Antwort schreiben 
Herxheimer nach Antibiotika Wechsel??
Verfasser Nachricht
derhorror2 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 265
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 220
Given 156 thank(s) in 83 post(s)
Beitrag #1
Herxheimer nach Antibiotika Wechsel??
Hallo,
Bräuchte mal wieder eure Einschätzung.
Mein Spezi hat sich entschieden mich jetzt nach 7 monatiger AB Therapie mit azi und mino(und artemisin)
auf azi und doxy (und artemisin) umzustellen.
Sonderlich kreativ finde ich das jetzt nicht. Aber er begründete dies weil doxy besser in Peripherie und Muskeln wirkt als mino. Ich habe seit neuestem muskelschwäche.
Seit gestern nehm ich also doxy und mir geht's wieder viel schlechter(Magen Müdigkeit Schüttelfrost frieren...)
Würdet ihr das als herx werten? Mich wundert das denn so eine grosse Umstellung war ja das nicht wirklich.
Das mit Magen ist am schlimmsten. Kann wieder mal fast nix essen....das hat ich anfangs meiner Therapie auch.

Meinen Spezi hab ich schon kontaktiert. Ich hoffe ich bekomme noch Rückmeldung. Ist ja über Feiertage 2 Wochen nicht da und da möchte ich schon wissen wie ich mich verhalten soll wenn das anhält.

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
19.12.2018 17:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mikky Offline
Senior Member
****

Beiträge: 455
Registriert seit: Feb 2017
Thanks: 992
Given 642 thank(s) in 276 post(s)
Beitrag #2
RE: Herxheimer nach Antibiotika Wechsel??
Schüttelfrost ist ja wohl meistens ein Herx, Übelkeit und Müdigkeit können auch vom Doxy kommen. Aber so genau weiß das wohl niemand, was von was kommt. Bei mir war es auch so, daß es mir unter Doxy viel schlechter ging als unter Mino. Ich habe aber zuerst Doxy bekommen, dann Mino. Die umgekehrte Reihenfolge haben hier wohl nicht viele erlebt. Die Begründung, daß Doxy in der Peripherie besser wirkt als Mino hört sich gut an. Aber ist das wirklich erwiesen?

Es würde mich sehr interessieren, wie es bei dir weitergeht. Ist das inzwischen besser geworden? Oder gibt es einfach Leute, die Doxy nicht vertragen?
22.12.2018 10:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
derhorror2 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 265
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 220
Given 156 thank(s) in 83 post(s)
Beitrag #3
RE: Herxheimer nach Antibiotika Wechsel??
Ja Gott sei Dank etwas besser. Aber nach Einnahme ist mir immer etwas übel. Ich habe schon wieder einige Kilos abgenommen.
Das ist echt blöd ich möchte so gern wieder zunehmen aber ich werde immer wenigerHuh.
Von 68 kg auf 56kg bei 170cm. (weiblich)

Meine Muskeln werden ja auch weniger, kann das ev. auch mit dem zusammenhängen.

Zur Beurteilung ob doxy besser hilft kann ich noch nicht viel sagen. Ist noch zu kurz. Ich möchte jetzt mal 4 Wochen durchhalten.

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.12.2018 10:52 von derhorror2.)
22.12.2018 10:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky
derhorror2 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 265
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 220
Given 156 thank(s) in 83 post(s)
Beitrag #4
RE: Herxheimer nach Antibiotika Wechsel??
Hallo,
Ich kann mir die Reaktionen meines Körpers zur Zeit echt nicht erklären.
Nach 10 Tagen doxycyclin und azi wurde meine muskelschwäche in armen und Beinen besser aber die alten Symptome Atemnot schwitzen gedächtnisprobleme waren prompt wieder da.
Heisst das dass sich die borrelien immer dort verstecken wo das Antibiotika nicht greift und sie mich nur verarschen?
Das ist alles sehr frustrierend. Vor allem wie schnell wieder alles zurückkommen kann.......

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
30.12.2018 10:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
KeyLymePie Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 788
Registriert seit: Jun 2015
Thanks: 345
Given 746 thank(s) in 396 post(s)
Beitrag #5
RE: Herxheimer nach Antibiotika Wechsel??
(30.12.2018 10:13)derhorror2 schrieb:  ... aber die alten Symptome Atemnot schwitzen ...

Babesien und andere Co Infektionen wurden getestet?
30.12.2018 12:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
derhorror2 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 265
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 220
Given 156 thank(s) in 83 post(s)
Beitrag #6
RE: Herxheimer nach Antibiotika Wechsel??
Ja mittels ellispot clamydien und borrelien sehr hoch. Bartonellen grenzwertig. Babesien wurden ganz am Anfang (Mai) mitgemessen. Da war der ellispot 1 (Grenzwert 2). Da war mein cd57 Wert aber bei 7 was das Ergebnis verfälschen kann.

Ich Weiss nicht inwieweit die Werte aussagekräftig sind.

Wie würden babesien behandelt?

Eine Frage zu beifuss. Soll man da zwischendurch Pausen machen? Mein Spezi hat da nichts erwähnt. Ich lese aber immer wieder dass man das soll.

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.12.2018 14:24 von derhorror2.)
30.12.2018 12:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.064
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12379
Given 4379 thank(s) in 1481 post(s)
Beitrag #7
RE: Herxheimer nach Antibiotika Wechsel??
(30.12.2018 12:28)derhorror2 schrieb:  Eine Frage zu beifuss. Soll man da zwischendurch Pausen machen? Mein Spezi hat da nichts erwähnt. Ich lese aber immer wieder dass man das soll.
Nein, Beifuss oder Artemisin oder ähnliches soll man nicht durchgängig nehmen. Ich habe es leider nicht vertragen hätte sonst drei Wochen on eine Woche off, als Schema übernommen.
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...7#pid10957

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
03.01.2019 11:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: derhorror2
Filenada Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.572
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 14181
Given 10250 thank(s) in 3192 post(s)
Beitrag #8
RE: Herxheimer nach Antibiotika Wechsel??
(03.01.2019 11:11)borrärger schrieb:  https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...7#pid10957

Bitte dazu auch den Beitrag von Valtuille direkt unter dem oben verlinkten lesen!

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
03.01.2019 17:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste