Antwort schreiben 
Babesia Bovis
Verfasser Nachricht
lI Moderator Il Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 504
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 80
Given 1127 thank(s) in 335 post(s)
Beitrag #11
RE: Babesia Bovis
(26.02.2019 09:36)simone50 schrieb:  Habe auch diese Alternative zu Malarone - Ivermectin und Tinidazol/Metronidazol - auf derselben Seite einer amerikanischen Pharmakolgin gefunden (weiss nicht, ob ich den Link hinzufügen darf, da die Seite auch Werbung enthält, könnte aber bei Interesse auch noch den kompletten Text anhängen, falls nicht schon bekannt)


Grüße von Simone

Hallo Simone, du sollst sogar den Link dazusetzen, wenn du aus einer Quelle zitierst. Zitate sollten kurz sein und entsprechend kenntlich gemacht werden. (Zitatzeichen oder Zitatfunktion der Eingabemaske nutzen). Der Originaltext kann dann komplett in der Verlinkung eingesehen werden. Das gilt auch für Übersetzungen.

In solchen Links enthaltene Werbung lässt sich oft nicht vermeiden und bewerten wir immer im Zusammenhang des Posts. Über die Inhalte solcher Links darf auch diksutiert werden.


Zitate sollten grundsätzlich nicht die Länge der eigenen Worte überschreiten und wir achten darauf dass kein kein Copyright verletzt wird.

Gruß Moderator

26.02.2019 10:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: simone50
simone50 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 26
Registriert seit: Jul 2015
Thanks: 61
Given 14 thank(s) in 8 post(s)
Beitrag #12
RE: Babesia Bovis
Hallo Ursula,
... ja von genannter Pharmakologin wird dies ausdrücklich nach Einnahme empfohlen, siehe noch hinzugefügter Link.
Spräche ja vielleicht auch für ein Pulsen von Malarone, wenn dann nicht Resistenzbildung zu befürchten wäre.
Jedenfalls habe ich unter Malarone Symptome, die zur Symptomliste der Babesiose gehören und weitere, ich aber vorher nicht hatte in einem Schub. Könnte evtl. für eine Unterdrückung des Immunsystems durch zu hohen Q10 Verbrauch sprechen.
Bin mir noch nicht sicher, aber ich glaube, ich werde es absetzen, nach Absprache mit meinem Arzt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.02.2019 21:59 von simone50.)
26.02.2019 10:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nt_grizzly Offline
Member
***

Beiträge: 92
Registriert seit: Apr 2018
Thanks: 2
Given 26 thank(s) in 21 post(s)
Beitrag #13
RE: Babesia Bovis
In welchen Abständen kommen bei euch die Babesioseschübe?
26.02.2019 20:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
simone50 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 26
Registriert seit: Jul 2015
Thanks: 61
Given 14 thank(s) in 8 post(s)
Beitrag #14
RE: Babesia Bovis
..........
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.02.2019 22:51 von simone50.)
27.02.2019 19:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
simone50 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 26
Registriert seit: Jul 2015
Thanks: 61
Given 14 thank(s) in 8 post(s)
Beitrag #15
RE: Babesia Bovis
(26.02.2019 10:25)simone50 schrieb:  Könnte evtl. für eine Unterdrückung des Immunsystems durch zu hohen Q10 Verbrauch sprechen.
Der Verdacht hat sich glücklicherweise nicht bestätigt, die Behandlung wird fortgesetzt.
02.03.2019 06:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste