Antwort schreiben 
Angst
Verfasser Nachricht
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.052
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12196
Given 4307 thank(s) in 1470 post(s)
Beitrag #51
RE: Angst
Ich würde versuchen nach einiger Zeit, (drei bis vier Wochen) auf ein anderes Ab umzusteigen. Wie Mikky schon schrieb, auch ich würde Mino bevorzugen am besten in Kombi mit einem Makrolid z.B. Azi. Vielleicht kannst Du mit ihm drüber reden. Drei Monate nur Doxy finde ich auch seltsam. Aber wer weiß schon was richtig ist Huh letztendlich muss der Arzt und Du entscheiden. Es ist bei der Kh immer ein ausprobieren, es gibt leider keinen Goldstandard.
Falls Du das Omep wirklich so lange brauchst würde ich nach ca. ein bis zwei Monaten B12 Tropfen, sublingual also auf die Zunge dazunehmen, (denn über den Magen kannst Du unter Omep keines aufnehmen) damit kein Mangel ensteht.
Das hier ist günstig wird gut vom Körper aufgenommen und bei mir reichen ein oder zwei Tropfen am Tag um einen guten Wert zu haben. Mit drei war ich schon überdosiert.
https://www.heilkraft-der-natur.de/produ...cts_id=609

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.02.2019 10:59 von borrärger.)
04.02.2019 10:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Hydrangea
Nicole1968 Offline
Member
***

Beiträge: 65
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 53
Given 101 thank(s) in 43 post(s)
Beitrag #52
RE: Angst
Hallihallo,

jetzt bin ich in der 4. Woche... und mir geht es körperlich besser.

Ich nehme nichts für meinen Magen, versuche Sodbrennen so in den Griff zu bekommen... und die Übelkeit/der Brechreiz ist momentan auch weg...

Meine Dauerschmerzen werden weiter weniger, zwar ganz ganz langsam, aber es tut sich was.

Gestern großes Blutbild gehabt, vor allem Leberwerte.... alles in Ordnung zum Glück. Jetzt überlege ich wieder ob ich das Doxy erhöhe... oder ob es für mich ganz vielleicht doch reicht, wenn ich bei den 200 pro Tag bleibe.
Mein HA überlässt es mir, meint, ich könnte probieren mehr zu nehmen, oder eben auch nicht, meine Entscheidung...

Auf jeden Fall habe ich für mich entschieden bei Doxy erstmal zu bleiben, solange ich Veränderungen/Verbesserungen bemerke. Sollte da ein Stillstand eintreten, kann ich immer noch umdenken und was anderes probieren.

Ich wünsche euch allen einen möglichst angenehmen Abend.

LG
Nicole
05.02.2019 21:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Markus , Zotti , borrärger , Zuversichtliche , Waldgeist , urmel57
Nicole1968 Offline
Member
***

Beiträge: 65
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 53
Given 101 thank(s) in 43 post(s)
Beitrag #53
RE: Angst
Guten Morgen,

ich habe seit gestern wieder ganz schlimme Schmerzen in den Gelenken... und meine Augenlieder sind geschwollen, noch nicht wirklich schlimm, aber man sieht es...

Jetzt kreisen meine Gedanken natürlich wieder...

Herx? wäre gut... aber dachte, dass passiert nur zu Beginn der Therapie...
Reaktion auf´s AB? wohl eher nicht nach so langer Zeit...
Keine Wirkung mehr vom AB? dann muß ich wohl doch umdenken...
Wäre ja auch zu schön gewesen, wenn es einfach funktioniert hätte Angel

HuhHuhHuhHuhHuh
10.02.2019 09:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zuversichtliche Offline
Member
***

Beiträge: 187
Registriert seit: Sep 2018
Thanks: 48
Given 155 thank(s) in 84 post(s)
Beitrag #54
RE: Angst
Ich bin zwar kein Profi, aber für mich wäre es schon ein Indiz, dass das AB wirkt. Denn wenn die Borrelien abgetötet werden, dann spüren wir dies teilweise (Herx).
Da die AB meist über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, werden auch immer wieder Borrelien absterben und wir bekommen dann diese gefühlte Herx.

Also durchhalten und weiter auf Dein Körper achten.
10.02.2019 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Nicole1968
mikky Offline
Senior Member
****

Beiträge: 429
Registriert seit: Feb 2017
Thanks: 937
Given 600 thank(s) in 256 post(s)
Beitrag #55
RE: Angst
Ich sehe das auch so wie Zuvi. Auch ich habe immer mal wieder vorübergehend Beschwerden, die ich als Herxe betrachte. Ich weiß, daß viele meinen, Herxe würde es nur zu Anfang geben. Ich glaube das eher nicht. Borrelien haben die Angewohnheit, sich im Körper vor den AB zu verstecken. Irgendwann müssen sie aber mal wieder rauskommen, um sich zu vermehren. Wenn Doxy sie daran hindert, sich zu vermehren, sterben sie ab. Das verursacht Herxe und kommt auch nach monatelanger Antibiose immer wieder vor.

Gerade wenn deine Beschwerden in den Gelenken sind, würde ich das für eine mögliche Erklärung halten. Denn Doxy soll gut in die Gelenke gehen. Aber allzu lange sollte das nicht anhalten, sonst stimmt etwas nicht und man sollte vielleicht doch ein anderes AB versuchen. Das ist leider immer sehr schwer zu sagen.
10.02.2019 14:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Nicole1968 , fischera
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 5.303
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 4918
Given 8572 thank(s) in 3432 post(s)
Beitrag #56
RE: Angst
Zu #55
wann Borrelien sterben? Ich denke erst nach Jahren.
https://www.praxis-berghoff.de/lehrbuch-...itel-23-2/

Das unterschreibe ich sofort aus eigener Erfahrung, wie ich es beurteile was ich so erlebt habe, erlebe.
Zitat:Im übertragenen Sinn sprechen auch Bakterien miteinander. Sie kommunizieren dabei nicht über akustische, sondern über chemische Signale. So stimmen sie zum Beispiel das Eindringen in einen Wirt oder ihre Vermehrung ab. Diese spezielle Art der Kommunikation wird „Quorum sensing“ genannt. Der Begriff „Quorum“ stammt aus der Zeit des römischen Reiches und bezeichnet im Senat die für eine Abstimmung benötigte geringste Zahl an Mitgliedern. Pseudomonaden veranlassen darüber auch die Bildung von Biofilmen, indem die einzelnen Bakterien Signalmoleküle freisetzen und messen, wie viele Artgenossen sich gerade in ihrer Umgebung aufhalten. Ist ein Schwellenwert überschritten, starten sie ihr Angriffsprogramm. Haben sich die Pseudomonaden erst zu einem Biofilm zusammengelagert, sind sie nur noch schwer zu bekämpfen – egal, ob durch das Immunsystem oder durch Medikamente, denn selbst Antibiotika sind gegen Erreger in Biofilmen oft wirkungslos. Allerdings bietet das Kommunikationssystem der Bakterien, das an der Biofilmbildung beteiligt ist, einen geeigneten Angriffspunkt für alternative Wirkstoffe: Sie könnten die Kommunikation unterdrücken, sodass die Bakterien für das Immunsystem und Antibiotika zugänglich bleiben.
Aus:
https://idw-online.de/de/news680899
11.02.2019 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nicole1968 Offline
Member
***

Beiträge: 65
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 53
Given 101 thank(s) in 43 post(s)
Beitrag #57
RE: Angst
Danke ihr Lieben...

da es mir gestern Abend wieder etwas besser ging, buche ich das mal als Herx...

Heute tagsüber war es auch besser,... jetzt habe ich wieder echt starke Schmerzen... aber ich werde es weiter beobachten, solange sich was tut (auch wenn es grad ´ne Achterbahnfahrt ist), bleibe ich dabei...
Ich fühle mich grad so, als wenn ich grippig werde...

fischera, ich habe gerade mehrmals versucht deine verlinkten Seiten zu lesen... kriege ich grad nicht hin... also lesen schon, aber verstehen nicht... aber ich hab mir Lesezeichen drauf gepackt, damit werde ich mich die nächsten Tage noch mal beschäftigen...

genauso versuche ich seit mindestens einer Woche oder länger, eine Widerspruchsbegründung zu schreiben und kriege keine vernünftigen Sätze zusammen... echt gruselig, ich war immer gut im Formulieren, aber zur Zeit geht das irgendwie gar nicht

Auch an diesem Text habe ich jetzt gefühlt ewig gesessen... und immer wieder vertippt... menno, ich könnte heulen...
11.02.2019 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Zotti , derhorror2 , fischera
Filenada Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.521
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 14005
Given 10120 thank(s) in 3147 post(s)
Beitrag #58
RE: Angst
(11.02.2019 20:47)Nicole1968 schrieb:  kriege ich grad nicht hin... also lesen schon, aber verstehen nicht... [...] und kriege keine vernünftigen Sätze zusammen... echt gruselig, ich war immer gut im Formulieren, aber zur Zeit geht das irgendwie gar nicht

Vielleicht fällt es Dir leichter, das momentan einfach nur hinzunehmen, wie es ist, wenn Du weißt, daß es anderen ähnlich geht/ging:
Ich hatte sowas in meiner schlimmsten Zeit auch, da hab ich nicht mal mehr 'ne sms verstanden. Also lesen konnte ich sie schon, aber den Sinn des Inhalts nicht erfassen können. Internet, TV, Radio, Bücher - das fiel alles aus, weil es nicht im Kopf ankam. Auch Anweisungen von Ärzten bei Untersuchungen, was ich alles an Klamotten ausziehen und danach tun soll - keine Chance. Mir mußte Schritt für Schritt gesagt werden, was ich machen soll. Wie ein Auto funktionierte, wußte ich nicht mehr, und saß mit dem Zündschlüssel inna Hand da. Als Beifahrer wunderte ich mich dann, warum der Fahrer dort und dort langfährt, obwohl ich diese Strecke in den Wochen zuvor zigmal selbst so gefahren war. Zum Glück ist mir das in diesen Momenten nicht sooo bewußt gewesen, wie's mir ging, denn auch diese Gedankengänge funktionierten nicht mehr richtig, ansonsten wär wohl ein Komplettabsturz nicht weit gewesen. Und zum Glück war dieser schlimmste Spuk nach paar Tagen wieder vorbei.
Jetzt, Jahre später, hab ich immer noch (im Vergleich zu vor der Erkrankung) Probleme, vor allem mit juristischen Formulierungen, Behördendeutsch usw. Aber es wird. Nach und nach.

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
12.02.2019 05:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: derhorror2 , Zotti , Nala
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 5.303
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 4918
Given 8572 thank(s) in 3432 post(s)
Beitrag #59
RE: Angst
@ Nicole 1968
Zitat:genauso versuche ich seit mindestens einer Woche oder länger, eine Widerspruchsbegründung zu schreiben

Da ist sicher eine Frist einzuhalten!

Das Netz kann vielleicht helfen
Hier eine sehr nachvollziehbare Version.
https://www.rechtsanwalt-koeper.de/works...ruch_1.pdf
Hier etwas wenn es mehr braucht #4+6
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...?tid=10010
12.02.2019 11:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nicole1968 Offline
Member
***

Beiträge: 65
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 53
Given 101 thank(s) in 43 post(s)
Beitrag #60
RE: Angst
Hallo ihr Lieben,

danke für eure Antworten und Links...

Ich werde morgen erstmal um Fristverlängerung bitten, sollte möglich sein...

weil, jetzt kann ich meine linke Hand nicht mehr benutzen... fing an mit Schmerzen im Handgelenk, später fiel mir einfach so eine Tasse aus der Hand und jetzt sind die Finger geschwollen,.. das Handgelenk ist nicht geschwollen, tut aber doll weh bei Bewegung. Also tippen geht auch nur noch mit einer Hand jetzt...

Wenn das morgen noch so ist, werde ich zum Arzt gehen.

Zu dem ganzen Übel weiß ich seit ein paar Tagen, dass ich mich von meiner Hündin nach fast 16 Jahren langsam verabschieden muß... mir kann keiner sagen, ob uns noch Tage oder vielleicht Wochen bleiben Sad
13.02.2019 13:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste