Antwort schreiben 
Aconit Schmerzöl von WALA
Verfasser Nachricht
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.347
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 7744
Given 7363 thank(s) in 2350 post(s)
Beitrag #1
Aconit Schmerzöl von WALA
Ich wende es seit 4 Wochen jeden Tag 2-3 Mal täglich an und schmiere damit meinen Nacken, Schultern und Rücken ein.

Auf der Schmerzskala war ich meist bei 8.
Jetzt liege ich schwankend bei 5-6.
Das finde ich schon toll und erstaunlich...
Manuelle Therapie darf in keiner Form am Nacken gemacht werden, wird sofort schlimmer.

Einfach als Tipp zum ausprobieren.
Von der TK bekommt man das Geld zurück erstattet, im Rahmen der altern. Arzneimittel von 100€ im Jahr. Muss aber auf Privatrezept stehen.

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
02.02.2019 18:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: AnjaM , urmel57 , ticks for free , borrärger , korri , berta , Hydrangea , Extremcouching , Waldgeist
berta Offline
Member
***

Beiträge: 209
Registriert seit: Aug 2014
Thanks: 363
Given 242 thank(s) in 109 post(s)
Beitrag #2
RE: Aconit Schmerzöl von WALA
Danke für den Tipp!
Hast du Wärme- oder Kältemissempfindungen, die sich dadurch bessern? Überlege, es auch einmal auszuprobieren...
03.02.2019 19:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.347
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 7744
Given 7363 thank(s) in 2350 post(s)
Beitrag #3
RE: Aconit Schmerzöl von WALA
Nein Berta,

ich reibe ja nur gewisse Körperstellen damit ein, meine veg. Symptome werden dadurch nicht besser...

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
04.02.2019 12:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: berta
ticks for free Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.314
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5786
Given 4651 thank(s) in 1332 post(s)
Beitrag #4
RE: Aconit Schmerzöl von WALA
Interessant, dass mir heilendes Aconitum auf diesem Wege zum zweiten Mal begegnet. Und schön, dass du das für dich gefunden hast, Johanna!

Just die Tage wachte mein Hund (und ich) auf, weil er sich unablässig schüttelte und am rechten Ohr kratzte. Es war rot und sehr warm und das Ohrwaschel schon verdickt vom Schütteln Confused
Tags zuvor war er länger draußen (mit Mantel) und dem eiskalten Ostwind ausgesetzt gewesen...

Und dann das Wunder: Eine Gabe Aconitum C30 löste das Problem innerhalb einer halben Stunde und ersparte uns den Weg zur Notbehandlung beim Tierarzt. Die Schmerzen und das Unwohlsein im Ohr ... in Luft aufgelöst!Shy

LG, ticks
________________________________________________________
OnLyme-Aktion.org
04.02.2019 16:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Zotti , johanna cochius , Waldgeist , Extremcouching
berta Offline
Member
***

Beiträge: 209
Registriert seit: Aug 2014
Thanks: 363
Given 242 thank(s) in 109 post(s)
Beitrag #5
RE: Aconit Schmerzöl von WALA
Ich habe es noch einmal angesehen, und frage mich, ob es bei Kältemissempfindungen helfen könnte. Könnte ich mir bei dem Lavendelöl gut vorstellen. Ist es ansonsten eigentlich ein homöpathisches Mittel oder eher durchblutungsfördernd wie Franzbranntwein oder Salben mit ätherischen Ölen? Wenn es das zweite ist, würde ich es wirklich auch gern ausprobieren...
05.02.2019 12:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ticks for free Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.314
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5786
Given 4651 thank(s) in 1332 post(s)
Beitrag #6
RE: Aconit Schmerzöl von WALA
(05.02.2019 12:39)berta schrieb:  Ist es ansonsten eigentlich ein homöpathisches Mittel oder eher durchblutungsfördernd wie Franzbranntwein oder Salben mit ätherischen Ölen? Wenn es das zweite ist, würde ich es wirklich auch gern ausprobieren...

Wirksubstanzen


Potenzierter Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) wirkt schmerzlindernd.

Duftendes Lavendelöl (Lavandulae aetheroleum) beruhigt und entspannt.

Echter Kampfer (Camphora) regt die periphere Durchblutung an und sorgt dafür, dass sich die Wärme gut verteilt.


Aconit Schmerzöl

LG, ticks
________________________________________________________
OnLyme-Aktion.org
05.02.2019 14:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Filenada , Extremcouching , berta , johanna cochius
berta Offline
Member
***

Beiträge: 209
Registriert seit: Aug 2014
Thanks: 363
Given 242 thank(s) in 109 post(s)
Beitrag #7
RE: Aconit Schmerzöl von WALA
Herzlichen Dank!
06.02.2019 08:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: ticks for free
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste