Antwort schreiben 
therapie mit mino + quensyl
Verfasser Nachricht
lngnstrng Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Jan 2019
Thanks: 10
Given 12 thank(s) in 4 post(s)
Beitrag #1
therapie mit mino + quensyl
hallo,

ich habe jetzt mit mino angefangen. meine testergebnisse bzgl. borreliose waren:

ELISA und westernblot negativ
ELISPOT positiv

danach wollten wir noch ltt machen. leider kam das blut zu spaet beim labor an. da habe ich gesagt, dass ich nach all den jahren die schnauze voll habe auf deutsch gesagt und habe mir mino verschreiben lassen.

therapie:
29.1. 50-0-0
30.1. 50-0-50
ab 31.1. 100-0-100

dazu trinke ich gruenen tee, apfelessig 2EL/tag, NAC 4x600mg/tag, ascorbinsäure mehrere gramm/tag, probiotika. habe eben mit knoblauch angefangen (hatte starke kopfschmerzen bekommen kurzzeitig. ob das allerdings von der 1 zehe kam weiss ich nicht.)

am 02.02. ging meine depression weg. BAM! vorhin war ich im fitness gewesen und meine beine haben sich zeitweise leicht angefuehlt wie seit jahren nicht mehr. insgesamt habe ich mehr energie die letzten tage. ich bin mir sagen wir mal zu 90% sicher, dass das durch das mino begruendet ist.

ich wollte jetzt morgen zum arzt gehen und mir quensyl holen. ich frage mich nur welche dosis ich nehmen soll. ich lese teilweise was von 200mg/tag oder 200mg alle 2 tage oder auch 400mg alle 2 tage. ich habe ueber die problematik mit den augen gelesen. daher waere mir am liebsten 200mg alle 2 tage. allerdings will ich auch nicht, dass sich was auch immer meine symptome ausloest, an quensyl gewoehnen kann. was meint ihr?

wenn ich quensyl vertrage will ich dann als naechstes tini dazuholen wg. der biofilme. ich meine mich erinnern zu koennen, dass tini erst ab 2g gegen biofilme richtig/ueberhaupt wirkt. habe es hier im forum gelesen, leider finde ich es nicht mehr. im beipackzettel von tini steht, dass man auch 2g/tag nehmen kann. hat das schon mal jemand getestet? Leberinfektionen (Amöbenleberabszess)
- 3 bis 4 Tabletten als einmalige Einnahme über 3 Tage, gegebenenfalls bis zu 6 Tagen;

ich denke aber auch ueber azi nach wegen:

Besondere Eigenschaften hat das Azithromycin, das sich in verschiedenen Körpergeweben anreichert. Dies gilt insbesondere auch für das Hirngewebe. Bei oraler Applikation von 500 mg Azithromycin werden ein Tag später cerebrale Konzentrationen von ca. 2,5 µg/g gemessen. Legt man die in vitro gemessene maximale inhibitorische Konzentration (MIC) bzw. die maximale bakterizide Konzentration (MBC) zu Grunde (125), liegen die cerebralen Konzentration 100-mal so hoch wie die MIC und 5 mal so hoch wie die MBC (286).

quelle: https://www.praxis-berghoff.de/lehrbuch-...kapitel-3/

ich habe naemlich auch starke neurologische symptome (brainfog).

habt ihr noch andere tipps? ich habe mir noch nattokinase bestellt auch wg der biofilme. gefriergetrockneter knoblauch ist auch unterwegs. welche dosis sollte man hier nehmen?

blutwerte werde ich checken lassen regelmaessig + augen, weil ich plane die ganze sache ueber mindestens 3 monate durchzuziehen.

p.s.: das lehrbuch hier ist echt gut https://www.praxis-berghoff.de/lehrbuch-lb/inhalt/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.2019 00:59 von lngnstrng.)
07.02.2019 00:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
derhorror2 Offline
Member
***

Beiträge: 245
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 167
Given 126 thank(s) in 75 post(s)
Beitrag #2
RE: therapie mit mino + quensyl
Hast du auch Co Infektionen testen lassen?

Ich habe auch noch clamydien. Ich nehme eine Kombi aus azi und mino. Ausserdem artemisin(statt quensyl)
Bei mir sind IGm Igg positiv und ellispot ebenfalls.

Wenn du nach so kurzer Zeit Verbesserungen spürst ist das toll. Bei mir hat das sicher 3 Monate gedauert bis mal etwas besser wurde. Zuerst wurde alles viel schlimmer. Jetzt wird es langsam besser und dann plötzlich wieder Tage an denen es ganz schlimm ist.
Ob das jetzt herx sind oder mit dem 28tage Zyklus der borrelien zusammenhängt....?

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.2019 07:49 von derhorror2.)
07.02.2019 07:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.059
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12264
Given 4338 thank(s) in 1476 post(s)
Beitrag #3
RE: therapie mit mino + quensyl
Hallo,

Für mich hört sich das gerade ein bischen gruselig an, als wenn Du alles alleine entscheidest ohne Arzt. Ich hoffe Du hast bei der geplanten Therapie einen guten Arzt an deiner Seite und Dir antwortet noch jemand anders, denn Quensy hatte ich selber noch nicht und ich bin im Zeitdruck. Ich finde es ganz schön viel was Du auf ein Mal nehmen willst. Meines wissens wird Quensyl bei Borreliose eher eingesetzt um die Wirksamkeit andere Ab zu verstärken und die Wirksamkeit auf Borrelien ist nicht endgültig bewiesen obwohl es viele Spezies einsetzen.
Anscheined nimmt man 200 am Tag, das findest Du auch hier in dem Thread ganz oben.
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid116968
Auch hier ein Einschleichplan für Mino, wo Quensyl in 200 gegeben wird
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid107939
Scheint gängig zu sein. Wenn Du noch mehr wissen willst, oben unter dem braunen Balken im dünnen weißen Feld, die Lupe, also Suchfunktion benutzen und Quensyl eingeben.
Wie lange Du vor hast Tini zu nehmen ist mir jetzt nicht ganz klar, dass hier irgendwo steht dass man es über merhrere Tage in 2g nimmt ist zumindest mir neu.
Ich kenne das mit den 2g nur aus diesem link
Zitat:Erwachsene
Eine orale Initialdosis von 2 g am 1. Tag, gefolgt von 1 g täglich als Einzeldosis oder 2× 500 mg/Tag verabreicht.
https://ch.oddb.org/de/gcc/fachinfo/reg/36345
Kann mich nicht erinnern dass das jemals jemand hier gemacht hat. Ich hatte es in 2 mal 500 ohne hohe Anfangsdosis.
Mit Mino hast Du schon angefangen, dann würde ich das Tini dazutun und dann Azi das Quensyl würde ich mir sparen.
Azi hat bei mir super gegen die Kopfsymptome geholfen, wie ein Wunder. Ich hatte es aber auch einzeln oder in Kombi mit Mino, daher kann ich das beurteilen, als ich es alleine genommen habe, habe ich das sehr deutlich gespürt. Für den Kopf besser als alle anderen Ab.
Bei Azi wird empfohlen ein EKG vorher zu machen um evtl Verlängerung in der QuT Zeit zu sehen.
Wie Du das umsetzt musst Du mit Deinem Arzt entscheiden.
Ich hoffe Du bist Dir überhaupt sicher welchen Feind Du bekämpfst denn die Testergebnisse sind bei Dir wohl nicht sehr eindeutig, aber vielleicht hattest Du einen Zeckenstich oder eine Wanderröte und hast differnzialdiagnostisch viel gemacht, was ich auf jeden Fall tun würde bevor ich mir eine so heftige Therapie mit vier Ab reinknallen würde.

Hier nochmal die üblichen Einnahmehinweise zu Ab und Mino
Zitat:Bei Tetracyclinen,wie Doxy und Mino nicht in die Sonne gehen und kein Calcium oder andere Mineralien (Magnesium, Eisen, Zink, Aluminium) drei Stunden vorher oder nachher zu sich nehmen. Also auch keine Milch oder Käse, manche Mineralwasser). Mineralien können die Resorption von Tetracyclinen im Darm bis zu 50 % mindern.
Den Darm (das gilt für alle Ab) mit mehrmals täglich, mindestens zwei mal, Probiotika (positive Darmbakterien, gibt es in der Apo rezeptfrei) schützen, um Durchfälle zu vermeiden. z.B. Omni Biotic 10, Mutaflor . Es gibt aber noch viele andere Produkte. Das ist ganz wichtig. Umso länger die Therapie umso mehr braucht man davon.
Antibiotika töten nicht nur die schlechten Bakterien, ein paar Gute (Darmbakterien besonders) bleiben als Kollateralschaden, meist mit auf der Strecke. Bei der Einnahme darauf achten, dass man einen Abstand von mind. 3 Stunden zu den Ab einhält(also vor -und nach-), sonst werden die guten Bakterien vom Ab sofort vernichtet und man nimmt die teuren Sachen, ganz umsonst.
Vor der Einnahme des Ab (bei Tetras hab ich immer trockenes Brot gegessen) am besten etwas essen, viel trinken hinterher, und nicht direkt vor dem hinlegen einnehmen, also ca. ein bis zwei Stunden davor. Zum Schutz für Speiseröhre und Magen. Wer einen wirklich guten Magen hat kann auf das vorherige essen verzichten.
Während Ab auf Zucker verzichten, um einem Pilzbefall gutmöglichst vorzubeugen. Vor allem bei langen Therapien.
Ich hoffe jemand anders sagt noch was dazu.
Ich wünsche Dir auf alle Fälle ganz viel Glück für die Therapie.

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.2019 17:44 von borrärger.)
07.02.2019 17:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Zotti , derhorror2 , Filenada , fischera , urmel57
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 5.368
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 4969
Given 8687 thank(s) in 3475 post(s)
Beitrag #4
RE: therapie mit mino + quensyl
Über Tinidazol, in den Beiträgen vor diesem, was mir gerade mal wieder etwas geholfen hat am Leben teilzunehmen.
Ceftriaxon liegt nicht mehr in meinem Budget.
Wie viele wissen ist das AB TINI ein
https://www.gesundheitsinformation.de/of...15.de.html

Man greift nach jedem Strohalm, verstehe ich, aber Wissen/Halbwissen/Informationen schaden nicht, um eine Entscheidung zu fällen.

Hier gehts ins Labor von Tini und ...
https://forum.onlyme-aktion.org/showthread.php?tid=5844
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.2019 18:34 von fischera.)
07.02.2019 18:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
derhorror2 Offline
Member
***

Beiträge: 245
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 167
Given 126 thank(s) in 75 post(s)
Beitrag #5
RE: therapie mit mino + quensyl
Ich würde mich da auch an die Empfehlungen von den Spezis halten. Und auf alle Fälle noch Co Infektionen abklären lassen!!

Die gängiste AB Kombi die auch gegen viele Co Infekte hilft ist laut meinem Spezi azi mit mino. Und quensyl wird von den meisten gegen artemisin getauscht.

Mit Tinidazol sind manche Spezis vorsichtig. Meiner z. B. sagt er darf tini nicht verschreiben weil es in Deutschland nicht zugelassen ist und er sich strafbar machen würde.
Da müsste ich den Spezi wechseln.
Ich Weiss nicht wie das andere Spezis machen?

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.2019 19:00 von derhorror2.)
07.02.2019 18:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 8.501
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 19992
Given 23790 thank(s) in 6146 post(s)
Beitrag #6
RE: therapie mit mino + quensyl
(07.02.2019 18:56)derhorror2 schrieb:  Mit Tinidazol sind manche Spezis vorsichtig. Meiner z. B. sagt er darf tini nicht verschreiben weil es in Deutschland nicht zugelassen ist und er sich strafbar machen würde.

Das ist Quatsch. Tinidazol ist in der EU zugelassen und damit ist es in Deutschland durchaus verschreibungsfähig und darf auch importiert werden.

Das Problem ist allerdings, dass die Indikation bei Borreliose sehr fraglich ist, die ist nämlich bei der Produktbeschreibung nicht dabei. Als Off-Label Behandlung muss er ggf. eine Erklärung haben, auf was er sich bezieht um die Verschreibung zu begründen. Da kann man keinen Arzt dazu zwingen, wenn er das nicht möchte oder kann. Worauf sich andere Spezis beziehen, das kann ich nur spekulieren.

Liebe grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org


Möge der Wind immer in deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
07.02.2019 19:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Markus , Filenada , borrärger
derhorror2 Offline
Member
***

Beiträge: 245
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 167
Given 126 thank(s) in 75 post(s)
Beitrag #7
RE: therapie mit mino + quensyl
Und das gerade interessiert mich auf was sich andere Spezis beziehen. Das war meine Frage. Natürlich kann er es importieren aber dazu bräuchte er eine Begründung für den Einsatz und das ist bei Borreliose nicht gegeben..
Und Urmel mich geht das jetzt schon an alles was ich schreibe ist Quatsch und wird gleich niedergemacht.
Wenn meine Meinung und Fragen hier nicht gewünscht sind dann werde ich nicht mehr in diesem forum schreiben...

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.2019 19:47 von derhorror2.)
07.02.2019 19:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 8.501
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 19992
Given 23790 thank(s) in 6146 post(s)
Beitrag #8
RE: therapie mit mino + quensyl
Sorry Horror, ich meinte sicherlich nicht dich persönlich. Heart Es tut mir Leid, wenn du das so verstanden hast.

Ich kenne jedenfalls keine Anwendungsstudie, die den Nutzen bei Borrelien belegt.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org


Möge der Wind immer in deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
07.02.2019 19:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Zotti , borrärger
derhorror2 Offline
Member
***

Beiträge: 245
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 167
Given 126 thank(s) in 75 post(s)
Beitrag #9
RE: therapie mit mino + quensyl
Okay danke. Dann bin ich beruhigt. Das forum ist mir mittlerweile nämlich schon wichtig geworden. Ich bin noch nicht so lange im borre Geschäft aber versuche mich da irgendwie einzubringen. Auch wenn nicht immer alles ganz richtig istIcon_xmas_kilroy

Aber ich versuche zu lernen

Icon_winken3 horror

ich bin verbunden mit meinen Wünschen und Zielen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.2019 19:54 von derhorror2.)
07.02.2019 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Zotti , borrärger
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.478
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 738
Given 5120 thank(s) in 2165 post(s)
Beitrag #10
RE: therapie mit mino + quensyl
Begründen muss der Arzt eine Rezeptierung erstmal nicht. Er schreibt dir ein Privatrezept und du bestellst es in der Apo im Ausland. Falls irgendwann mal was passieren sollte und es zu einer Gerichtsverhandlung etc. kommen sollte (sehr, sehr unwahrscheinlich) wird vielleicht der Fall eintreten, dass der Arzt sich rechtfertigen muss, warum er den Wirkstoff verordnet hat. Das müsste er beim Metro dann aber genauso, weil das auch bei B. nicht zugelassen ist. Daher ist die Aussage von deinem Arzt Quatsch (zumindest für Deutschland), so meinte Urmel das. Wobei du ja glaube ich aus Österreich bist und da evtl. eine andere Gesetzeslage gilt...

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.2019 19:58 von Markus.)
07.02.2019 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , Filenada , borrärger
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste