Mittelbayrische -Wenn die Zecke zusticht-
#1

Mittelbayrische -Wenn die Zecke zusticht-


Ostbayern ist Risikogebiet. Zecken übertragen FSME ebenso wie Borreliose. Beides kann verheerende Folgen haben.


„() Da Borrelien Nervenwurzeln befallen und schwächen, ist die frühe Behandlung wichtig. „Sonst kann es zu dauerhaften Lähmungen führen.“ Schlimmstenfalls können Nervenwurzeln so stark geschädigt werden, dass „die Lähmung bleibt“. Aber: „Früherkannt bildet sich die Symptomatik im Idealfall ganz zurück“, so Prof. Dr. Pels. „Ganz selten – nach Monaten bis Jahren – gibt es sogenannte chronische Spätstadien einer neurologischen Manifestation der Borreliose. Das sind dann richtig schwere Erkrankungen des Rückenmarks oder Gehirns, einhergehend mit Lähmungserscheinungen der Arme oder Beine“, sagt Prof. Dr. Pels.()“

https://www.mittelbayerische.de/themenwe...75138.html

Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: mari , FreeNine , Waldgeist


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste