Antwort schreiben 
Haarausfall
Verfasser Nachricht
waldfee Offline
Member
***

Beiträge: 164
Registriert seit: Oct 2015
Thanks: 28
Given 96 thank(s) in 56 post(s)
Beitrag #21
RE: Haarausfall
Hallo Shelly, Zink war bei mir in Ordnung, aber Ferritin zu niedrig.Liegt jetzt bei 20, der Hautarzt meinte, eigentlich ist der Wert ok, aber für die Haare zu wenig.Meine Haare sind auch ganz dünn, vor allem nach dem Waschen fallen sie extrem aus.
08.07.2019 17:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shelly306 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 36
Registriert seit: Mar 2019
Thanks: 19
Given 22 thank(s) in 12 post(s)
Beitrag #22
RE: Haarausfall
Also ich bin gelernte Friseuse...ich habe noch in der Schule alles über das Haar lernen müssen, auch das was Haarausfall verursacht......und der Ferritinwert allein macht zwar Haarausfall, aber nicht in diesem Ausmaß. ...und nicht bei diesem Wert...der müsste dann schon unter 16 liegen, um diese ausmaß zu haben.....

~~Nur Gibs gibt's nicht!~~
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.07.2019 06:34 von Shelly306.)
09.07.2019 06:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shelly306 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 36
Registriert seit: Mar 2019
Thanks: 19
Given 22 thank(s) in 12 post(s)
Beitrag #23
RE: Haarausfall
Ach nochetwas.....ist dein Haar sehr trocken und brüchig oder fällt es mit Wurzel aus?

~~Nur Gibs gibt's nicht!~~
09.07.2019 06:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
waldfee Offline
Member
***

Beiträge: 164
Registriert seit: Oct 2015
Thanks: 28
Given 96 thank(s) in 56 post(s)
Beitrag #24
RE: Haarausfall
Mein Haar ist trocken,entweder es fällt an der Wurzel aus, oder sie brechen ab.Dachte , vielleicht liegt es an den Wechseljahren, bin 46, aber dann gehen die doch nicht so sehr aus, dass man schon kahle Stellen hat.
09.07.2019 12:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mari Offline
Senior Member
****

Beiträge: 305
Registriert seit: Mar 2017
Thanks: 228
Given 251 thank(s) in 145 post(s)
Beitrag #25
RE: Haarausfall
@ Waldfee:

Bei mir wurde der Haarausfall besser, nachdem ich zwei Jahre kein Antibiotikum mehr genommen, nur noch naturheilkundlich "gekämpft" und dann das erste Mal wieder für eine Stunde 39 Grad Fieber bekommen habe...

Du Ärmste. Ich weiß noch, wie sehr ich meine einst so "volle" Mähne vermisse.
09.07.2019 14:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: waldfee
waldfee Offline
Member
***

Beiträge: 164
Registriert seit: Oct 2015
Thanks: 28
Given 96 thank(s) in 56 post(s)
Beitrag #26
RE: Haarausfall
Hallo Mari,welche naturheilkundliche Mittel hast du benutzt?Ich hab halt immer noch massive Beschwerden, merke aber manchmal, dass AB auch nicht so sehr hilft.
10.07.2019 11:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mari Offline
Senior Member
****

Beiträge: 305
Registriert seit: Mar 2017
Thanks: 228
Given 251 thank(s) in 145 post(s)
Beitrag #27
RE: Haarausfall
@ Waldfee:

Wenn du mehr wissen willst, erspare mir bitte endloses Tippen hier. Ich rufe dich gern an und erkläre dir alles genau - wenn du mir per PN deine Tel.Nr. sendest...

Lieben Gruß.
10.07.2019 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shelly306 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 36
Registriert seit: Mar 2019
Thanks: 19
Given 22 thank(s) in 12 post(s)
Beitrag #28
RE: Haarausfall
(09.07.2019 12:19)waldfee schrieb:  Mein Haar ist trocken,entweder es fällt an der Wurzel aus, oder sie brechen ab.Dachte , vielleicht liegt es an den Wechseljahren, bin 46, aber dann gehen die doch nicht so sehr aus, dass man schon kahle Stellen hat.

Nein. ...haarausfall in der menopause ist zwar mehr als"normaler" ausfall, aber er hält sich in grenzen, zudem muss mehr als haarausfall auftreten, besonders aber unregelmäßigkeiten im zyklus der periode.
nun da es gemischt ist, kommt ein mangel eher nicht in frage... versuch einfach mal eine kombination aus naturheilkundlichen und medizinischem, das kann jedenfalls helfen, und um das Haar selbst zu stärken hilft ringelblüten shampoo, bekommt man auch günstig im drogeriemarkt.

~~Nur Gibs gibt's nicht!~~
14.07.2019 01:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste