Antwort schreiben 
Grippegefühl / Krankheitsgefühl Auslöser Abhilfe
Verfasser Nachricht
Towanda Offline
Member
***

Beiträge: 180
Registriert seit: Apr 2019
Thanks: 181
Given 296 thank(s) in 115 post(s)
Beitrag #1
Grippegefühl / Krankheitsgefühl Auslöser Abhilfe
Hallo zusammen,

seit ca 10 Monaten bin ich nun schon ziemlich krank und bettlägerig.
Ich habe AB Therapie oral wie IV gemacht, insgesamt 4 Monate und im Moment auf Disulfiram.
Eines meiner Symptome, welche mich mit am meisten belasten ist dieses furchtbare Krankheitsgefühl/ Grippegefühl, welches alle zwei bis drei Tage immer wieder kommt. Ich habe dann das Gefühl ich bekäme Fieber und mein Körper fühlt sich schwer und krank an. Gliederschmerzen. Ichiasschmerzenen. Wenn ich früher einen Grippalen Infekt hatte fühle ich mich genauso. Das ist für mich ein Zeichen, dass die Borre Infektion noch ziemlich am schwelen ist. Und mein Immunsystem kämpft. ?
Ich kann dann nur noch ins Bett schlafen. Am besten mit IBU.
Kennt das jemand und weiss jemanden was man dagegen machen kann?
Wisst ihr woher das kommt?
Sind das irgendwelche Interleukine? Eine andere Erklärung habe ich nicht.
Das macht mich wahnsinnig.

Hilfe bitte,

T.
06.10.2019 18:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karl Offline
Member
***

Beiträge: 87
Registriert seit: May 2018
Thanks: 46
Given 134 thank(s) in 55 post(s)
Beitrag #2
RE: Grippegefühl / Krankheitsgefühl Auslöser Abhilfe
Zitat:dieses furchtbare Krankheitsgefühl/ Grippegefühl, welches alle zwei bis drei Tage immer wieder kommt. ... Das ist für mich ein Zeichen, dass die Borre Infektion noch ziemlich am schwelen.

Ich weiß nicht, was das ist, aber Borreliose hat ein anderes Timing, die kommt alle 4 Wochen. Keine Ahnung, aber es erinnert mich an Babesiose, mit der ich mich anfangs sehr herumgeplagt habe.

In meiner härtesten Phase haben mir lange, ganz heiße Bäder mit Epsom-Salz geholfen. Ich hab mich damit richtiggehend abgekocht. Und dann ins Bett und schwitzen. Und viel natürliches Vit. C.

Gute Besserung!

Karl
06.10.2019 18:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Niko
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.796
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 901
Given 5723 thank(s) in 2401 post(s)
Beitrag #3
RE: Grippegefühl / Krankheitsgefühl Auslöser Abhilfe
(06.10.2019 18:02)Towanda schrieb:  Sind das irgendwelche Interleukine?
Jedenfalls ist es Zeichen einer Immunaktivierung, hervorgerufen durch was auch immer. Wird der Zustand durch körperliche / geistige Belastung (z.B. Treppensteigen, anstrengendes Telefonat) getriggert oder ist das unabhängig davon?

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
06.10.2019 20:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Towanda Offline
Member
***

Beiträge: 180
Registriert seit: Apr 2019
Thanks: 181
Given 296 thank(s) in 115 post(s)
Beitrag #4
RE: Grippegefühl / Krankheitsgefühl Auslöser Abhilfe
Gute Frage, Markus. Ich kann es nicht wirklich sagen und müsste mal darauf achten.
Ich hatte schon das Gefühl, wenn ich gute Tage habe, dann gehe ich ein bisschen raus und laufe ein bisschen umher. Nächsten Tag oder Abend ist dann prompt was los. Kommt aber auch von alleine.
Zum Wahnsinnig werden.
06.10.2019 21:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nt_grizzly Offline
Member
***

Beiträge: 143
Registriert seit: Apr 2018
Thanks: 3
Given 70 thank(s) in 47 post(s)
Beitrag #5
RE: Grippegefühl / Krankheitsgefühl Auslöser Abhilfe
(06.10.2019 18:02)Towanda schrieb:  dieses furchtbare Krankheitsgefühl/ Grippegefühl, welches alle zwei bis drei Tage immer wieder kommt. Ich habe dann das Gefühl ich bekäme Fieber und mein Körper fühlt sich schwer und krank an.
Wenn ich früher einen Grippalen Infekt hatte fühle ich mich genauso. Das ist für mich ein Zeichen, dass die Borre Infektion noch ziemlich am schwelen ist. Und mein Immunsystem kämpft. ?

Ging mir lange genauso, aber bei mir waren es alle 3-4 Tage, dafür dann auch 3-4 Tage, bis es irgendwann Dauerzustand wurde. Dann durch AB wurde es zu den typischen 4 Wochenschüben, die dann an länge und Intensität abgenommen haben/noch abnehmen.
Mir hat eigentlich nur lange, lange Ceftriaxon dabei geholfen. Habe auch nebenbei und teils alleine andere AB Kombis genommen, aber was die Symptomatik des Immunsystems betrifft, hat mir Ceftriaxon eben am besten geholfen. 4g, 5 Tage pro Woche.
Ich hatte/habe auch noch einen zweiten 'Zyklus' alle 2 Wochen (oder eben versetzt alle 4 Wochen ;)), den ich einem Co-Erreger zuschreiben würde. Dabei am ehesten den Bartonellen (Chlamydien haben ja nicht die Schubproblematik, oder?). Wobei ich Babesien auch immer noch auf dem Schirm habe.
Stress triggert solche Situationen auf alle Fälle! Hatte dadurch auch schon zu einer nicht passenden Zeit einen starken Schub, oder wie gestern, als ich mich das erste mal seit 2 Jahren wieder für 5 h auf einem Familienfest getraut habe, einen sehr, sehr schlechten Tag.

Was mir auch immer gut geholfen hat, zumindest gegen die Gliederschmerzen, ist und war Sauna!
07.10.2019 07:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Niko , biblio , Spino
claudianeff Offline
Member
***

Beiträge: 140
Registriert seit: Jun 2016
Thanks: 297
Given 276 thank(s) in 99 post(s)
Beitrag #6
RE: Grippegefühl / Krankheitsgefühl Auslöser Abhilfe
Zitat:Kennt das jemand und weiss jemanden was man dagegen machen kann?
Wisst ihr woher das kommt?

Wenn bei Dir die Diagnose LB nicht angezweifelt wird (wovon ich ausgehe), dann sind es die Symptome der LB Infektion.Angry
Ich kann Dir aus meiner eigenen Erfahrung (und aus vielen Berichten in der Praxis meines Arztes) sagen: Ich würde in diesem Zustand zu einem klassischen Mittel greifen, das bei den meisten Betroffenen die Beschwerden lindert und manchmal / oft? die Krankheit heilt:
das Ceftriaxon oder das Cefotaxim i.v. hochdosiert.

Es ist „nur“ die Frage der finanziellen Möglichkeiten. Penicillin ist günstiger und kann auch helfen (eigene Erfahrung), aber ein Cephalosporin steht an erster Stelle. Bei mir z.B. hatte das Cefotaxim i. v. bessere schmerzlindernde Wirkung als Opiate.

Zitat:Ich weiß nicht, was das ist, aber Borreliose hat ein anderes Timing, die kommt alle 4 Wochen.

Oh je... Nach meiner Erfahrung hat jeder so sein eigenes Timing mit der LB. Überleg Dir, Karl, selbst wenn die Bakterien bis 4 zählen können Wink, warum sollten sie trotzdem auf die Nahrung verzichten?

Zitat:Sind das irgendwelche Interleukine?

Wie das Immunsystem mit der Infektion interagiert, weiß man einfach nicht, das ist eben das Problem!

Alles Gute Heart

Claudia
07.10.2019 11:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: fischera , Niko
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste