Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Petition: chronische Borreliose

(23.01.2020, 18:26)fischera schrieb:  ich gebe zu der Zusammenhang mit der WHO ist mir nicht gleich in den Sinn gekommen.

Moin, Fischera, danke, dass du dich damit beschäftigt hast. Man möchte verstanden werden. Wink

@ Mari, berichte weiter.
Zitieren
Thanks given by: fischera

@ claudianeff: Mach ich, wenn es was zu berichten gibt... - Bei mir ist einfach "Landunter", weil viele "Baustellen" momentan. Telefonate mit Angehörigen an Borreliose verstorbener Leute, Recherchen über "Seltsamkeiten" im Medizin-System usw. In ein paar Tegen ist meine Flat wieder "platt"; dann dauert das alles noch länger. Nur essen und schlafen will ich auch noch. - Aber ich "meckere" nicht. Wenn es was gibt, melde ich mich.

Haltet alle die Ohren steif.
Zitieren
Thanks given by: Alex88

An alle hier im Forum,ich hoffe die Petition von Elke läuft noch,unterschreibt bitte die Petition sonst wird sich nie etwas ändern!! Petition Elke change.org
Zitieren
Thanks given by:

Hey Dieter. die Petition läuft noch. Erstes Problem ist, dass nicht etwa Unterschriften von Betroffenen fehlen, sondern eher Unterschriften von (Noch-?)Nicht-Betroffenen... Ich hatte schon anfangs meinen ganzen Bekanntenkreis um Unterschriften gebeten. Viele haben unterschrieben. Manche anderen nicht - und die zähle ich seither nicht mehr zu meinen Bekannten. Zweites Problem: Viele vermeintlich (!) Nicht-Betroffene sind sich dessen bewusst, dass sie eine Borreliose-Folgeerkrankung haben. Auch da müsste mehr Aufklärung ansetzen. Doch die müssen und können nur wir leisten. Die Schulmedizin nah gewissen Lobby-Kreisen macht das bekanntlich nicht. Drittes Problem: Es fehlen immer mal wieder ein paar Euro Spenden an Change-org, damit die Petition auch "auf breiter Front" angezeigt und von mehr Menschen wahrgenommen wird. - Doch das Thema gehört hier nicht her. Falscher Thread dafür. Du würdest das Thema Petition irgendwo in den älteren Threads finden. Liebe Grüße an dich von Mari
Zitieren
Thanks given by:

Guten Tag, ich  habe eben diese Petition unterschrieben, ein wenig finanziell unterstützt und auch weitergeleitet. Hat jemand Infos, ob die überhaupt noch läuft?
Zitieren
Thanks given by:

Die Petition läuft noch, gisa. Danke für deine Unterstützung!!! Leider schleppt sich die Petition seit Monaten dahin:

Durch Corona sind unsere Leiden mal wieder an den Rand gedrängt.

Das ist absurd - denn niemand als die Borreliose-Kranken weiß besser, was bei den derzeitigen Selbstdarstellungen der Epidemiologen, Virologen, Politiker usw. falsch läuft... Teils dieselben Figuren ließen uns seit Jahrzehnten im Stich, die sich nun in die Medienöffentlichkeit drängen bei Corona. Und: Tests, die uns verwehrt werden bzw. wurden (weil angeblich nicht valide o. ä.), werden jetzt eingesetzt.

Gisa, wenn du noch etwas für die Petition tun willst: Weitersagen, Unterschriften in deinem Umfeld einwerben. Denn uns gibt es auch noch.
Zitieren
Thanks given by: Greif

Hallo allerseits,

das Thema mit Elke Völkels Borreliose-Petition ist immer noch aktuell; sie steht weiter im Netz. Da inzwischen hier offenbar viele Neu-Erkrankte (oder Alt-Erkrankte, die verspätet getestet wurden?) hinzu kamen und von der Petition eventuell gar nicht wissen, erlaube ich mir diesen Hinweis.

Der Unterschriften-Eingang läuft leider nur sehr schleppend weiter seit Beginn der "Corona-Krise".

Aber vielleicht wollen die "Neuen" unterschreiben und kennen je noch ein paar Leute, die ebenso unterschreiben würden? Im besten Fall spenden einige Leute sogar zwei, drei, vier, fünf Euro, damit change.org die Borreliose-Petition wieder etwas vermehrt "anschiebt"...

Link zur Petition erneut:

https://www.change.org/p/endlich-chronis...n-mags-nrw

Beste Grüße von Mari
Zitieren
Thanks given by: Boembel , walde

Nochmalige Aktualisierung und Dank - für alle "Neuen" hier, die offenbar mitmachten:

Fast 200 Unterschriften mehr unter der Petition seit gestern früh!!!!!!!!!!!!! Weiter so!

Beste Grüße von

Mari
Zitieren
Thanks given by:

Update:

Rund 220 neue Unterschriften seit vorgestern früh. Übrigens teilte eine andere Betroffene gestern die Petition nach Italien bei ihren Landsleuten. Auch von dort kamen ein paar zusätzliche Unterschriften...

Eurer Phantasie sind also offenbar keine nationalen Grenzen gesetzt, wenn ihr mitmachen wollt.

Beste Grüße von Mari
Zitieren
Thanks given by:

Nächstes Update Petition: rund 350 Unterschriften neu seit letzter Woche. Es scheint, dass auch ein paar mehr Leute Kleinbeträge spendeten und dadurch die Petition wirklich besser läuft. - Meines Wissens will die Petentin nun sogar mit ihrem derzeit behandelnden Arzt irgendeine Studie erstellen mit Betroffenen. Die soll dann auch in die Petition integriert werden. - Wenn ich dazu mehr weiß, werdet ihr es erfahren.

Noch etwas abseits der Petition, doch ggf. für alle interessant: Vorgestern bei ARTE eine Reportage, u. a. über Hirsche in amerikanischen Städten. Dort heißt es u. a., dass sich in den letzten zehn (!) Jahren durch die Hirsche Zecken und mit ihnen die Lyme-Krankheit verbreitet hätte. Das sei die zweitgefährlichste Krankheit nach AIDS. https://www.arte.tv/.../wenn-wildtiere-d...verlassen/ Zu finden ab Minute 34 in dem Beitrag. - Das deckt sich nun so gar nicht mit dem, was deutsche Studien zur Beweidung von Naturflächen auch durch Wildtiere und dem Nutzen davon sagen. Außerdem deckt es sich eben so ganz und gar nicht mit dem, was inzwischen über die Verbreitung der Borreliose bekannt wurde...
Zitieren
Thanks given by: Susanne_05


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste