Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Petition: chronische Borreliose
#61

Hey fischera,

deine Beiträge bewunderte ich oft und tu´ das noch heute, da du immer gut informiert bist - doch um das Früher geht es JETZT nicht. Jetzt geht es viel mehr nur um Öffentlichkeit und Aufmerksamkeit für Elkes Initiative. Die kann ihr und uns allen helfen - bevor wieder Jahre unseres Lebens "leer"/qualvoll verstreichen und andere, noch (!) gesunde Menschen "erwischt" werden von der Seuche.
Zitieren
Thanks given by:
#62

Kurzbericht für alle Interessierten:

Den Chef von www.impfkritik schrieb ich vor Tageen auch rasch an in Sachen Petition (zumal es ja bei so vielen von uns erst richtig schlimm wird nach erhaltenen Impfungen). Reaktion kam immerhin - doch eine Unterschrift leisten oder einen Link auf seiner Seite wollte er nicht. Begründung: Er unterstütze derzeit keine Petitionen, weil davon zu viele verpuffen würden...
Zitieren
Thanks given by:
#63

Ja, Gottseidank hat er das abgelehnt. Wenn wir mit Impfkritikern in einen Topf geworfen werden, dann nimmt keiner unsere Anliegen ernst. Dann geht allen sofort der Rolladen runter. So nach dem Motto: Alles Esoteriker, glauben auch noch an Chemtrails, etc.
Wir sollten das bedenken, Mari, und beim Thema bleiben. Alles andere ist kontraproduktiv.

Imagine a world where people with Lyme disease are diagnosed and treated correctly and go back to living their lives!
Chronic Lyme disease is real, it’s painful, scary and no one
can tell you if you’ll get better, die or somewhere in between.

Ärzte Strategie bei Borreliose:
„Delay, deny and hope you die“
Zitieren
Thanks given by: AnjaM , biblio , Filenada , claudianeff , ticks for free
#64

Hmm, deine Argumentation ist sicher nicht falsch - aber sollten wir nicht bedenken, dass wir JETZT auch einmal ALLE "Grabenkämpfe" vergessen sollten?
Zitieren
Thanks given by:
#65

Im Jahr 2018 gab es über 13 000 Eingaben an den Petitionsausschuß. Da ist eigentlich klar, was damit bewirkt werden kann. Wenn man die 50 k schafft und dort persönlich vorsprechen kann (inkl. Beistand - z.B. ein Spezi) hat das vielleicht eine gewisse Öffentlichkeitswirkung, weil das gefilmt wird und u.a. auf Youtube eingestellt wird. Ist die Frage, ob das den Aufwand der Unterschriftensammlung lohnt. Ansonsten würde ich mir da nichts davon versprechen.
Zitieren
Thanks given by: biblio , fischera
#66

Doch, Markus. Ich denke schon. Auch wenn einige hier anderer Meinung sind. Aber die meisten Menschen wissen nicht was Borreliose ist und was das bedeutet. Wie schlimm es ist. Meine Freunde, Verwandte und Bekannte denken immer noch ich werde bald wieder vollständig gesund.
Ich wusste selbst nicht wie schlimm das ist, vor noch ein paar Monaten.
Darum ist jede Öffentlichkeit wichtig. Damit endlich in den Köpfen ankommt, dass es sich mitnichten um eine Modekrankheit handelt, sondern um eine lebensgefährliche Erkrankung.
Und man weiss ja nie wenn man was startet wieviel dabei rum kommt. Hätte ja sein können, dass sie 5 k zusammen kommen.

Imagine a world where people with Lyme disease are diagnosed and treated correctly and go back to living their lives!
Chronic Lyme disease is real, it’s painful, scary and no one
can tell you if you’ll get better, die or somewhere in between.

Ärzte Strategie bei Borreliose:
„Delay, deny and hope you die“
Zitieren
Thanks given by: Boembel , Borrelienkriegsveteran
#67

Lieber Towanda, lieber Markus,
Euer beider Meinung kann ich mich anschließen. Ich habe gar keine Erwartungen an die Petition und habe doch unterschrieben wegen der Aufmerksamkeit. Etwas bedauere ich, dass Elke das allein gemacht hat. Ich bin auch Anhängerin von Therapien mit Antibiotika, weil sie mir bisher bessere Intervalle verschafft haben. Kann vielleicht auch gemeint sein, dass es keines für Borreliose speziell gibt?
Weiterhin bin ich noch, wie schon hier geschrieben der Meinung, dass jeder Einzelne bei nicht kundigen Ärzten zumindest etwas missionieren sollte.
Der Versuch bei meiner Hausärztin gelingt allerdings auch nicht. Das ist wie eine Mauer. Allerdings gibt es leider auch keinerlei Weiterbildung.
Manche aber gehen etwas darauf ein.
Noch einen schönen Sonntagsrest und liebe Grüße
biblio
Zitieren
Thanks given by: Towanda
#68

Info für alle: Elke hat auf sechs Wochen verlängern können.

Wenn jemand von euch Ideen hat, wie wir 50.000 zusammenbringen können: gern...
Zitieren
Thanks given by: Towanda , FreeNine
#69

(06.11.2019, 15:02)Towanda schrieb:  Naja. Ein bisschen unglücklich formuliert ist das schon. Man kann davon ausgehen, dass die Gegenseite die Formulierung für sich nutzt und sagt, seht ihr, eure Langzeitantibiosen bringen nichts, ihr sagt es ja selbst. An Diplomatie glaube ich nur von unserer Seite aus.
Ich habe so viel Hardliner kennen gelernt, die sind hart wie Stahl. Da sollte man einfach auf der Hut sein. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

Hallo dan kan man nur eins machen,dan hilft nur noch XXX,das man Aufmerksamkeit gewinnt,ich selbst habe borreliose,und habe die typischen borreliose symptome wie gelenkschmerzen angefangen am knie und innerhalb von wochen auf verschiedenste gelenke übergesprungen ist,mit brennenden rückenschmerzen usw,und nur weil der IGM nicht positiv ist,nur der IGG,und es sehr wohl bekannt ist,das der IGM in der chronischen Phase grenzwerig oder gar nicht mehr vorhanden ist,aber anscheinend wird dies von den ärzten bewusst unterschlagen,oder gesagt kein IGM,keine bzw ausgeheilte borreliose ,ärzte bitte zur nachschulung,...XXX

Edit:
Beschimpfungen, Gewaltandrohungen und Aufrufe zu selbiger, sind in diesem Forum nicht gestattet und ausserdem absolut unerwünscht.
Da es nicht Deine erste Entgleisung ist, biete ich Dir bei Wiederholung eine Auszeit an.
Bis dahin kannst Du Dir gerne nochmal die Forenregeln zu Gemüte führen.

Die Moderation.
Zitieren
Thanks given by:
#70

(17.11.2019, 16:47)mari schrieb:  Info für alle: Elke hat auf sechs Wochen verlängern können.

Wenn jemand von euch Ideen hat, wie wir 50.000 zusammenbringen können: gern...

ich hab noch eine viel bessere idee, ein aufruf zur demonstration vor dem kanzleramt,mit trillerpfeife usw so wie es die antifa macht,das muss wellen schlagen,ich wäre dabei,da müssen natürlich mal mindestens 5tausend menschen zusammenkommen !
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste