Antwort schreiben 
Borrelien verstecken sich in Trichomonaden
Verfasser Nachricht
paperhearts Offline
Member
***

Beiträge: 134
Registriert seit: Mar 2019
Thanks: 172
Given 145 thank(s) in 64 post(s)
Beitrag #51
RE: Borrelien verstecken sich in Trichomonaden
(14.01.2020 11:04)Forrest83 schrieb:  Menschen sind nunmal oft unterschiedlicher Meinung und oft erstmal negativ eingestellt besonders gegenüber der Meinung anderer. Andere diskutieren und streiten nunmal gerne. Nur wenn man ständig beleidigt und persönlich angegriffen wird, dann macht so ein Forum keinen Spaß mehr, das verstehe ich und dann sollte man auch gehen.

All das ist hier aber doch nicht passiert (außer das mit der unterschiedlichen Meinung), höchstens aus sehr subjektiver Sicht.

Grüße,
die Böse, die Sachen liked, um ihnen zuzustimmen Wink
14.01.2020 11:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Towanda , urmel57 , Filenada
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 9.139
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 20992
Given 25205 thank(s) in 6514 post(s)
Beitrag #52
RE: Borrelien verstecken sich in Trichomonaden
Hallo forrest83,

ich habe mir nun den Thread mehrfach durchgelesen, aber mir ist nicht klar geworden, was von diesen Ideen du eventuell schon selbst vertrittst, bzw. welche Erkenntnisse oder Behandlungskonsequenzen du für dich daraus ziehst. Wir kennen dich ja erst seit sehr kurzem. Wäre es vermessen, dich zu bitten, ein wenig mehr von dir zu erzählen, vielleicht in einem anderen Thread?

ich denke, allgemein über irgendwas zu diskutieren ohne die tatsächliche Literatur hier frei zur Verfügung stellen zu können, macht für mich in einem Internet basierten Forum, mit frei zugänglichern Veröffentlichungen leider nicht all zu viel Sinn und ich persönlich kann dem dann auch nur schlecht folgen. Ich denke, das geht mir nicht alleine so. Es sollte nicht Ziel und Zweck dieses Forums sein, dass wir uns an sehr allgemein gehaltene Infos oder vermeintlich wahllos aufgegriffenen Themen aufreiben.

Ich denke, Selbsthilfe sollte vor allem bedeuten, sich gegenseitig moralisch zu stützen, auch oder gerade, wenn es sehr düster ist. Wenn man ehrlich ist: Es geht doch vielen so, dass sie gesundheitlich nicht weiterkommen, selbst wenn sie die Behandlungen aller Art mit sich machen lassen. Lasst uns sanft zusammensein und uns wenigstens zuhören. Auch das hilft und ist für mich ein, wenn nicht sogar DER Kernbereich der Selbsthilfe, da sie ärztliche Beratung weder leisten darf und kann.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
14.01.2020 12:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Towanda , paperhearts , biblio , FreeNine
Forrest83 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Jan 2020
Thanks: 0
Given 12 thank(s) in 8 post(s)
Beitrag #53
RE: Borrelien verstecken sich in Trichomonaden
Ich war schonmal vor 10 Jahren hier und auch sehr aktiv, weil es mir da nach Wanderröte sehr schlecht ging.
Mittlerweile geht es mir ganz gut. Ganz beschwerdefrei bin ich zwar nicht, aber damit kann man gut leben.
Ich hatte auch Antibiotika, Valtrex, weil Herpeswert hoch. Aber so wirklich hatte nichts wirklich geholfen. Bei dem Valtrex fand ich ging es mir zeitweise besser.
Irgendwann habe ich gar nichts mehr an Medikamenten genommen. Ich habe aber kein Koffein mehr getrunken, da es mir danach immer schlecht ging. Sporadisch Sport gemacht, so wie ich konnte. Am Anfang gar nichts.
Da ich auch Hashimoto habe, weiß ich jetzt nicht mehr genau im nachhinein ob die Schilddrüse oder die Borreliose mir mehr zu schaffen gemacht hat oder beides zusammen. Ich nehme aber bis heute keine Medikamente auch nicht für die Schilddrüse, da die Werte immer im "Normbereich" sind(wird regelmäßig kontrolliert). Ob ich doch Schilddrüsenhormone brauche, da bin ich gerade noch dran. So liebe Grüße.
14.01.2020 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehemaliges Mitglied 1
Unregistered

 
Thanks:
Given thank(s) in post(s)
Beitrag #54
RE: Borrelien verstecken sich in Trichomonaden
(14.01.2020 09:22)Markus schrieb:  Nicht zuletzt schadest du dir damit auch selbst, denn du hast bestimmt viele gute Ratschläge und Unterstützung hier bekommen und würdest sie auch weiterhin bekommen. Was hast du sonst vor? Ich glaube nicht, dass du ein Forum in dieser Qualität wo anders findest

Hallo nun wirklich mein letzter Post. Mein Profil wurde noch immer nicht gelöscht. Nur keine Angst dann bin ich weg...
Also es ist mir hier auch leid um den ein oder anderen. Gerade deine fachlichen Ratschläge, haben mir oft geholfen. Oder borrärgers warmherzige Worte. Oder noch viele andere (Waldgeist mikky zotti...) und wenn man im Archiv stöbert findet man viele brauchbare Infos. Nur hat sich der Ton hier im forum geändert, finde ich.
Stattdessen werden hier posts geschrieben, die viel fehlinfo beinhalten und das mit einer Art,(ich solle doch endlich glauben aber dazu muss ich glauben wollen) also bitte. Wenn man darauf hinweist dass es im Lehrbuch der mikrobiologie(dass ich hier eingestellt habe) doch ganz anders steht wird abgeblockt
Es ging hier im Post ob sich bakterien(borrelien) in trichomonaden (protozoen) aufhalten können.(was von Towanda behauptet wurde das ginge allein aus grössenverhältnisse nicht und das sei humpuk)Aber wenn dann nichtmal eine Lehrbuch ernstgenommen wird, dass ich hier eingestellt habe, dass das für möglich hält. Sorry da bezweifle ich die Qualität des Forums.
Dafür ist mir meine wenige Energie die ich habe zu schade.
Auch finde ich es in Ordnung wenn jemand schreibt, dass ist nichts für mich, mit dem kann ich nichts anfangen. Aber von Sekte über kling klang und im Kreis drehen ist hier alles gefallen.
Also machts es gut.
15.01.2020 02:59
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zotti Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.165
Registriert seit: Aug 2015
Thanks: 3737
Given 3897 thank(s) in 949 post(s)
Beitrag #55
RE: Borrelien verstecken sich in Trichomonaden
(15.01.2020 02:59)derhorror2 schrieb:  Sorry da bezweifle ich die Qualität des Forums.

Hi horror,
verwechselst Du da nicht das Forum mit einzelnen Nutzern?

In der Zeit, die ich dem Forum angehöre, hat es immer ein auf und ab gegeben, was den Umgang miteinander angeht. Du hattest doch auch schon die Gelegenheit das zu begleiten.

Wenn nun alle ruhigen, sachlichen Nutzer das Forum verlassen, überlassen sie den Lauten und Unreflektierten das Feld.
Das wäre schade, denn nur gemeinsam können wir dieses Forum als etwas Besonderes erhalten.
Wir können nur im Zusammenhalt denjenigen, die nur noch "Sozial-Media-Kommunikation" beherrschen, vorleben, Daß es noch andere Umgangsformen gibt.

Ich würde es bedauern, wenn Du wirklich gehst. Keiner schafft es allein, Dinge in der Welt zu verändern. Dafür kann man nicht zurückgezogen leben.
Auch Du wirst geschätzt und gebraucht. Icon_kolobok

LG, Zotti

klar rede ich mit mir selbst.
Ich brauche ja eine kompetente Beratung. Icon_winkgrin
15.01.2020 06:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius , claudianeff , micci
Ehemaliges Mitglied 1
Unregistered

 
Thanks:
Given thank(s) in post(s)
Beitrag #56
RE: Borrelien verstecken sich in Trichomonaden
Die Entscheidung ist in Ordnung so für mich. Ich sehe zur Zeit nichts, was ich in dem forum für Beiträge leisten könnte. Aber dass wir gemeinsam auftreten müssen da geb ich dir recht. Ich bin zur Zeit noch in einem Projekt ein gemeinsames Buch von Betroffenen zu schreiben. Wenn alles gut geht wird das im Mai veröffentlicht.(lymemonat). Das finde ich eine gute Sache!
15.01.2020 07:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lI Moderator Il Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 599
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 84
Given 1325 thank(s) in 390 post(s)
Beitrag #57
RE: Borrelien verstecken sich in Trichomonaden
Auf ausdrücklichen Wunsch des Ehemaligen Mitglieds ist die Löschung des Accounts von der Administration veranlasst worden.
15.01.2020 10:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius
claudianeff Offline
Member
***

Beiträge: 183
Registriert seit: Jun 2016
Thanks: 383
Given 341 thank(s) in 117 post(s)
Beitrag #58
RE: Borrelien verstecken sich in Trichomonaden
Liebe H,

leider komme ich zu spät dir zu schreiben. Ich wollte dir eigentlich vorschlagen, dass du Auszeit nimmst, dass du von all dem, was am WE gelaufen ist, einfach Abstand nimmst. Die Diskussion hätte man später nochmals aufnehmen können.
Noch wollte ich dir sagen, dass deine Beiträge, selbst die, die nicht an mich adressiert waren, mir sehr gut geholfen haben. Ich bedauere es sehr, dass ich deine sensiblen hilfsbereiten Antworten – und auch deine Fragen und deine wunderbare Fähigkeit, eigene Fehler mit Humor zu nehmen!! - nicht mehr im Forum finde. Ich werde dich sehr vermissen. Und ich weiß ganz genau, nicht nur ich.
Und ja, du hast recht, es war jetzt nicht schön, wie du bei manchen Kommentaren aufgefahren wurdest. Aber hast du denn nicht bemerkt, dass die Diskussion jetzt eine ganz andere Richtung genommen hat?..
Jetzt ist es leider zu spät, wie ich gerade lese...

Darf ich so eine spontane Idee hier los werden? Kann man so eine Regelung im Forum schaffen, dass man (wenn jetzt nicht wegen des Regelverstoßes für immer und ewig...) nach einer Zeit wieder aufgenommen wird?.. Icon_xmas_kilroy

Hier sind viele Betroffene, die labil sind und evtl. einen Abstand bräuchten... Ihnen eine Möglichkeit zu geben, nochmals einzusteigen. Das fände ich gut.

Für dich, H, alles Gute. Ich werde an dich denken Heart
Vielleicht hören wir noch was von dir?.. Das wäre schön Icon_winken3
15.01.2020 14:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: paperhearts
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 6.179
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5282
Given 9204 thank(s) in 3707 post(s)
Beitrag #59
RE: Borrelien verstecken sich in Trichomonaden
Von der Behauptung in der Überschrift ist in den letzen Tagen nicht viel übrig geblieben, so meine Meinung.
Mein schon sehr früh gefordertes Fragezeichen dazu wurde nicht gesetzt.
Wenn der Hinweis auf die Qualität dieses Forum in Frage gestellt wird, wäre das immer noch wichtig, aus meiner Sicht.
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid158491

Ich konnte keinen Beweis finden weder in der eigenen Recherche noch hier in den Kommentaren um die Aussage zu beweisen.
So ganz habe ich auch nicht verstanden warum diese Trichomonaden in Bezug auf die Erkrankung mit Borrelien so wichtig sein sollten?
Ich muss aber zugeben dem Hinweis auf das Lehrbuch, konnte ich nicht nachgehen ich fand den Link nicht.
Es würde mich aber sehr wundern wenn dort explizit einer der Borrelienstämme als Gast (Wirt)
https://de.wikipedia.org/wiki/Wirt_(Biologie)
genannt wurde.

Ich glaube es war einigen Usern nicht klar: Bakterien sind nicht gleich Bakterien.
Selbst innerhalb einer Art gibt es unterschiedliche Stämme mit unterschiedlichen Vorlieben.
Siehe hier unter Erreger.
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Epi...liose.html

Aus #54
Zitat:Es ging hier im Post ob sich bakterien(borrelien) in trichomonaden (protozoen) aufhalten können.(was von Towanda behauptet wurde das ginge allein aus grössenverhältnisse nicht und das sei humpuk)Aber wenn dann nichtmal eine Lehrbuch ernstgenommen wird, dass ich hier eingestellt habe, dass das für möglich hält. ... Sorry da bezweifle ich die Qualität des Forums.

Wenn in allen Lehrbüchern nur die zu 100 % zutreffenden erforschten und ... Fakten wiedergeben würden.
Das wäre ja kurz vor einer heilen Welt, folgendes bräuchte nicht erarbeitet werden.
Nur als 1 Beispiel von vielen Tausenden, aus 1000 senden Bereichen unseres Lebens.
Wo Meinungen auseinander gehen.
Eine medizinische Leitlinie setzte ich in der Regel in der Aussagefähigkeit über eine Aussage in einem Lehrbuch.
Und trotzdem ist diese Erklärung nötig gewesen.
https://onlyme-aktion.org/wp-content/upl...ritten.pdf

https://www.phoenix.de/sendungen/gesprae...20665.html
https://www.book2look.com/book/9783426787946
https://www.plant-for-the-planet.org/de/...schokolade
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.01.2020 15:10 von fischera.)
15.01.2020 15:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lI Moderator Il Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 599
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 84
Given 1325 thank(s) in 390 post(s)
Beitrag #60
RE: Borrelien verstecken sich in Trichomonaden
(15.01.2020 14:16)claudianeff schrieb:  Darf ich so eine spontane Idee hier los werden? Kann man so eine Regelung im Forum schaffen, dass man (wenn jetzt nicht wegen des Regelverstoßes für immer und ewig...) nach einer Zeit wieder aufgenommen wird?.. Icon_xmas_kilroy

Hier sind viele Betroffene, die labil sind und evtl. einen Abstand bräuchten... Ihnen eine Möglichkeit zu geben, nochmals einzusteigen. Das fände ich gut.
Hallo claudianeff,

Danke für die Anregung. Tatsächlich existiert diese Regelung bereits, sie wird stets empfohlen und angeboten und es wurde durchaus davon schon Gebrauch gemacht.

Mehr dazu ist hier https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid156416 nachzulesen und kann auch dort weiterdiskutiert werden. Das Mitglied in dem verlinkten Thread hat den Weg eines späteren möglichen Einstiegs gewählt.

Das hier gelöschte Mitglied hat sich selbst und nach Aufklärung durch die Moderation ausdrücklich für den kompletten unumkehrbaren Ausstieg entschieden. Als Forenbetreiber sind wir an diese Entscheidung gebunden.

15.01.2020 18:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: claudianeff
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste