hautausschlag bei antibiotikabehandlung
#1

hallöchen habe eine Frage hat jemand unter der Behandlung mit rifampicin hautausschlag bekommen ? Hab mir vor einer halben stunde mal ein schönes Bad gegönnt da es mir heute mal ertaunlicherweise (relativ) gut ging-war selbst erstaunt -trau mich garnicht mich zu freuen -da fängt es an an der rechten Brust zu jucken -hab ein paar mal gekratzt und denke nun musste ja doch mal schauen - da seh ich ca 7-8 kleine pickelchen -papeln die jucken und rundherum rot und etwas warm ist -kennt ihr sowas? bin schon froh das meine gelenkschmerzen heut wesentlich besser sind - aber neee da kommt gleich wieder was aus einer anderen ecke HuhHuh
Zitieren
Thanks given by:
#2

Könnte es Gürtelrose sein?

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.

Zitieren
Thanks given by:
#3

ne die kenne ich die pusteln sehen anders aus wie kleine stecknadenköpfe und jucken- die antibiotika hab ich gegen die bartonellen bekommen und bin jetzt an tag 4 angelangt -ansonsten hab ich noch keine nebenwirkungen bemerkt -gott sei dank
Zitieren
Thanks given by:
#4

Hallo blondangel1966,
wie lange nimmst Du schon rifampicin? Hast Du erst vor kurzem begonnen?

Die Pickelchen könnten auch auf den Beginn einer Unverträglichkeit /Allergie hinweisen oder schlicht eine NW ein. Als Nebenwirkung von rifampicin findet sich:
https://www.onmeda.de/Wirkstoffe/Rifampi...nt-10.html

Zitat ["Häufige Nebenwirkungen: Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Blähungen, Durchfall, Nesselsucht, Juckreiz, nässende Hautrötung, Fieber.]

Könnte also passen.

LG, Boembel
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , ticks for free
#5

ich nehme es seit heute 5 tage habe sonst keine nebenwirkungen ausser das meine beschwerden die ich vorher hatte (gelenk schulterschmerzen und so ein aufgeblähtes gefühl unterm rechten rippenogen) wieder schlimm sind -aber der doc hat ja gesagt das es sein kann das die beschwerden erstmal schlimmer werden ---wielange hat es bei euch gedauert ehe erste erfolge zu merken waren ?
Zitieren
Thanks given by:
#6

Hei blondangel,

Ich habe kein Rifampicin genommen und habe davor ziemlich Respekt. Nimmst du noch was dazu? Wie auch immer, Erfolge im Sinne einer tatsächlich gefühlten Besserung kann man schwer vorhersagen. Das ist sehr individuell. Manchmal setzt das auch erst nach der Behandlung ein. Wichtig ist es, dass du dann auch Leber-und Blutwerte bestimmen lässt. Insbesondere, wenn du im Zweifel bist, ob alles "normal" ist.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by:
#7

hallo urmel ich fange mit rifampicin an und soll ab woche 4 doxoxyclin nehmen -ich weiss das es langwierig sein kann zumal sich die symptome am anfang verschlimmern -aber wenn ich irgendwann hoffmung auf besserung habe will ich gerne durchhalten -war eigentlich die letzten 10 jahre immer gesund und jetzt so ein mist -aber aufgegeben wird nicht!!
Zitieren
Thanks given by: urmel57


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste