Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b.
#21

Ich habe Cryptolepis ausprobiert und musste es leider wg. Unverträglichkeit absetzen. Im Hinblick auf die Borreliose empfand ich es aber als effektiv. Ich hatte recht schnell einen klareren Kopf und auch das Entzündungsgefühl im Körper ließ schnell nach. Allerdings haben sich bei mir recht schnell Leberbeschwerden eingestellt. Ich habe allerdings sowieso eine chronische Lebererkrankung. Die Transaminasen waren erhöht und die Leber auch recht angeschwollen. Habe bei Buhner gelesen, der dies auch in Einzelfällen beschreibt.
Also, ich würde es sofort für längere Zeit einnehmen, wenn ich sonst gesund wäre.
Zitieren
Thanks given by: claudianeff , Boembel
#22

Hallo Ratlos,
ich habe meinem Sohn fast zwei Flaschen Cryptolepis gegeben, zusammen mit den Japanischen Knöterich. Beides bei Lymeherbs gekauft und wie auf der Packung dosiert. Sein Problem wurde deswegen nicht besser, die Schwellung am Knie blieb. Was diese Medikamente sonst mit den Borrelien gemacht haben, keine Ahnung. Tatsache ist dass nach Zwei Behandlung mit Doxy und diese Behandlung mit diesen Kräutern, die Untersuchung des Knie Punktats hat ergeben, dass im Knie kein bakteriellen Material mehr gibt. Die Schwellung ist dann mit Cortison weg gegangen. Anscheinend hatten die Borrelien Rheuma raus gekitzelt, laut den Ärzten. Keine Ahnung. Schwer zu wissen, was wirkt wenn wir alles zusammen anwenden.
LG
Zitieren
Thanks given by: urmel57
#23

Ich hatte über 3 Monaten Cryptolepsis, Jap Knöterich und Katzenkralle eingenommen. Habe kaum Wirkung gespürt. Was mir wirklich geholfen hat ist AB Kombitherapie, 6 bis 8 Kapsel Allicin pro Tag und Grapefruitskernextrakt und Propolis.
Zitieren
Thanks given by: Susanne_05 , micci


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste