Wieder Gesund
#1

Ich traue mich mal, mich als Gesund zu erklären. Shy

Hier ist mein Tread zu meiner Krankheit:

https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...?tid=13257

Dort ist es ein wenig wirsch beschrieben, weil ich sehr lange auf etwas anderes Diagnostiziert wurde, daher hier eine kurze Zusammenfassung:

Ich kam im Sommer 2019 zum Arzt, wegen Nachtschweiß,Gewichtsverlust, Fieber. Zuerst Verdacht auf Borreliose, Doxi bekommen, keine Veränderung. Dann Verdacht auf diverse Krebsarten wegen dem hohen Gewichtsverlust, ohne Diagnose.
Dann kamen neuronale Ausfälle hinzu, Kribbeln, totaler Leistungsverlust,Wortverwechslungen, Wortfindungsstörungen, Atemnot, Depression, Wesensveränderung... In Bremerhaven im Krankenhaus Katastrophe, später in Hannover Verdacht auf Enzephalitis. Insgesamt war ich fast zwei Monate lang in diversen Krankenhäusern.
Erst Ende Dezember Diagnose Borreliose, Weiß gar nicht, wo man es gefunden hat. 
3 Wochen Ceftriaxon i.V. ab Januar. Seit einer Woche Wiedereingliederung.

Tinnitus ist noch leicht da, auch die Füße sind noch nicht in Ordnung. Aber ansonsten fühlt es sich sehr gut an. Hoffe, das es weiter besser wird und ja nicht wiederkommt. Nehme noch ein paar Vitamine zur Sicherheit, sonst nix weiter.

Ich Danke Euch allen für Eure Unterstützung und wünsche Euch eine gute Besserung.

Gruß
Kuddel
Zitieren
#2

Super. schön so etwas zu hören. Alles Gute wünsche ich Dir.Und bleib Gesund :)
Zitieren
Thanks given by: johanna cochius


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste