Knoblauch-Zitronenkur
#11

Frischer Knoblauch ist so wie er heißt: frisch! Die äußere Schale und der Stengel ist weich und saftig und nicht knochentrocken und "raschelig" wie der ältere. Dementsprechend gibt es den frischen jungen Knoblauch jetzt, aber im Herbst nicht mehr.

                                                                                                             zeitzone
Zitieren
Thanks given by: Susanne_05
#12

Ich hatte die letzten 3 Wochen sehr starke Beschwerden nach meiner aktiver Fiebertherapie in der Klinik und alle Borrelien waren wieder hoch aktiv und mir ging es richtig schlecht ( messerstiche, muskelzuckungen, starke Kopfschmerzen, schüttelfrost usw). Habe die letzten 3 Tagen Abends 3 Kapsel konzentriert mit Knoblauch eingenommen+ Artesemia Annua, Propolis und Myrthöl und seit 2 Tagen geht es mir einigermassen wieder gut. Habe heute mir auch vorgenommen die Knoblauch Zitrone Kur zu machen, werde dazu noch ingwer und frische Kurkuma dazu geben. Duch Zufall bin ich auf diesem thread gestossen. Und in der Tat, mache zum glück home office und treffe kaum Leute, aldo ist jetzt die beste Zeit auszuprobieren. Werde auch berichten. Heute starte ich mit der Kur, aber werde weiterhin auch propolis und artesimia und myrthöl einnehmen. Denn die Kombi scheint bei mir gut zu wirken. Im moment mache Pause von AB, hatte 3 Monate genommen, aber nach absetzten kommen die Beschwerden sofort zurück. Daher versuche eine Zeit lang auch mit anderen Mitteln. Hatte 2 Monate paralell zu AB auch cryptolepsis, japanische Knöterich  und katzenkralle eingenommen, aber leider hab nichts gemerkt.
Zitieren
Thanks given by: Zuversichtliche
#13

Hallo Maria-Laura

ich freue mich, wenn Du Deine Erfahrungen hier in den Thread schreibst.

@all: hier mein Update:
Ich esse täglich weiterhin 1 Knoblauchzehe. Aktuell esse ich sie einfach roh und trinke danach Zitronensaft im Mineralwasser.
Habe das Gefühl, dass meine Missempfindungen und (Brenn-)Schmerzen im Sprunggelenk und im Oberarm/Schulter echt besser geworden sind. Ob es jetzt am Knoblauch lag oder es einfach besser wurde, nachdem ich 5 Wochen gar kein AB und seit 6 Wochen kein Tini-AB nehme, weiss ich nicht. Ist mir letztendlich auch egal, für ich zählt lediglich der Symptomrückgang.
Gegen meine Herzprobleme (Herzstolpern, Kurzatmigkeit, etc.) nehme ich derzeit vom Arzt verordnetes Kalium ein (hatte davor täglich 2 Bananen gegessen, kann aber derzeit keine Bananen mehr sehen).
Die Schwäche ist leider immer noch vorhanden und die kognitiven Probleme auch.

Ergänzung: schon seit Februar nehme ich auch noch regelmässig Probiotika für den Darm ein und nehme jetzt 10 Tage Ampro-Monal-Tabletten (1-0-1) wegen Candida ein, weil Candida immer wieder ein bisschen zum Vorschein kommt (wurde aber NICHT labormässig untersucht).
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste