#11

Hallo Julietta,

Histamintoleranz kann als Symptome u.a. auch: Verwirrtheit, Konzentrations- und Schlafstörungen, Müdigkeit und Abgeschlagenheit haben.
https://www.heilpraxisnet.de/krankheiten...e-therapie

Wurde auch mal auf Candida untersucht?
Nebel im Kopf:
https://www.candidapatient.de/uber-candi...blick.html

In beiden Fällen brauchst Du nur beding zusätzliche Sachen einnehmen, sondern am besten Lebensmittel weglassen und die Ernährung umstellen.

LG,
Boembel
Zitieren
Thanks given by:
#12

Hi. 
Also das mit dem Brainfog hab ich wirklich erst seit dem Zeckenbiss. Und tatsächlich scheint mir das Ornithin gut zu helfen.... Ich trau mich gar nicht das laut auszusprechen. 
Ich habe einige Lebensmittelintolleranzen. Histamin vertrage ich nur nicht so gut, wenn ich mega gestresst bin. Aber du hast schon Recht es muss auch im Zusammenhang mit Nahrung stehen, weil der Brainfog meistens schlimmer wird nach dem Essen. 
Ich ernähre mich schon vegan und weizenfrei muss aber unbedingt Süßkram reduzieren. Hab schon überlegt zu Fasten, um den ganzen Organismus mal zu entlasten.
Aber wie gesagt das Ornithin scheint tatsächlich zu helfen. 
LG Julietta
Zitieren
Thanks given by:
#13

Boembel,
was würdest du denn bei Candida tun? Also die Symptome kamen mir nicht unbekannt vor, beim Durchlesen.
LG Julietta
Zitieren
Thanks given by:
#14

Dank dem Ornithin habe ich keinen Brainfog mehr und das ist echt ne Erhöhung meiner Lebensqualität. Das war ein super Tipp. 
Danke Gabi! 
LG Julietta
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , micci , Susanne_05 , Filenada
#15

Julietta,

kannst Du bitte per PN durchgeben, welches Mittel Du nimmst und wie viel davon. Das wäre sehr nett  Shy.

LG, micci
Zitieren
Thanks given by:
#16

Ich bin gerade etwas überrascht, dass euch L-Ornithin so gut hilft. Ich kenne es zur Unterstützung meiner Lebererkrankung und da wird es vorwiegend eingesetzt zur Behandlung hepatischer Enzephalopathie. Es steigert auch die Regenerationsfähigkeit der Leberzellen...

Also, ich hoffe eurer Leber geht's sonst gut. Wollte nur mal darauf hinweisen, wofür das eigentlich ist...
Zitieren
Thanks given by: claudianeff , Filenada , micci
#17

Das es für die Leber ist hatte ich gelesen. So müde und erschöpft ich immer bin, hoffe ich, dass es auch da nicht so verkehrt ist. Aber ich kenne mich damit nicht so aus. Bin nur gerade froh, dass es zu helfen scheint. 
LG Julietta
Zitieren
Thanks given by: micci
#18

(13.07.2020, 20:53)Julietta schrieb:  Boembel,
was würdest du denn bei Candida tun? Also die Symptome kamen mir nicht unbekannt vor, beim Durchlesen.
LG Julietta

Hallo Julietta,

bemi Googlen mit Stichwort "Diät Candida" wirst Du viele Diätempfehlungen finden. Das wichtigste ist dabei den Zucker wegzulassen, also auch Früchte, kein Weizen und kein Alkohol.
https://www.wunderweib.de/candida-diaet-...08756.html
https://www.wunderweib.de/candida-diaet-...08756.html
Du kannst auch hier im Forum viele Treffer bei "Candida" landen, denn die Häufung des Pilzwachstums ist oft durch AB Einnahme begünstigt.

LG, Boembel
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist
#19

Danke dir. Mit dem Zucker und dem Weizen kann ich total verstehen... Mit dem Obst finde ich allerdings voll doof. Hab mir jetzt ein Kochbuch zu dem Thema bestellt. 
LG Julietta
Zitieren
Thanks given by:
#20

@Susanne

Zitat:Ich bin gerade etwas überrascht, dass euch L-Ornithin so gut hilft. Ich kenne es zur Unterstützung meiner Lebererkrankung und da wird es vorwiegend eingesetzt zur Behandlung hepatischer Enzephalopathie. Es steigert auch die Regenerationsfähigkeit der Leberzellen...


Es werden ja oft Medis oder NEM im off- label- use verwendet. 
Habe zu Ornithin auch diese Aussagen gefunden:


Zitat:L-Ornithin ist eine Aminosäure, die natürlicherweise im Körper hergestellt wird und einige Vorteile hinsichtlich Kraft und Ausdauer bietet. Darüber hinaus spielt diese Aminosäure eine wichtige Rolle bei der Beseitigung von Ammoniak, welches sich als Folge von körperlicher Belastung verstärkt ansammelt.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gibt es nur wenige Studien, die sich mit der Nebenwirkung einer Ergänzung von L-Ornithin auseinandersetzen, jedoch sind zahlreiche Vorteile bekannt, z.B. als Schlafhilfe oder im Kampf gegen Erschöpfung.


aus: https://de.myprotein.com/thezone/supplem...dosierung/

Ich habe es mir bestellt und bin gespannt, ob es bei mir wirkt. Ich habe massiven Kopfnebel und würde sowieso Alles versuchen um wieder halbwegs normal denken zu können.

Grüße von micci
Zitieren
Thanks given by: Susanne_05


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste