Schmerzen in den Beinen nach Antibiotikatherapie
#1

Guten Tag  zusammen 
Bin vor ca 6 Wochen  an Borreliose  erkrankt.
Nach unbemerkten Zeckenbiss bemerkte ich das
 Erythema migrans.
Wurde dann über 15 Tage mit Antibiotika  behandelt.  Wobei sich die  Wanderröte komplett  zurück gebildet  hat. Habe jetzt  seit ca 1 Woche  Schmerzen  in  den Unterschenkel und zeitweise  im Nacken. Ich führe beides auf die Borreliose zurück.
Meine Frage wäre sind die Schmerzen  noch eine Folge  der Infektion?
Sollte eine weitere  Antibiotika Therapie  gemacht werden? 
Mein Hausarzt hat natürlich  wenig  Erfahrung  mit Borreliose.
Befinde mich gerade in Urlaub was den Kontakt  zu meinem  Hausarzt  natürlich  einschränkt.
Vielleicht  könnte mir jemand  einen Tip geben  wie ich  am besten  weiter Verfahren  sollte.
Danke im Voraus 
Guido 
Zitieren
Thanks given by:
#2

Welches Antibiotikum in welcher Dosierung hast du bekommen? Falls deine Probleme nicht anderweitig erklärbar sind würde ich eine weitere Runde ggfs. mit anderem Wirkstoff probieren.
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist , urmel57
#3

Danke für die schnelle  Antwort. 
Ich hatte Doxycyclin 200mg.
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste