Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Neuroborreliose?
#81

Hallo Susanne, 
ja ich würde ja einen weiteren Versuch mit Ceftrisxon starten, aber mir will kein Arzt diesen Gefallen tun.
Dise Schläfenschmerzen machen mich echt fertig.
Hatte auch schon Vaskulitis oder Arteriitis temporalis in Betracht gezogen.
Aber wie kann man sowas feststellen?
Danke und viele Grüße Chuck
Zitieren
Thanks given by:
#82

Hallo Chuck,

wenn die Ärzte dir auf Krankenkassenkosten Immunglobuline verschreiben / per Infusion verabreichen, würde ich das bei einer Infektion auf jeden Fall nehmen.

Sie werden ja aus Blutplasmaspenden gewonnen, dann gemischt mit ca. 1000 anderen Spenden, gereinigt, damit du keine fremden Viren / Bakterien mit dazu bekommst und enthalten nach Aussage meines Arztes: "alles Gute aus dem Immunsystem der Spender",
in dem Fall denn die im Beipackzettel beschriebene Klasse und Menge an menschlichen Antikörpern gegen alle möglichen Erreger.

Zur Funktionsweise des Immunsystems kannst du schön nachlesen auf der Seite vom IMD Labor in Berlin, die haben jede Menge Infos verständlich aufbereitet eingestellt.

Verkehrt machen kannst du meines Erachtens damit jedenfalls nichts, es unterstützt dein eigenes Immunsystem im Kampf gegen die Infektion.

VG Fuxxi
Zitieren
Thanks given by:
#83

Hallo Chuck,


Zitat:Hatte auch schon Vaskulitis oder Arteriitis temporalis in Betracht gezogen.
Aber wie kann man sowas feststellen?


Hast du zu deiner Vermutung mal mit den Neurologen gesprochen? Erste Anhaltspunkte diesbzgl. sind anscheinend oft auch im MRT/Liquor schon ersichtlich.

Ansonsten kannst du das beim Rheumatologen auch näher abklären lassen. Da ich eine autoimmune Erkrankung habe, bin ich sowieso schon beim Rheumatologen und das waren auch meine Gedanken damals. Mein Rheumatologe hatte diesbzgl. umfassende Blutuntersuchungen veranlasst. Bei Auffälligkeiten wäre evtl. auch 'ne Angiographie möglich.
Allerdings kann es "postinfektiös" auch nach Borreliose als Auslöser entstehen.
Siehe dazu S. 19 oben:
https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitli...2018-5.pdf

"Postinfektiös" ist ja derzeit noch sehr umstritten wie du ja schon mitbekommen hast auch aus dem Forum, weil ja etliche medizinische Uneinigkeiten bzgl. chronischer Verlaufsformen bestehen, und ich wäre daher ziemlich vorsichtig auch, mit Cortison zu behandeln, würde eher schauen, ob sich an der Infektion noch etwas behandeln lässt...

Vielleicht kann dich das Forum direkt bei der passenden Arztsuche unterstützen, wenn du nochmal eine weitere Cef.-Behandlung planst. Sollte es finanziell für dich passen, dann wird es doch gewiss Spezis in deiner Region geben, die dies durchführen können.

VG
Susanne
Zitieren
Thanks given by:
#84

Hallo Ihr, 
danke Euch für die umfangreichen Informationen.
@ja das mit den Immunglobulinen scheint nicht das schlechteste zu sein.Wie oft bekommt man sowas denn?
Geht das ambulant?
@Susanne, ja ich habe diese Schläfen und Stirnschmerzen bei allen Ärzten erwähnt.
Aber nach dieser Arteriitis temporalis hat wohl niemand  geschaut.
Ich weiß nicht ob man das im Blut gesehen hätte.Wütde man ja auch wieder mit Cortison behandeln.?
Nur stellt sich mal wieder die Frage, 
Wenn es das eine nicht ist was ist es  dann?
Und diese Kopfschmerzen passen ja auch nicht so unbedingt zu PNP oder CIDP???
LG Chuck
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste