Transcranielle Magnetic Stimulation ( rTMS)
#11

(13.09.2020, 01:19)fischera schrieb:  Über gutes Brot.
"Oldschool-Bäcker brauchen keine Zusatzstoffe, um Brot lecker und locker zu bekommen. Basiszutaten wie Mehl, daraus hergestellter Sauerteig, Hefe, Schrot, Salz und Wasser sind natürlich alle vegan."

sh.Schweizerische Interessengemeinschaft Histamin-Intoleranz (SIGHI)
https://www.histaminintoleranz.ch/downlo...ehrung.pdf

Rubrik "Getreide & Backwaren": Hefe und Sauerteig sind histaminreich und zu vermeiden bei HIT.
Zitieren
Thanks given by: micci
#12

Sorry Fishera aber bin über die ganze Links verwirrt. Würde gerne, dass die Unterhaltung nah am thread bleibt und mich nicht über Brot backen unterhalten, und wie ich sagte ich ernähre mich vegan und glutenfrei und ich kaufe mein Brot und ist alles ok. Ich nehme sehr sehr selten Antihistaminikum ein, denn seit Ernährungsumstellung brauche ich das nicht mehr. Und wenn ich was nehme, dann Desloratadin 5mg und hilft sehr schnell. Und ja, die Borreliose wurde bei mir von 2 Spezis aufgrund Sympthome, Elisa, Western Blot und IFT positiv diagnostiziert. Nun von Neurologe nicht, da Nervenwasser keine Auffäligkeiten zeigte. Und der Rheumathologe sagt, das ist post lyme syndrom, da ich Antibiose bekomme habe. Will an der Stelle keine weitere Details schreiben, da ich sehr ausführlich über den Verlauf in dem Tread , meine Behandlung mit Azithromicin+Tinidazol berichtet habe. 
@ Boembel: also so eine hohe Dosis an Antihystaminikum habe nie genommen, daher weiss ich nicht, ob bei Kopfschmerzen hilft. Werde erstmal den Termin abwarten und ich hoffe, dass ich erwas gegen die persistierenden Druckkopfschmerzen finde. Ab und zu habe auch Knieschmerzen und Muskelzuckungen, aber ist nicht so belastend wie Kopfschmerzen. Ich bin so wie so erstmal froh, dass die alle anderen Beschwerden wie Taubheit, Muskelschmerzen, Kribbeln, Herzrhythmusstörung weg sind und zum Glück die Situation ist seit Juni sehr stabil.
Zitieren
Thanks given by: fischera
#13

[quote pid='167377' dateline='1600032845']
also so eine hohe Dosis an Antihystaminikum habe nie genommen, daher weiss ich nicht, ob bei Kopfschmerzen hilft.
[/quote]

Bei Tavegil kann man bis 6 Tabl. am Tag einnehmen. Mit 2 Tabl. am Tag wäre man also gerade mal bei 1/3 der Maxdosis angekommen.
Ich würde es an Deiner Stelle ausprobieren.

Bei der Suche nach rTMS fiel mit die Frage ein, was der Unterschied zu der normalen Magentfeldtherapie ist, die man beim Internisten als Privatleistung beziehen kann.

LG, Boembel
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste