Disulfiram wie ausschleichen ?
#1

Guten Tag Zusamman 

Ich nehme seit 3 Monaten Disulfiram ein und nehme täglich 125 mg ein .Hatte zwischenzeitlich auf 250 mg erhöht gehabt ,musste jedoch wieder runter da ich es nicht vertragen habe .

Anfangs hat es mir ganz gut getan .Ich hatte auf einmal wieder Kraft und hatte sogar mit leichtem Kraftsport angefangen gehabt.

Jetzt habe ich seit 2-3 wochen extreme müdigkeit und bin deppresiv was mir probleme bereitet da ich noch arbeitsfähig sein muss.
Deshalb meine Frage wie schleiche ich es aus ? 

Kleinere dosen nehmen oder jede 2 3 Tage es einnehmen bis ich es ganz weglasse und wie lange soll ich es ausschleichen ?
Zitieren
Thanks given by:
#2

Wie kommst du drauf, dass man es ausschleichen muss? Da es den Dopaminspiegel erhöht könnte das ähnlich einem SSRI sogar angezeigt/sinnvoll sein. Hast du keinen Arzt? Was sagt der?
Zitieren
Thanks given by:
#3

Ich habe 3 x 8 Wochen Disulfiram eingenommen mit jeweils 4-wöchiger Pause. Nach der letzten Einnahme (375mg täglich) habe ich noch weitere 2 Wochen keinerlei Alkohol, Essig und Kaffee zu mir genommen.
Zitieren
Thanks given by:
#4

(12.09.2020, 19:01)walde schrieb:  Ich habe 3 x 8 Wochen Disulfiram eingenommen mit jeweils 4-wöchiger Pause. Nach der letzten Einnahme (375mg täglich) habe ich noch weitere 2 Wochen keinerlei Alkohol, Essig und Kaffee zu mir genommen.


Wie geht es dir heute ??hat es dir geholfen ??

Mfg
Zitieren
Thanks given by:
#5

(08.09.2020, 17:30)Markus schrieb:  Wie kommst du drauf, dass man es ausschleichen muss? Da es den Dopaminspiegel erhöht könnte das ähnlich einem SSRI sogar angezeigt/sinnvoll sein. Hast du keinen Arzt? Was sagt der?

Habe oft gelesen das man es ausschleichen  soll da bei  sofortigem Abbruch es den betroffen psychisch auch schlechter geht .
Meine ärztin nimmt mir nur blut ab und kennt sich leider mit disulfiram nicht aus
Mfg
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste