Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Werde Mykoplasma pneumonie nicht los
#11

Hallo judy,
danke für deinen informativen Post. Ich werde umgehend mit der Katze zum Tierarzt gehen, denn so wie ich erfahren habe sind auch die Mykoplasmen eine Möglichkeit gewesen sich bei der Katze zu holen.

Ich habe mit dem Clarithromycin noch nicht angefangen. Beim damaligen urologischen Abstrich kam heraus, dass dieses AB gegen die grampositiven Kokken die ich hatte resistent war.

Ich habe meinen Arzt angeschrieben aber vielleicht könnt ihr was dazu sagen? Macht es überhaupt Sinn Clarithromycin gegen die Mykos zu nehmen, wenn beim urulogischen Abstrich Clarithromycin resistent gegen diesen Erreger war? Um euch mehr Infos zu geben:

Aerobe Kulturen = Enterococcus faecalis (rechlich)
Gram-Präperat = vereinzelt grampositive Kokken

hatte ich beim Abstrich stehen. Dagegen ist Clarithromycin resistent gewesen.
Zitieren
Thanks given by: littlek
#12

Hallo kweb,

wenn die Kokken resistent sind, heißt das nicht automatisch auch das gleiche für die Mycoplasmen.

Irgendwo müssten die ja sitzen, vielleicht im Halsbereich, sonst wird es schwierig festzustellen ob Resistenzen vorliegen und irgendwie ist es damit ja auch nicht gelöst, ob nicht doch noch was anderes die Hauptauslöser deiner Beschwerden sind.

Manchmal könnte der Wunsch aufkommen als Katze zum Tierarzt zu gehen.....

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by: littlek
#13

Hi,
naja was anderes kann es auch sein aber es liegt halt nahe das bei mir irgendwas infektiös ist.

Hier mal ein Bild von meinem Bein. Hatte ich Weihnachten nach dem joggen entdeckt. Zeckenstich ist ausgeschlossen.

[Bild: stich.jpg]

Wenn sowas von jetzt auf gleich kommt dann stimmt was nicht.....(meine Meinung)
Zitieren
Thanks given by: littlek
#14

Hmmm... Also, diese Muskelschwäche, Muskelschmerzen und Muskelschwund bzw Gewichtsverlust lassen mich etwas hellhörig werden.

Ich will jetzt nicht nerven und versuchen dir etwas aufzuschwatzen, nur weil es bei mir als Ursache gefunden wurde, jedoch habe ich diese Symptome und bei mir sind's chlamydien pneumoniae. Mein Spezi tippt während des Erstgesprächs sofort drauf und ein Bluttest bestätigte es. Eben weil oben genannte Symptome wohl typisch sind. Hast du dich schon drauf untersuchen lassen? Wenn es so wäre, wären Behandlungsversuche im Zeitrahmen von Tagen natürlich sinnlos. Das würde viel länger in Anspruch nehmen, wenn es schon chronifiziert ist.

Ist nur eine Idee, aber vielleicht hilft es ja.

Ps. Diese Hautrötungen habe ich übrigens auch schon seit Jahren. Allerdings sind sie bei mir aufh immer mal wieder an den Flanken des Bauches.
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , littlek
#15

Chlamydien wurden bei mir gemacht :/ Negativ ...
Zitieren
Thanks given by: littlek , lucex7
#16

Das mit dem Clarythromycin war keine gute Idee. Habe nach der zweiten Tablette gestern nen allergischen Schock bekommen. Metallischer geschmack im Mund und der ganzel Hals-Nacken- Bereich schwoll an. Notaufnahme - Krankenhaus. Das ist wohl der Tiefpunkt :/
Zitieren
Thanks given by: littlek
#17

Ach, du Sch... Kweb!
So ein Mist, das auch noch. Icon_no

Fühl dich mal "umärmelt". Icon_unknownauthor_troest

Bist du denn jetzt noch in Krankenhaus?

Liebe Grüße

Leonie

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen.

Platon

Zitieren
Thanks given by: littlek
#18

Ja bin ich, denke ich lasse mal alles abklaeren, das war alles andere als lustig, das clarythromycin scheint nen richtiges teufelszeug zu sein. :/
Zitieren
Thanks given by: littlek
#19

Zitat:das clarythromycin scheint nen richtiges teufelszeug zu sein. :/

Nicht für jeden. Ich schluck's jetzt schon seit zehn Monaten. Dafür hat mich Mino mal ins Khs befördert...

Kopf hoch! Es gibt noch andere Möglichkeiten der Therapie! Icon_unknownauthor_zwinker

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , littlek
#20

(20.01.2013, 09:09)kweb schrieb:  Ja bin ich, denke ich lasse mal alles abklaeren, das war alles andere als lustig, das clarythromycin scheint nen richtiges teufelszeug zu sein. :/

Wenn man gegen was allergisch ist, ist alles Teufelszeug und man darf es nicht mehr nehmen. Chlarythromycin habe ich selbst über sechs Wochen genommen und auch gut vertragen, den metallischen Geschmack kenne ich und er ist sehr unangenehm gewesen, ansonsten hat es mich zusammen mit Quensysl ein gutes Stück weitergebracht.

Lass abklären, was immer auch geht, das ist auf alle Fälle hilfreich.

Ich wünsche dir gute Besserung

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , littlek


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste