Psychiatrisierung - eine Chance da heraus zu kommen jemals?
#1

Hallo meine Lieben Betroffenen,

ich wollte fragen, hat man jemals die Chance wenn man schon jahrelang also bei mir seit ich 19 bin c.a. von 14 Jahren eine psychiatrische Diagnose drinnen steht hat, das man die jemals weg bekommt.

a) Wie kann man sich dafür schützen - denn man kriegt ja nur Hilfe auf "Psyche" Persönliches Budget und ich kämpfe lange darum das ich Assistenz bekomme. b) es ist auch schwierig, das man jetzt dem Kostenträger klar macht, oh ne es ist doch alles körperlich also habe mehr körperliche Diagnosen und die haben auch Hand und Fuß.

c) Würde ein positver AK-Test auf Borreliose bzw. andere Erreger helfen? Warum reicht es nicht wenn man sagt man hat ein Antikörpermangel also IGG1-Mangel oder so was? 

Könnt ihr mir da vielleicht Tipps geben?

PS Habe von Johanna Conchious auch geleesen ich finde den Beitrag nicht dass Sie das veröffentlichen will, ihre Geschichte. Es ist so ich bin seit Kindheit auf krank https://www.bitte-helft-karmen.de/?fbcli...n0DBi0o2kE Siehe Spendenseite, da steht alles drin. Frage mich ob das auch was bringen würde, das mit Zeitung oder Presse (habe es nicht mehr auf dem Schirm). Ich habe das Gefühl, es ist etwas was ich seit Geburt an unterdrücke, was nicht hervor kommen soll 

LG,

Karmen K.  Heart
Zitieren
Thanks given by:
#2

Hi Karmen,

schwieriges Thema, finde ich; 

zu a.) Schützen kann man sich meiner Meinung nach nur wenn man eindeutige Diagnosen hat oder/und einen Arzt hat 
der auch über den Tellerrand schaut;

Meinst Du mit Assistenz eine Pflegehilfe? Dazu bräuchtest Du eine Pflegestufe;  

zu c) Bei was soll eine positiver AK-Test auf Borreliose bzw. andere Erreger helfen?

Ob es etwas bringt wenn Du Deine Geschichte in einer Zeitung veröffentlichst kann ich Dir nicht beantworten; 

Hast Du Dir schon mal überlegt  in eine Klinik für seltene Erkrankungen vorstellig zu werden, wenn man nicht weiß 
was Dir fehlt?

Gute Besserung;

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
Zitieren
Thanks given by: micci


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste