Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Bitte um Bewertung meiner Befunde
#11

(20.11.2020, 09:37)Jessica1801 schrieb:  Neue Ergebnisse sind da
Mykoplasmen und Chlamydien sind unauffällig. Zu dem grenzwertigen IgG Anaplasmen kann ich nichts sagen.
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , borrärger
#12

Vielen Dank für die info Markus!

LG
Zitieren
Thanks given by:
#13

Hallo. eine Frage.
Ich bekomme nun folgende Therapie: Valaciclovir 3000mg täglich wegen reaktivierter Herpesviren
und ab nächste Woche Minocyclin+azithromycin und quensyl.
Meine Ärztin meint so wären Babesien,Bartonellen, Anaplasmen und Mykoplasmen abgedeckt.
Nun zu meiner Frage; hilft irgend eines der Medikamente auch gegen Toxoplasmose? 
oder braucht man ein anderes Medikament?
Zitieren
Thanks given by:
#14

Toxoplasmose sollte damit eigentlich auch abgedeckt sein, das solltest Du aber auch besser deine Ärztin fragen, wenn das ein neu dazugekommenes Problem sein sollte.

Ansonsten wünsche ich Dir viel Erfolg mit der Behandlung Heart

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by:
#15

(04.12.2020, 18:25)urmel57 schrieb:  Toxoplasmose sollte damit eigentlich auch abgedeckt sein
Glaube nicht. Was ich so in Erinnerung habe nimmt man da Daraprim, Clindamycin und/oder Sulfadiazin. Aber davon abgesehen ist es wohl sehr unwahrscheinlich, dass man ein halbes Dutzend Infektionen chronisch aktiv haben soll. Da jetzt einfach mal mit der Schrotflinte draufzuballern kann man natürlich versuchen, wenn andere Erkrankungen bestmöglich ausgeschlossen wurden.

Die Babesien hast du glaube ich auch nicht oder nur suboptimal abgedeckt.
Zitieren
Thanks given by:
#16

Danke für die Infos..
in erster Linie ist das ein Therapievesuch zur Symptombehandlung.. 
Da ich viele neurologische Symptome
habe das Minocyclin
Laut ihr lösen Babesien meine Symptome eh nicht aus.. bin gespannt und hoffe einfach dass irgendwas mal hilft..


Lg
Zitieren
Thanks given by: urmel57
#17

Hallo! Hätte wiedermal eine Frage. Meine Ärztin hat vor 2 Wochen wieder den EBV kontrollieren lassen.. Nun bin ich ratlos.

Seit 2017 sind IMMER IgM Antikörper deutlich positiv... kann das denn sein, dass sich diese nicht zurückbilden?
Weiters war beim letzten Befund (anderes Labor) Early Antigen negativ, und EBNA positiv.. Das Labor hat das also so interpretiert: Mitreaktion der IgM Antikörper im Rahmen einer anderen Virusinfektion oder unspezifische Reaktion im IgM Test.

Nun hat diese Ärztin aber sowas wie einen EBV- Blot gemacht: plötzlich ist Early Antigen grenzwertig und EBNA verschwunden, deutet also alles daraufhin dass es eine ,,frische Infektion‘‘ ist...
Meine Ärztin hat nur gemeint dass das meine Symptome nicht auslöst, aber es macht mir doch ein wenig Sorgen, da seit 2017 immer die hohen IgM!!

Alle anderen Viren waren bei diesem Befund unauffällig, was also auch nicht für eine Kreuzreaktion spricht.
Habe Befund mit hochgeladen. Vielleicht kennt sich jemand von euch damit aus.

Lg Jessica
   
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste