Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Lasst ihr euch impfen gegen Corona

Bin seit heute im Impfzentrum registriert für die Astra-Zeneca-Impfung, stehe auf der "Impfbrücke" für Astra-Zeneca, um ggfs. für Terminausfälle im Impfzentrum kurzfristig einzuspringen und auf der Liste bei der Hausärztin. Ich bin gespannt, wie das ausgeht. Meine Devise: Jede Corona-Impfung ist besser als keine.

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Wenn du strauchelst,
weil dir die Arbeit zu schwer wird,
möge die Erde tanzen,
um dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Zitieren
Thanks given by: Filenada , micci , borrärger

13.4 um 13uhr 30 geimpft !
AstraZenecas
Bis abends keine Änderung bemerkt. 23 Uhr 30 ins Bett gegangen. Unruhige Nacht.
Morgens etwas matschig aber Haushalt und kochen noch erledigt.
Nach dem Mittagessen furchtbares frieren, gefühlt wie im Eisschrank eingeschlossen!
Befinden wird schlechter, sehr müde und dusselig.
Fieber gemessen, 37,4 Temperatur naja geht noch gedacht!
Frieren wird immer stärker abends 38,8 Temperatur, starkes grippegefühl, ins Bett gegangen.
Keine gute Nacht permanentes frieren Temperatur bleibt hoch, muskelschmerzen und ganzkörperschmerz
Morgens aus dem Bett gequält Temperatur gesunken, 37,6 grad, krankheitsgefühl immer noch!
Ab mittags kein frieren mehr, fühl mich besser, körperschmerzen werden weniger.
Abends keine Temperatur mehr, 36,6 grad, aber starke Müdigkeit!
16.4 heute fühl mich wieder gut, nur noch leicht lädiert und ab und zu Schweißausbrüche bei Anstrengung!

Alles Liebe konny

Misserfolge sind keine Schande, Angst vor Misserfolgen schon!
Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und schlau und wunderbar(Astrid Lindgren)
Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren

Meine Impfung ist nun ca 6 Stunden her. Den Einstich habe ich gar nicht gespürt und im Arm zunächst auch nichts. Der Arm schmerzt nun beim Heben des Arms seit ca. 3 Stunden, Tendenz gleichbleibend. Ansonsten keine Symptome. Ich werde weiter berichten...
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , micci , Filenada , ynnok , claudianeff , borrärger

Hallo Ihr Lieben,

auch ich möchte meine Erfahrungen mit euch teilen.

Vor etwas mehr als 3 Wochen bin ich zum ersten Mal mit Biontec geimpft worden. Die Fachkraft hat eine sehr dünne Nadel genommen und ich habe auch kaum etwas gespürt.

Rund um die Einstichstelle fing es am Tag danach etwas an zu schmerzen und am 2. Tag nahm es schon wieder ab. Sonst war ich am Impftag sehr müde, das war Alles.

Diese Woche habe ich die 2. Impfung bekommen. Wie bei Vielen war die Impfreaktion diesmal etwas stärker. Schon ein paar Stunden nach der Impfung schmerzte der Arm. Ich war wieder sehr müde am Impftag. Am 1. Tag danach auch. Am Nachmittag und in der Nacht fröstelte ich dann und hatte Gliederschmerzen und Kopfschmerzen. War aber gut auszuhalten. Da bin ich von Borre und Co Schlimmeres gewohnt. Am 2. Tag tat nur noch der Arm weh. Also echt super gut, eigentlich wie man es sich wünscht  Shy

Da ich MCAD habe und zwischenzeitlich auf kleinste Mengen von Hilfsstoffen, Wirkstoffen uvm. reagiere, hatte ich große Bedenken ob ich den Impfstoff vertrage. Biontec hat keine Hilfsstoffe im herkömmlichen Sinn. Nur diese Lipidhülle um die mRNA zu schützen, die wohl auch gentechnisch hergestellt wurde. Also den Impfstoff selbst hab ich total gut vertragen, keinerlei MCAD-Reaktionen darauf. Ich bin sehr froh, da ich auch einen riesen Respekt vor Covid 19 habe, geimpft zu sein.

Am Rande ist mir aber noch was total Doofes passiert. Um mein Immunsystem vor der Impfung zu beruhigen, wurde mir ein Nasenspray, das aus reinem Wasser mit etwas Himalayasalz bestehen sollte lt. Angaben und auf das Frequenzen aufgespielt wurden empfohlen. Ich nahm es 3 Tage davor und am Impftag und wunderte mich, dass es irgendwie Vieles auslöste. Am Impftag selbst begann ich dann viel heftiger auf Duftstoffe zu reagieren wie ich es eh schon im Rahmen der MCAD tue. Jetzt habe ich festgestellt, dass in diesem Nasenspray ein Gemisch aus Duftstoffen war. Hatte ich vorher leider nicht gemerkt weil ich es wie andere Nasensprays gleich etwas hoch gezogen habe.
Auf jeden Fall habe ich da einen gewaltigen Trigger gesetzt vor der 2. Impfung anstatt das Immunsystem zu beruhigen  Angry Dodgy
Und meine Duftstoffunverträglichkeit hat sich massiv verstärkt. Drückt mir die Daumen, dass das auch wieder besser wird.

Ich bin dabei :-)
Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren

Danke für deinen Erfahrungsbericht. Bisher scheinen die Impfstoffe von Biontech und Moderna ja auch für Borreliose-Erkrankte sehr verträglich zu sein, dass sollte allen Mut machen!
Zitieren
Thanks given by: Filenada , judy , borrärger , Chance

So, nun sind ca. 30 Stunden seit meiner Impfung vergangen. Die Schmerzen im Oberarm lassen langsam nach, leichte Kopfschmerzen, aber ansonten alles gut. Habe sogar eben eine kleine Radtour heute gemacht, ca. 1 Stunde.
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , judy , Filenada , borrärger , AnjaM , Chance

Zwei Tage nach Impfung -> alles wie vorher, keine Symptome mehr, Top!

Werde Euch nach der zweiten Impfung in ca. 6 Wochen erneut berichten.
Zitieren
Thanks given by: Filenada , urmel57 , walde , judy , AnjaM , Chance

Ich wurde gestern ebenfalls geimpft, mit Moderna. Bis jetzt habe ich keine Beschwerden, außer ein bisschen an der Einstichstelle. Aber es heißt auch, dass die 1te Impfung weniger Probleme macht als die 2te, was ich auch von Freunden so gehört habe. Auch dass Schmerzen, Schüttelfrost und erhöhte Temperatur auftraten, aber nicht außergewöhnlich und relativ schnell vorbei. Der Arzt meinte man dürfe bei auftretenden Kopf- oder Gelenkschmerzen auch Ibuprofen einnehmen.
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Filenada , micci , ynnok , AnjaM , Tschimos85 , Chance

(13.04.2021, 22:33)Donald schrieb:  Falls nicht schon erwähnt: Gegen die gelegentlich auftretenden Nebenwirkungen wie Fieber und Kopfschmerzen, wird z.B. Paracetamol empfohlen. Kann man sich ja sicherheitshalber bereitlegen.
Möglichst frühestens 6 Stunden nach der Impfung einnehmen. Könnte nämlich, wenn früher eingenommen, die Wirkung der Impfung beeinträchtigen.
Auch Aspirin dürfte hilfreich sein.

Gegen normale Kopfschmerzen hilft meist schon eine Stirnkühlung als effektiver Gegenreiz. Kann also auch hier einen Versuch Wert sein, dazu ausreichend trinken. Wadenwickel kommt ja erst bei stärker erhöhten Fiebertemperaturen in Frage... Fieber an sich sollte man bekanntlich als wichtige Immunreaktion im normalen Rahmen zulassen und durchstehen.
Zitieren
Thanks given by: Tschimos85

Hallo
auch ich möchte meine Imperfahrung mit Euch teilen, dazu kopier ich einfach die Mail die ich einem Bekannten auf seine Frage nach meiner Impferfahrung geschrieben habe.
Zitat:Ja Du darfst fragen wie die Impfung mit Biontech war, ich sage es Dir ehrlich, obwohl ich Impfbefürworter bin.

Kurze Vorgeschichte.
1 Woche nach meinen ersten Ab mit Azi ohne Magenschoner hat sich irgendwie mein Magen umgedreht. Plötzlich schlimmste Beschwerden, Magenspiegelungen usw. konnten nur eine Gastritis feststellen, HIT habe ich nicht.Es tat so unendlich weh und ich brauchte jahrelang sogenannte Magenschoner, diese konnte ich seit 1 1/2 Jahren endlich absetzen.

Am 28.4.um 15:00 Uhr wurde ich geimpft, um ca.19:30 Uhr ist dieser schlimme Mageneffekt "erstmals" wieder aufgetreten. Wenn ich das nicht schon von den Ab gekannt hätte wäre ich vielleicht in die Notaufnahme. Es tat ganz plötzlich wieder so unendlich weh, brauchte sofort wieder sog. Magenschoner, Esomeprazol, hochdosiert, wurde dann besser.Hat sich also wieder etwas gelegt, aber noch immer brauche ich Magenschoner. Formatidin setze ich zusätzlich ein, hilft auch bisschen. Vielleicht hätte ich von Anfang an Ceterizin nehmen sollen um allergische Magenreaktionen zu verhindern, keine Ahnung. Ceterizin teste ich vielleicht noch aus, hat mir aber sonst Magenmäßig nicht viel gebracht.Wenn es sich bis Montag, Dienstag nicht bessert spreche ich evtl. mit meiner Ärztin darüber ob ich vielleicht als Zweitimpfung Moderna bekommen kann. Überlege ich mir aber noch.

Eine Bekannte hatte von Astra am Imptag nachts extrem hohes Fieber, 42 Grad, war alles schlimm, sie sagt sie war fast bewusstlos, daher bekommt sie als Zweitimpfung Moderna. (war noch nicht) Am nächsten morgen ging das Fieber zurück und verschwand dann im Laufe des Tages ganz. Sie hat Adipoitas, sonst keine Vorerkrankungen.

Was ich erlebt habe, hört sich alles blöd an, ist aber so gewesen. Muss dazu sagen dass ich am Tag der Impfung auch Schokolade und Nüsse gegessen habe, was ich nicht so gut vertrage.(Bei solchen Sünden brauchte ich sonst nie mehr Magenschoner) Es war extrem heftig, musste mich hinlegen und konnte kaum noch sprechen, schlecht wurde mir dann auch, erbrechen musste ich nicht, nur kurz davor. Nach Esomeprazol wurde es wie gesagt, besser. Mein Partner wollte schon fast igendwas unternehmen. Mit allen möglichen Symptomen hatte ich nach der Impfung gerechnet, aber doch nicht damit dass ein längst vergangenes Magenproblem wieder derartig hochkocht.
Sonst tut der Arm um die Impfstelle bisschen weh, das kam am zweiten Tag, bessert sich aber ganz langsam, nicht so schlimm.

Hoffentlich hält Dich das nicht von der Impfung ab, aber belügen wollte ich Dich jetzt auch nicht.
Kopfschmerzen hatte ich schon vor der Impfung im Moment massiv, ob da jetzt ein Unterschied ist kann ich wirklich nicht sagen.

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3
Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.

^^Mitglied werden^^ und dabei helfen das Forum zu erhalten !!!!!!
Es ist leicht und bewirkt viel.
Zitieren
Thanks given by: Susanne_05 , AnjaM , Filenada , Chance


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste