Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Lasst ihr euch impfen gegen Corona

Edit: Siehe Kommentar #747!
Mod.

"Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nicht lehrt.“

„Um sein Nichtwissen wissen ist das Höchste. Um sein Wissen nicht wissen ist krankhaft.“

"Wer Angst hat, stirbt jeden Tag. Wer keine Angst hat, stirbt nur ein Mal."


Monopoly - Who owns the world

https://www.youtube.com/watch?v=UNg3Vnfu4Pk
Zitieren
Thanks given by:

Ich bin geimpft und halte das für absolut richtig.

Würde es eine Impfung gegen Borreliose geben, würde ich sofort "hier" schreien
Zitieren
Thanks given by: micci , Filenada , urmel57 , berta , Boembel

(03.08.2021, 16:06)Gunni schrieb:  https://www.achgut

Für diejenigen, die sich gerne über gepostete Quellen informieren, um sie so besser für sich einsortieren zu können, sei der Wikipedia-Artikel zu diesem geposteten Blog mal geliefert:
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Achse_des_Guten

lg, Anja
Ohne die Mitglieder von OnLyme-Aktion.org gäbe es dieses Forum nicht. Vielen Dank! Mehr Infos dazu: Hier klicken!
Zitieren
Thanks given by: USch4 , Filenada , urmel57 , micci

(03.08.2021, 17:45)AnjaM schrieb:  
(03.08.2021, 16:06)Gunni schrieb:  https://www.achgut

Für diejenigen, die sich gerne über gepostete Quellen informieren, um sie so besser für sich einsortieren zu können, sei der Wikipedia-Artikel zu diesem geposteten Blog mal geliefert:
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Achse_des_Guten

Oh, danke

Die Achse und deren "Seriosität" kannte ich, wusste bisher nicht, dass deren Url achgut ist. (Eig. ja naheliegend)
Zitieren
Thanks given by: micci

Ich habe auch meine erste Biontech-Impfung (vor 2 Wochen) bekommen und es leider gar nicht gut vertragen... Ich bin schwanger in der 26. SSW und habe lange überlegt, weil ich 2017 ein schweres Rezidiv hatte nach Hepatitis Impfung A und B.

Seit der Schwangerschaft ging es mir eigentlich deutlich besser, die Symptome waren sehr "abgedämpft", zum Großteil nicht vorhanden. Hatte schon überlegt einfach immer wieder schwanger zu werden, weil es deutlich angenehmer war als vorher :P Ich hatte noch ab und zu Tinnitus, Migräne, Erschöpfung und Kreislaufprobleme und Schwankschwindel, sowie einmal über 2 Wochen Steißbeinbeschwerden, mit denen ich nicht laufen konnte.

Die Impfung an sich war kaum mit Nebenwirkungen verbunden (Hitzewallungen, Kreislauf, kaum nennenswerte Armschmerzen), dann nach 2 Tagen bauten sich zunehmen die Borreliosesymptome auf, z.T. alte die ich sehr lange nicht mehr hatte. Ich bekam Muskelschwäche auf der rechten Seite, hatte dies vorher ausschließlich links, Brennschmerzen auf der Haut, Nervenschmerzen, Kribbeln und Taubheit der linken Seite und Wirbelsäulenschmerzen. Seit einigen Tagen schwere Depression mit Suizidgedanken (kenne ich auch als altes Borreliosesymptom, hatte ich aber lange nicht mehr). Diese Symptome sind nun dauerhaft vorhanden (wobei die sich in sich z.T. abwechseln).

Ich bin sehr verzweifelt und weiß nicht, was ich in der Schwangerschaft nun tun soll. Kann ja leider nichts nehmen.. Vor allem aber weiß ich nicht, ob ich die zweite Impfung nehmen soll. Die wäre in 4 Wochen. Als Schwangere habe ich ein etwas erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf, die Gynäkologenverbände raten zu Impfung, aber die anderen Schwangeren (mit denen ich vorher darüber gesprochen habe) haben keine zunehmenden Borreliosebeschwerden (sind ja i.d.R. auch gesund).

Vielleicht hat ja einer hier eine Idee oder einen Gedankenanstoß, wie ich weiter verfahren sollte? Nur eine Impfung schützt ja leider nicht vor Delta..

:(
Zitieren
Thanks given by: micci , DanielaFe , Boembel

Hallo Strupfsocke,

tut mir leid, dass du die 1. Impfung so schlecht vertragen hast. Das ging mir ja leider ganz genauso...

Ich würde an deiner Stelle trotzdem jetzt schon einfach mal die Antikörper bestimmen lassen, auch wenn nur eine Impfung gegen Delta nicht besonders gut schützen soll. Man weiß ja nicht, wie individuell das Immunsystem reagiert und evtl. hattest du schon vorher eine unbemerkte Infektion, welche die Titer ja auch erhöhen kann - was mein Arzt bei mir auch vermutete. Dann wäre eine Impfung ja sowieso derzeit erst einmal ausreichend.

Ich wünsche dir gute Besserung.

Viele Grüße
Susanne
Zitieren
Thanks given by: Strupfsocke

Hallo Strupfsocke!
Das ist ja alles scheußlich! Es ist ja nicht so, als dass man Borreliose während der Schwangerschaft gar nicht behandeln kann. Es gibt geeignete Antibiotika, z. B. Amoxicillin (BITTE SELBST ÜBERPRÜFEN!). Du müsstest nur jemanden finden, der die Behandlung unterstützt und entsprechend verschreibt. Zwar ist Amoxi nicht gerade das Mittel allererster Wahl für erwachsene Borreliosepatienten, aber bei Kindern wird es (meine ich) manchmal dagegen gegeben. Vor so 15-20 Jahren gab es auch mal vereinzelt Berichte im alten Forum, dass einzelne es genommen haben und davon profitierten, und zwar ähnlich wie von Doxi.
Vielleicht wäre  es eine Option? 
Viele Grüße und alles Gute, Erna
Zitieren
Thanks given by: Strupfsocke

Ich habe am 27.06. die erste Impfung mit Moderna erhalten und bis auf 4 Tage mittel starke Schmerzen im Arm konnte ich keinerlei Nebenwirkungen feststellen. Kriege nun am 8.8. die zweite Impfung und werde am 9.8. mit meiner 5. AB Therapie mit Azi und Tini starten. Gibt es irgendetwas, was dagegen spricht, einen Tag nach der Zweitimpfung mit der AB-Therapie zu starten?
Zitieren
Thanks given by: Filenada

Guten Morgen Strupfsocke,
lass Dich bitte mal auf das Varizella Zoster Virus testen. Für mich sind das Symptome, die nicht unbedingt einer aufflackernden Borreliose zuzuordnen wären.
Leider gibt es auch in meinem Bekanntenkreis durch die Biontech-Impfung Fälle eine Reaktivierung des Zosters.... https://www.doccheck.com/de/detail/artic...er-du-hier

Gruß
Gabi
Zitieren
Thanks given by: micci , DanielaFe , krudan , Strupfsocke , Boembel

Hallo Strupfsocke,

Du kannst die zweite Impfung auf alle Fälle hinaus zögern, falls es dir dein Bauchgefühl sagt. Ich hatte mit der ersten Impfung auch meine Probleme und meine Hausärztin hat es mir frei gestellt die zweite Impfung zu nehmen.
Es bleibt damit "nur" eine Gewissensfrage für dich, ob Du dich so weit in einem sicheren Rahmen/ Umfeld bewegen kannst, dass das Risiko einer Ansteckung auf ein Minimum reduziert wird. 
Zumindest kannst Du den zweiten Termin auch noch dann wahrnehmen, wenn es deinem Körper (hoffentlich!) besser geht. Diese 6 Wochen Abstand sind eine Richtlinie, kein starrer Fixpunkt.

Drück dir die Daumen!
LG, micci

Zusammen bewegen wir mehr!  Mitglied bei https://onlyme-aktion.org/
Zitieren
Thanks given by: Strupfsocke


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste