Mino über lange Zeiträume - eure Erfahrungen
#1

Hallo,

Wollte mal fragen über welche Zeiträume ihr Mino genommen habt? Hatte jetzt drei Monate und soll nun weitere zeit das Mino nehmen u alle drei Monate eine Sono der Schilddrüse wegen dem Krebsrisiko machen. . . Gibt mir zu denken...

Viele Grüße
Zitieren
Thanks given by:
#2

Hi
Habe Mino 200 mg + Quensyl genommen schätze so 4 Monate lang, und Mino und Azi .

Nehme Mino nun seit 2,5 Jahren ein gepulstet jeden 2 bis 3 Tag 25 mg bis 100 mg und andere ABS.
Und lebe noch meine Blutwerte sind Oky.

Bis auf das Immunssystem .

Würde mir keine Angst machen wenn man Mino nur kurzfristig meine Monate einnimmt.

Hausel
Zitieren
Thanks given by:
#3

Also, ich habe Mino mit Quensyl auch ca vier Monate geommen. Ca vier- sechs Wochen nachdem ich es abgesetzt hatte, bekam ich echt krasse Gedanken und wurde ziemlich aggressiv. Ich habe niemandem etwas getan, es war mehr vom Gefühl und Kopf her, jedoch bekam ich ziemliche Angst vor mir selbst.

Ich kann aber nicht sagen, ob es eine reaktion des minos bzw eine absetzreaktion war oder einen neuen Schub eingeleitet hat, weil kein Antibiotikum mehr im Körper war. Es wäre natürlich genau so denkbar, dass es durch das absetzen des quensyls gekommen ist. Allerdings ist Mino stark liquorgängig, so dass die Ursache sicher wahrscheinlicher beim Mino lag.

INsgesamt schätze ich schon, dase es mit dem Mino zusammenhing, da ich weder vorher noch nachher solche probleme hatte.
Zitieren
Thanks given by:
#4

Ich hatte es versehentlich in der letzten Kombi über eine Woche in doppelter Menge genommen und habe immernoch nachts wirre Träume und höre ständig immer wieder irgendwelche Lieder, also so wie Ohrwürmer nur viel stärker. . .
Zitieren
Thanks given by:
#5

Ich weiß leider nicht mehr, wie lange ich mit diesen "Hirnsymptomen" herumgelaufen bin. Schätze aber, dass es ca. 2 Wochen waren. Vielleicht hilft dir die Info. Weiß ja nicht, wie lange du schon die Symptome hast.
Zitieren
Thanks given by: borreliosi
#6

Hat sonst jemand solche Nebenwirkungen verspürt? Also ich Lauf damit seit sechs Wochen rum....Graut mir schon vor dem schlafen gleich Sad
Zitieren
Thanks given by:
#7

Hallo,
Ich habe Mino für 8 Wochen genommen und nach 14 Tagen Pause nehm ich es schon wieder. Habe aber nicht den Eindruck, das die erste Terapie was gebracht hat?
Weis jetzt nich nicht so genau wie es weitergeht, merke aber seit dem ich wieder Mino bzw. Auch noch Artemisia nehme, das bei mir im Kopf irgendwie wieder Funkstille herrscht!
Bin irgendwie völlig neben mir, noch schlimmer als sonst. Völlig unkonzentriert, schnell überfordert
Und Geistig zum Teil abwesend. Glaube das das alles von den Minos kommt!
Ob das wirklich so gut ist? Überlege schon, das Zeugs wieder abzusetzen .

Ein Pessimist ist ein Optimist, der schon dazu gelernt hatTongue
Zitieren
Thanks given by:
#8

@ Borreliosi:
Zitat:habe immernoch nachts wirre Träume
Zitat:Graut mir schon vor dem schlafen gleich

Gruselige und vor allem zuuuu realistische Träume hab ich von Clari. Einem Freund geht's genauso. Uns hilft dagegen Vitamin-B-Komplex (ich glaub, dabei geht's um Vitamin B6, bin mir jetzt aber nicht 100%ig sicher).

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by:
#9

die sono wegen dem schilddrüsenkrebs, kann das der hausarzt machen?

LG Strupfsocke
Zitieren
Thanks given by:
#10

Hallo Strupfsocke,

ein Sono kann jeder machen der ein Ultraschallgerät hat und damit richtig umgehen kann. Speziell zweiteres sehe ich als größeres Problem.

Von daher würde ich dorthin gehen, wo so Untersuchungen regelmäßig gemacht werden. Wenn das dein Hausarzt macht und kann, wäre das natürlich ideal.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste