AB Kombi Metronidazol & Ciprofloxacoin bei Borreliose sinnvoll?
#1

Hallo,

aufgrund meiner chronischen Borreliose Infektion (vor einigen Wochen diagnostiziert), war ich heute nun zum Doc und er hat mir für die Therapie vorerst Metronidazol 400mg (3 x 1) und parallel dazu Ciprofloxacin 500mg (2 x 1) verschrieben. Ich soll das ganze 14 Tage nehmen. Habe dann noch Doxy 200 mg (1x1) bekommen, was ich im Anschluss der 14 Tage nehmen soll bis zum nächsten Termin (in 3 Wochen) bei ihm (also wäre das noch mal 1 Woche Doxy) und dann geht es mit einer anderen AB Kombi weiter. Ich denke mal die 1 Woche Doxy ist nur zum überbrücken nach der AB Kombi bis zum nächsten Termin bei ihm.

Macht das alles irgendwie Sinn? Gerade, dass es nur 2 Wochen mit der Kombi sind? Wie ich hier oft gelesen habe, bekommen manche hier über Monate eine AB Kombi. Wundert mich, dass ich meine nur 2 Wochen bekommen soll.
Ich hatte bei ihm zwar angemerkt, dass Doxy bei akuter Borre zwar sinnvoll sei, aber bei chronischer doch eher nicht verschrieben wird bzw. helfen soll. Er sagte, er habe damit ganz gute Erfahrung bei vielen Patienten gemacht. Da haben viele AB nichts oder nicht viel geholfen, aber das Doxy häufig. Kann ich das so glauben? Aber wie gesagt ist das sicher mehr zum überbrücken bis zum nächsten Termin bei ihm.

Metro wird ja auch häufig bei Borre verschrieben. Das macht sicher Sinn und wirkt ja auf viele (alle?) Formen der Borre, also z.b. auch die zystische.

Ich hatte ihn auch auf die beliebte Kombi Mino und Quensyl angesprochen. Das sagte er, dass ich diese demnächst auch noch bekommen werde. Keine Ahnung, warum nicht jetzt schon. Er hält da so für sinnvoller. Ich muss dazu auch sagen, das mein Doc (Privatarzt) auch echt gut Ahnung hat und auch allerhand Borreliose Patienten hat. Er hat also Erfahrung und doktort nicht ins Blaue hinein.

Aber das Cipro macht mich etwas stutzig. Ich lese dazu kaum etwas, dass es bei Borre genutzt wird. Habt ihr das auch mal bekommen und Erfolg mit gehabt? Ich finde nur, dass es bei z.B. Bartonellen etc. eingesetzt wird.

Möchte nun ungerne 2 Wochen das Cipro schlucken, wenn es außer Nebenwirkungen nichts bringt.

Ich hatte genau diese Combi (Metro & Cipro) letzten Herbst schon mal bekommen gegen meine Chlamydien. Da scheint es wohl gewirkt zu haben, weil nach 3 Monaten diverser AB die CPN nicht mehr nachweisbar war. Meine Beschwerden wurden damals unter Metro & Cipro aber nicht besser und da hatte ich die Borreliose ja auch schon.

Würde mich über jede Info freuen.
LG
Andy
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste