Antwort schreiben 
Antibiotika-Einsatz in Tierhaltung soll reduziert werden
Verfasser Nachricht
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 6.126
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5220
Given 9120 thank(s) in 3669 post(s)
Beitrag #21
RE: Antibiotika-Einsatz in Tierhaltung soll reduziert werden
@ Mari #20 ,
danke für die Blumen. Das passiert, ich werde nicht nur hier gelesen.

Ich brachte diese Antibiotika Beiträge (an anderer Stelle bei Onlyme über Humananwendungen) hier ein, als es manchen Politikern mulmig wurde, dass 1000 sende Menschen versterben und 100 000 teilweise als Krüppel Deutsche Krankenhäuser verlassen. Seit Jahren.

Es sind für Europa Zahlen wie vor 300 Jahren als es die Pest etc. gab.
https://www.aerztezeitung.de/medizin/kra...enzen.html

Schuld war natürlich wieder der Verbraucher, so die Politik aus Berlin.
Ein bischen schob man auch auf die Ärzte die bei Grippe AB verschrieben.
Die sagten aber, der Patient fordet Antibiotika.

Mir war klar, jetzt wird es für Borreliose Patienten noch schwerer um an Antibiotika zu kommen.

Über Tierärzte/Massentierhaltung wurde am Anfang überhaupt nicht gesprochen, die AB'S können ja nicht das Tier, den Stall verlassen. Wink

Ob Pute oder ... egal eigentlich alles Sondermüll, bis auf wenige Ausnahmen. Bei Lachs und Co. sind es andere Giftstoffe.
2015
Zitat:Das Ergebnis der Untersuchung: Auf knapp 74 Prozent der Proben fand das Labor MRSA-Keime, auf rund 53 Prozent ESBL-bildende Bakterien. Bei Aldi beispielsweise waren alle elf Proben mit mindestens einem der beiden Keime belastet. Bei Lidl elf von zwölf Proben. Auch bei Real, Netto und Penny waren auf einem Großteil der Waren Keime nachzuweisen. "Wir sind sehr erschrocken über die Ergebnisse", sagt die Leiterin der Studie, Reinhild Benning vom BUND. "Die Belastung weist darauf hin, dass noch immer in der Haltung, in der Schlachtung und bei den Transporten grobe Fehler gemacht werden, die auch ein Risiko für den Verbraucher darstellen."
Aus:
https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/...ch104.html
https://www.swrfernsehen.de/marktcheck/w...r-102.html

Der hier beschriebene Rückgang von über 50 % AB in der Tiermedizin ist auf eine Meldedatei zurückzuführen die so löchrig ist wie ein Schweizer Käse.
Oder die Meldekriterien bei Borreliose.
https://www.wir-sind-tierarzt.de/2017/09...kt-weiter/

Up's
Zitat:Die offiziellen Auswertungen der Abgabemengen erwecken den Anschein der Vollständigkeit. Dieser Schein trügt jedoch, denn für einige antibiotikahaltige Arzneimittel herrscht keine Meldepflicht.
Dazu gehören u. a. ins Ausland verkaufte Antibiotika und antibiotikahaltige Arzneimittelvormischungen, die dem Tierfutter hinzugefügt werden können. Diese Vormischungen können bis zu zwei antibiotisch wirksame Substanzen enthalten und werden auch verwendet, um bei einer Infektion im Bestand die noch nicht erkrankten Tiere zu behandeln. Besonders heikel ist dabei, dass gerade die Behandlung von gesunden Tieren mit Antibiotika die Entstehung resistenter Bakterien begünstigen kann.
Aus:
https://albert-schweitzer-stiftung.de/ak...ntibiotika

Sogar der "Osterhase" trägt den Tod in sich, seit 4 Jahren bekannt, aber ...
https://www.arte.tv/de/videos/086130-001...feldhasen/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.2019 15:26 von fischera.)
30.05.2019 15:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 6.126
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5220
Given 9120 thank(s) in 3669 post(s)
Beitrag #22
RE: Antibiotika-Einsatz in Tierhaltung soll reduziert werden
Ich kann nicht wirklich beurteilen ob das Thema hier noch angenommen wird.

Persönlich bin ich aber der Meinung, wer sich damit nicht beschäftigt hat den Ernst der Lage noch nicht erkannt.
Ich erlaube mir deshalb hier einen von mir kommentierten/beantworteten Zeitungsartikel einzustellen.

Wenn es Sie interessiert werden Sie hier eine sehr umfassende Zusammenfassung der (erschreckenden) Problematik finden.
https://www.wolfenbuetteler-zeitung.de/w...a-ein.html

https://fridaysforfuture.de/
https://www.plant-for-the-planet.org/de/...schokolade
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/8...Tiermodell
27.11.2019 13:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste