Antwort schreiben 
Doxy 200
Verfasser Nachricht
joschiba Offline
Newbie
*

Beiträge: 0
Registriert seit: Jun 2013
Thanks: 0
Given 1 thank(s) in 1 post(s)
Beitrag #1
Doxy 200
Hallo,

hatte vergangene Woche eine Zecke. Sie war schon recht groß. Nun hat sich ein roter Ring gebildet. War beim Arzt und muss nun 3 Wochen Doxy 200 nehmen, immer abends. Nun steht im Beipack, dass Alkohol die Wirkung des Ab abschwächt. Ich will aber ein Bier heut abend trinken. Sitze eben abends gerne auf meiner PFerdeweide und genieße ein Bierchen. Mein Arzt habe ich nicht erreicht. Ich habe die Arzthelferin gefragt. Die meinte. Ich soll eben heute schon am Nachmittag das Doxy nehmen und dann jeweils morgens. Dann dürfte das abendliche Bier nichts mehr machen. Ich stelle mir nun auch die Frage, ob im Blut dann nicht zu viel Doxy ist. Habe ja gestern abend erst eine genommen. Im Übrigen ist mir total schofelig.

Kann man denn mal ein Bier am Abend trinken, wenn man die Einnahme am Morgen tätigt? Und wie verhält es sich, wenn ich heute Mittag das Doxy nehme, wo ich doch erst gestern abend eine genommen habe.
14.06.2013 12:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 8.429
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 19789
Given 23492 thank(s) in 6081 post(s)
Beitrag #2
RE: Doxy 200
Hallo joschiba,

sei willkommen hier im Forum.Icon_winken3.

dein Arzt handelt sehr richtig, dass er dir Antibiotika verschreibt. Bei der Einnahme von Doxy ist noch einiges mehr zu beachten, insbesondere macht es sehr lichtempfindlich und auch soll es nicht mit mineralstoffhaltigen Getränken eingenommen werden, da dies die Wirkung erheblich abschwächt. Also auch gut auf Sonnenschutz achten, keine Milchprodukte zu den Medikamenten, keine Mineralstofftabletten oder starke mineralhaltige Mineralwässer. Ansonsten nicht direkt vor dem Schlafengehen einnehmen. Besser verträglich sind sie bei mir auch, wenn man eine Kleinigkeit danach isst.

Mit dem Bierchen, denke ich, musst du dir keine Gedanken machen, wenn du es so einnimmst, wie dir empfohlen wurde, nämlich in zeitlichem Abstand von 2-3 Stunden, allerdings würde ich dir trotzdem empfehlen in der Zeit lieber auf alkoholfreies Bier umzusteigen, deine Leber wirds dir danken.

Rein persönlich würde ich mich auch lieber an die Empfehlungen der deutschen Borreliosegesellschaft halten, die über 4 Wochen Antibiotika empfiehlt und auch in höherer Dosierung, im Durchschnitt 400 mg, je nach Körpergewicht auch mehr oder weniger. Falls du bei deiner jetzigen Therapieempfehlung bleibst (sie mag ja ausreichen), dann behalte auf jeden Fall im Hinterkopf, dass nach anderen Erfahrungen eventuell eine weitere antibiotische Behandlung nötig sein kann, falls es zu anderen Beschwerden kommen sollte, die du sonst nicht zuordnen kannst.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org


Möge der Wind immer in deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
14.06.2013 13:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , Extremcouching
leonie tomate Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.561
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 15235
Given 7368 thank(s) in 2186 post(s)
Beitrag #3
RE: Doxy 200
Hallo Joschiba,

herzlich willkommen hier. Icon_winken3

Es ist definitiv so, dass Alkohol die Wirksamkeit von Doxy herabsetzt:
Bei gleichzeitiger Einnahme von Alkohol wird durch die erhöhte Stoffwechselrate der Leber das Medikament schneller abgebaut. Eine wirksame Konzentration wird hierdurch nicht mehr erreicht.

Klar, kannst du auch das Antibiotikum auch morgens einnehmen. Ich gebe aber zu Bedenken, dass du auch darauf achten musst, dass du keine calcium- und magnesiumhaltigen Speisen oder Getränke zu dir nimmst.
Den Milchkaffee und das Käsebrot verkneifst du dir also lieber, oder lässt 2Std. Abstand zur Tabletteneinnahme.

Darüber hinaus ist eine Dosierung von Doxy 200mg/20 Tage nicht immer ausreichend.
Viellleicht gehörst du zu den Glücklichen, bei denen es hinhaut. Bei vielen Betroffenen, war das der Einstieg in eine chronifizierte Borreliose.

Und dann, Joschiba, haste definitiv ganz andere Sorgen, als den möglichen Verzicht auf ein Feierabendbierchen. Das kann ich dir aus erster Hand versichern. Undecided

Viele Grüße

Leonie


PS: Ach ja, pass auf mit der Sonne. Doxycyclin fördert phototoxische Reaktionen, d.h. es kann schon bei geringer UV-Strahlung zu Verbrennungen kommen.

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen.

Platon
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2013 13:43 von leonie tomate.)
14.06.2013 13:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , Extremcouching , Oolong
Extremcouching Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.146
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 7734
Given 2429 thank(s) in 656 post(s)
Beitrag #4
RE: Doxy 200
(14.06.2013 12:54)joschiba schrieb:  Im Übrigen ist mir total schofelig.

Hey Joschiba Icon_winken3

Biste aus Münster?

LG Couch

Ich bin dabei: OnLyme-Aktion.org
14.06.2013 13:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Oolong Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.547
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 1504
Given 3519 thank(s) in 1041 post(s)
Beitrag #5
RE: Doxy 200
Hallo Joschiba, wenn du nicht gerage ein leichtgewichtiger Jockey bist, halte ich auch 1 x 200 für sehr wenig oder zu wenig. Mach dich mal übers Wochenende hier kundig, es wurde schon viel dazu geschrieben. Und auch über mögliche Erstverschlechterung und Herxheimer Reaktion nachlesen, vielleicht ist es dir schofelig, weil schon Erreger absterben und bereits die gewünschte Wirkung einsetzt.

Außerdem bei schönem Wetter an die Sonnenbrille denken, Doxy macht auch die Augen lichtempfindlich!

Gruß Oolong

Geduld und Gelassenheit des Gemüts tragen mehr zur Heilung unserer Krankheit bei,
als alle Kunst der Medizin.


Wolfgang Amadeus Mozart
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.06.2013 15:20 von Oolong.)
14.06.2013 15:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , Extremcouching
joschiba Offline
Newbie
*

Beiträge: 0
Registriert seit: Jun 2013
Thanks: 0
Given 1 thank(s) in 1 post(s)
Beitrag #6
RE: Doxy 200
danke schon mal die die Aufklärung. Ich nehm das Doxy nun am Morgen. Ich muss aber durch einen BSV Magnesium nehmen ist das ein Problem? Trinken tu ich Apfelschorle, hm, da ist doch auch Magnesium drinne.

Kann eh nicht mehr wie ein Bierchen trinken. Bin schnell voll:)

Habe von dem Doxy Dauerkopfschmerzen.

Ich wollte am Montag noch mal zum Doc und alles besprechen. Vielleicht gibt es noch ein anderes AB, was besser verträglich ist?
15.06.2013 08:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 8.429
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 19789
Given 23492 thank(s) in 6081 post(s)
Beitrag #7
RE: Doxy 200
Hallo joshiva, nimm das Magensium einfach abends, wenn du das Doxy morgens nimmst ist das kein Problem. Nur 2-3 Stunden vor und nach der Einnahme von Doxy sollte man diese stark mineralhaltigen Sachen nicht einnehmen. Kopfschmerzen können natürlich auch eine Nebenwirkung des Doxy sein. Doxy gilt eben als Mittel der ersten Wahl, da es auch noch gegen andere häufige Mitinfektionen wirkt. Kopfschmerzen können allerdings auch ein Zeichen einer Infektion sein.(Vielleicht auch schon einer früher vorangegangenen Infektione, die du nicht bemerkt hast.)

Als weiteres Mittel ist auch Amoxicillin möglich, das wird Schwangeren gegeben oder Kindern, die kein Doxy nehmen dürfen. Die Deutsche Borreliosegesellschaft empfiehlt 3000–6000 mg/Tag. http://www.borreliose-gesellschaft.de/Te...linien.pdf pdf S.21

Auf keinen Fall solltest du die Antibiose vorzeitig abbrechen auch wenn keine roter Ring mehr zu sehen ist und es dir gut geht! 3 Wochen ist wirklich das Minimum (! WIe gesagt ich würde nicht unter 30 Tage gehen!) um Spätfolgen vorzubeugen auch wenn es dir ansonsten gut geht.

Wenn du zum Doc gehst, lass dir alle Laborbefunde in Kopie aushändigen, vielleicht können wir dir dazu was sagen.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org


Möge der Wind immer in deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf deine Felder fallen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.2013 08:37 von urmel57.)
15.06.2013 08:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate
joschiba Offline
Newbie
*

Beiträge: 0
Registriert seit: Jun 2013
Thanks: 0
Given 1 thank(s) in 1 post(s)
Beitrag #8
RE: Doxy 200
Hallo Leute,

ich war noch mal bei meinem Doc. Da ich seit drei Tagen Mirgäne habe, bekomme ich nun 3000mg Amoxi, drei mal am Tag. Bierchen, Milch kein Problem. Er sagt dieses Ab ist ebenso für Borrelsiose zugelassen. Nun denn.

Das Doxy hab ich nicht vertragen. Nicht nur die totale Übelkeit, auch die Migräneanfälle. Die Mirgäne hab ich seit ich dieses Doxy nahm. Furchtbar. hab nachts kein Auge mehr zugetan, ich dacht das Gehirn fliegt mir gleich um die Ohren.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.2013 12:27 von joschiba.)
15.06.2013 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57
Fabian Terry Offline
Banned

Beiträge: 2
Registriert seit: Mar 2019
Thanks: 0
Given 0 thank(s) in 0 post(s)
Beitrag #9
XXX
Spam entfernt + User gesperrt.
Mod.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.03.2019 05:42 von Il Moderator lI.)
15.03.2019 05:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Il Moderator lI Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 347
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 43
Given 573 thank(s) in 232 post(s)
Beitrag #10
RE: Doxy 200
Hallo joschiba,
ich habe Deinen Thread in die Rubrik "Schulmedizinische Therapieansätze" verschoben,
da er dort besser hinpasst.
Gruß Moderator
15.03.2019 05:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste