Antwort schreiben 
Erfahrungen mit Kombi Metro, Mino, Azi?
Verfasser Nachricht
Hibiskus Offline
Senior Member
****

Beiträge: 379
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 2027
Given 578 thank(s) in 203 post(s)
Beitrag #11
RE: Erfahrungen mit Kombi Metro, Mino, Azi?
Ich nehme seit 7 Jahren immer mal wieder AB. Nicht aus Vergnügen, sondern weil sie das kleinere Übel sind. Linderung und Besserung habe ich jedes Mal erfahren, aber noch nie hatte ich Entzugserscheinungen nach Therapieende.
Im Gegenteil, ich genieße das Absetzen unsagbar.
Welche Erleichterung in meinem Alltag, nicht immer an die Einnahmezeiten und Abstandzeiten zu irgendwelchen Nahrungsmitteln denken zu müssen.

LG - Biggy

Dialog setzt die grundsätzliche Achtung der Würde des Einzelnen voraus.
(L. Nowak)
Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
30.06.2013 11:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
-sonnenschein10 Offline
Member
***

Beiträge: 220
Registriert seit: Apr 2013
Thanks: 112
Given 37 thank(s) in 21 post(s)
Beitrag #12
Bug RE: Erfahrungen mit Kombi Metro, Mino, Azi?
Hatte ich mal nach mino.
Da es ja auch schizophrenen gegeben wird kann es gut sein.

Aber auch so der Körper verlernt selbst zu kämpfen. Kaum setzt man es ab...kommen ERSTMAL die Beschwerden verstärkt wieder..also für mich doch n Zeichen der Abhängigkeit auch wenn anders als bei Drogen.

[/i]

Der Weg zum Himmel ist steinig.Heart
30.06.2013 13:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dnight Offline
Member
***

Beiträge: 78
Registriert seit: Jan 2013
Thanks: 52
Given 81 thank(s) in 28 post(s)
Beitrag #13
RE: Erfahrungen mit Kombi Metro, Mino, Azi?
Hallo,

vielen Dank für eure zahlreichen Erfahrungen und Meinungen.
Derzeit nehme ich keine Antibiotika, da demnächst noch ein Festival ansteht und ich noch bis Ende Juli arbeite. Da ich anschließend für 2 Monate frei habe bis das Studium beginnt, habe ich den Therapieanfang auf Anfang August festgesetzt. Scheinen ja einige sehr gute Erfahrungen mit der Kombi gemacht zu haben.

Meine Spezi hat diese Kombination gewählt, da bei mir u. a. Yersinien und auch evtl. Bartonellen eine Rolle spielen.

Bisher habe ich eine 21 tägige Therapie mit Amoxi, eine 30 tägige therapie Doxi + Quensyl und 50 Tage Mino + Tinidazol hinter mir. Das Tinidazol hat mir am meisten weitergeholfen. Da ich jetzt allerdings auch schon 3 Monate pausiere merke ich, dass Beschwerden die ich eigentlich los war verstärkt wiederkommen. Mino hat meiner Ansicht nach so gut wie gar nichts gebracht, außer dass ich unter der Therapie verstärkt mit Kopfproblemen zu kämpfen hatte (Blitze und fliegende Mücken sehen, Schwindel, Gleichgewichtsstörungen etc.).

Dann hoffe ich mal, dass die Therapie ein guter Weg zur Besserung für mich sein wird.

Vielen Dank und liebe Grüße Icon_winken3

dnight
30.06.2013 13:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Windschlag Offline
Member
***

Beiträge: 101
Registriert seit: Mar 2013
Thanks: 95
Given 154 thank(s) in 42 post(s)
Beitrag #14
RE: Erfahrungen mit Kombi Metro, Mino, Azi?
Ich habe 5 1/2 Monate Azi und Tini genommen (mein Spezi hat mich nicht über die Risiken, die Tini (ggf.) mit sich bringt, aufgeklärt und da ich ihm vollkommen vertraut habe ... Confused ). Darunter ging es mir ziemlich gut, doch noch noch während des letzten Einnahmemonats hat sich alles wieder langsam eingeschlichen. Dementsprechend bin ich ziemlich unentschlossen, was mein Fazit angeht...

Fast jeder Arzt hat eine Lieblingsdiagnose.
Es gehört für ihn Überwindung dazu, sie nicht zu stellen.

(Marcel Proust)
31.07.2013 22:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste