Antwort schreiben 
Erfahrungen mit Metro/Tini ???
Verfasser Nachricht
leonie tomate Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.602
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 15321
Given 7397 thank(s) in 2194 post(s)
Beitrag #1
Erfahrungen mit Metro/Tini ???
Hallo ihr Lieben,

ich überlege, ob ich meine Spezi bitten soll mir Tinidazol zu verschreiben.
Allerdings bin ich ein wenig beunruhigt. Ich habe vor vielen Jahren mal Metronidazol verordnet bekommen. Damals ging es um die Behandlung einer Eierstockentzündung.
Am 10ten Einnahmetag, wurde meine Hand leicht taub/pelzig. Ich musste darauf hin das Metro sofort absetzten. Mir wurde gesagt, dass ich zukünftig kein Metro mehr einnehmen dürfte.

Nun hab ich aber schon von mehreren Leuten gehört, dass diese NW nicht unüblich ist und sich in den allermeisten Fällen zurückbildet und keine dauerhaften Schäden bleiben?!
Nun erwarte ich von euch da keine Prognosen...

Aber kennt das jemand? Bei wem war das auch so? Wie seid ihr damit umgegangen?


Liebe Grüße

Leonie

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen.

Platon
25.09.2012 10:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amrei Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.035
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 4432
Given 1489 thank(s) in 563 post(s)
Beitrag #2
RE: Erfahrungen mit Metro/Tini ???
Hallo Leonie,

Metronidazol wurde auch von meiner Tochter und mir genommen.

Ich mußte es nach 1 Woche wegen neuropathischer Beschwerden absetzen, die ich vorher noch nie gehabt hatte.
Meiner Tochter ging es ähnlich, obwohl sie 2 x einen Zyklus machte.

Unser Spezi verschrieb uns dann Tinidazol, weil das besser verträglich sei.Trotzdem haben wir beide Tini bisher nicht genommen, weil wir Bedenken wegen neuer Beschwerden hatten.

Leider ist es bekannt, daß nach Tini bei manchen Patienten hinterher vermehrt neurologische Probleme auftreten.
Aber wie gesagt, nicht bei jedem.

Du kannst es doch mal ausprobieren und bei ähnlichen o.a. Beschwerden mußt du halt das Mittel wieder absetzen.
Tini wird jedenfalls von den meisten besser vertragen.

Ich wünsche dir viel Glück!

LG

Amrei

Mitglied bei: www.onlyme-aktion.org
_______________________________________________________________________
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
aber aufgehört haben zu leben. ( Mark Twain )
,
25.09.2012 11:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Regi Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.901
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 8634
Given 9301 thank(s) in 2208 post(s)
Beitrag #3
RE: Erfahrungen mit Metro/Tini ???
Ich hatte mehrere Monate Tinidazol in Combi mit Cefuroxim. Ist aber schon eine Weile her. Die Wirkung auf das Befinden war nicht besser als die Monotherapien. Nebenwirkungen keine.

LG, alien

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.

Nichts auf der Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissenhafte Dummheit. (Martin Luther King)
25.09.2012 19:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
borreliosi Offline
Member
***

Beiträge: 186
Registriert seit: Sep 2012
Thanks: 125
Given 30 thank(s) in 30 post(s)
Beitrag #4
RE: Erfahrungen mit Metro/Tini ???
Hallo, ich habe vor kurzem 15 Tage tinidazol genommen und hatte auf einmal ganz neue Beschwerden. Es vibrierte in meinem Kopf und koerper und piekste ueberall. Ausserdem konnte ich garnicht mehr schlafen. Möchte es auch eigentlich nicht mehr nehmen, aber mein Spezi sagt, dass warten herxheimer Reaktionen und es gebe keine Alternative... Habe jetzt schon wieder Panik davor....:huh:lg
25.09.2012 19:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DanielaFe Offline
Member
***

Beiträge: 194
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 48
Given 130 thank(s) in 62 post(s)
Beitrag #5
RE: Erfahrungen mit Metro/Tini ???
Hallo,

unter Tinidazol hatte ich Symptomverschlimmerungen, neuropathische Nebenwirkungen
hatte ich keine, habe es gut vertragen. Unter Metronidazol hatte ich u. a. auch taube und komische Gefühle, das ist aber unter der Therapie wohl normal und nach dem Absetzen verschwinden die Nebenwirkungen wieder. Vitamin B, hochdosiert unter der AB-Therapie eingenommen, soll helfen. Metro würde ich nicht so gerne wieder einnehmen, Tinidazol schon eher.

Ein Freundin hat Tinidazol 8 Wochen durchgehend eingenommen und gut vertragen.

Tinidazol (auch in Verbindung mit Mino) hat mir gut geholfen.

LG
Daniela
26.09.2012 17:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste