Antwort schreiben 
Parvovirus b19 - EBV - Borreliose
Verfasser Nachricht
Rosa45 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.728
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 1010
Given 2188 thank(s) in 873 post(s)
Beitrag #21
RE: "Muskelschmerzen sind keine Symptome von EBV"
Ahh jetzt kommt für eine Strucktur rein.

Ich denke mal, das Dein Arzt von einer länger bestehenden Infektion ausgeht und deshalb mit so schweren Geschützen vorgeht.

Vielleicht war die Borrelieninfektion nur das Zünglein an der Waage, die das Fass zum Überlaufen gebracht hat.
Wenn es jetzt nur noch eine Woche ist, das überstehts Du auch noch Wink

Mit der Krankschreibung kann Dir keiner helfen, das ist eine Entscheidung die Du selbst für Dich treffen musst - für mich war die Frage nicht einmal ob ich überhaupt arbeiten gehen kann. Nach drei Stunden bin ich vor Erschöpfung meist schon fast vom Stuhl gerutscht und meine Finger haben sich krampfartig versteift, so dass ich schon von anderen (die nicht wussten das ich krank bin) ständig gefragt wurde, was mit mir los ist.

Zu den Pilzmittel kann ich Dir nichts sagen, wurde bei mir nicht angewendet. Da ich wie geschrieben durch den Immunologen eine Immunstimmulation bekommen habe.

LG und durchhalten Icon_winkgrin Rosa
27.09.2013 10:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: dori-39 , leonie tomate
leonie tomate Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.566
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 15262
Given 7376 thank(s) in 2190 post(s)
Beitrag #22
RE: "Muskelschmerzen sind keine Symptome von EBV"
Das Pilzmittel ist sicher Fluconazol.
Da wurde (auch hier im Forum) von vielen Betroffenen, von sehr guten Ergebnissen berichtet.
Es gibt auch ein entsprechendes Therapie-Schema nach Schardt:
http://www.neuroborreliose.net/publikationen/index.html

Fluconazol einfach mal in die Such-Funktion eingeben. Blush

L.G.
Leonie

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen.

Platon
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.09.2013 11:03 von leonie tomate.)
27.09.2013 11:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Amrei
lI Moderator Il Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 517
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 81
Given 1160 thank(s) in 343 post(s)
Beitrag #23
RE: Parvovirus b19 - EBV - Borreliose
Ich habe mir erlaubt, die beiden Themen Muskelschmerzen sind keine Symptome von EBV und Parvovirus b19 - mein Tröster unter dem neuen Titel zusammenzufassen, da das zweite Thema eine Folgediskussion zum ersten war und so besser gemeinsam weiterdiskutiert werden kann. Liebe Grüße Moderator
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.09.2013 11:46 von lI Moderator Il.)
27.09.2013 11:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , Filenada , fischera
dori-39 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 21
Registriert seit: Sep 2013
Thanks: 6
Given 18 thank(s) in 8 post(s)
Beitrag #24
RE: Parvovirus b19 - EBV - Borreliose
Jezt fällt mir ein, dass ich meine Exantheme noch gar nicht erwähnt habe.
Also: ich kam ja auf den Verdacht Borreliose, weil ich doch diesen Ausschlag am ganzen Körper bekam.
Ich dachte, disseminierte Borreliose. Dann dachte ich, Herxheimer.
Aber nun ist es so, dass ich seit Mino (also seit 5 Wochen diesen Ausschlag jeden Tag schlimmer bekomme, als ich mal drei Tage eigenmächtig auf 1/2 reduziert habe, war das besser.)
Und jetzt kriecht das Ding wieder vom Brustbein aus überallhin und mir geht es einfach bescheiden. Die Muskelschmerzen werden immer mit dem Ausschlag schlechter.
Kennt jemand von euch solche Exantheme während der ganzen Behandlung? (Wie gesagt, ich kenne sie von früher - vor der Borreliose, immer wenn ich eine Infektion hatte.)

LG Doro
27.09.2013 12:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rosenfan Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.736
Registriert seit: Sep 2012
Thanks: 1168
Given 2805 thank(s) in 1371 post(s)
Beitrag #25
RE: Parvovirus b19 - EBV - Borreliose
Ich habe mir nicht den ganzen Thread durchgelesen, daher nur eine Frage: nimmst Du immer noch zusätzlich Hydroxychloroquin (Quensyl)? Da kann es als Nebenwirkung auch Muskelbeschwerden geben.

Und wenn Deine Hautausschläge durch das Mino schlimmer geworden sind, könnte es sich um ein Arzneimittelexanthem handeln.

Gruß - Rosenfan

Älter werden ist die einzige Möglichkeit länger zu leben!
Aber alt werden ist nichts für Feiglinge...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.09.2013 17:34 von Rosenfan.)
27.09.2013 17:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Niko Offline
Senior Member
****

Beiträge: 369
Registriert seit: Nov 2012
Thanks: 720
Given 656 thank(s) in 246 post(s)
Beitrag #26
RE: Parvovirus b19 - EBV - Borreliose
Bin erst jetzt auf Deinen Beitrag gestoßen.
Du schreibst über einen Maser-ähnlichen Ausschlag.
Sieht er eventuell so aus, wie er in Bild 25 im Vortrag von Frau Dr. Hopf-Seidel gezeigt wird?
http://www.dr-hopf-seidel.de/mediapool/8...5-2012.pdf

LG
Niko
13.10.2013 07:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste