Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


W. Maes - Immunsystem und mehr
#11

Hallo Luddi,

dass es keine verlässliche wissenschaftlich gesicherte Therapie jedweder Art gibt, ist uns ja klar. Letztlich finde ich den Artikel besonders interessant, weil er die Besonderheiten der verschiedenen Erreger beschreibt, wie sie auf unser Immunsystem einwirken können.

Die Zystenbildung von Ceftriaxon ist nur in vitro beobachtet worden und ist keine gesicherte wissenschaftliche Erkenntnis.

Letztlich ist der ganze Artikel keine wissenschaftliche Abhandlung nach strengen wissenschaftlichen Kriterien. Würde man das tun wollen, könnte man über das ganze Thema Lyme-Borreliose klugerweise nur Schweigen. Das würde die Fakten am besten beschreiben, bringt uns aber auch nicht weiter.

So betrachte ich diesen Artikel als Theorie, bestenfalls als Hypothese an der man arbeiten sollte. Leider ist fast alles rund um das Thema Borreliose auf diese wissenschaftlichen Stand.

Das RKI sollte das eigentlich auch wissen, da es bei den Diskussionen um die Leitlinien dabei ist.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by: fischera , Oolong , Regi , leonie tomate , Sabine
#12

Hallo Urmel,

ich habe meinen Beitrag überarbeitet während Du geantwortet hast...jetzt passen Deine Antworten nicht mehr zu meinen Fragen.... SORRY...(bin heute etwas durch den Wind... vermutlich die Zysten)

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Alle meine Aussagen sind persönliche Meinungen und ersetzen keinen Arztbesuch!


Zitieren
Thanks given by:
#13

Hallo,

jetzt habe ich nicht alles gelesen aber mir interessiert das über "fehlende Fieber" (etwa Seite 12) und dass die Borrelien, wie ich es verstanden habe, es versucht die Körpertemperatur zu senken da sie sich unter Körpertemperatur besser fühlen und höhere Temperaturen nicht gern haben. Bei mir würde es stimmen, mein Körper meldet oft "zu kallt" und ich läufe mit dicke Pullover obwohl die andere in der Familie es nicht tun. Zudem merke ich wirklich dass eine heiße Bad, bis zum Schwitzen, wirklich momentane Wunder wirken (im Bad und in der nächste Stunde danach geht es mir besser. Es lindert die Symptome).

Also, ab ins möglichst heiße Bad : )
Zitieren
Thanks given by: Luddi
#14

Meine eigene Erfahrung ist (auch), dass (m)eine chronische Borreliose zum großen Teil ein Immun- und Enzym-/Entgiftungsdefekt ist, der eine chronische Entzündung aufrecht erhält. Das Immunsystem ist am Boden oder schiesst über. Antibiotika bringen kurzzeitig Verbesserung, weil sie die Bakterienlast erniedrigen (bei Kombitherapien sind viele Erreger abgedeckt), die dann aber wieder hochkommen. Sind die Bakterien unten kommen die Viren (Gürtelrose!) hoch und der Körper wird vergiftet. Ein Balanceakt par exellence. Der Schlüssel liegt in einer passenden Immunmodulation.
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , TomTom , johanna cochius , Amelie 46
#15

Jetzt möchte ich noch mal das Thema aufgreifen von Heinzi auch wenn es schon etwas her ist. Sein letzter Satz "der Schlüssel liegt in einer passenden Immunmodulation", den finde ich sehr passend und richtig.
Aber wie kommt man zu dieser passenden Immunmodulation? Nicht jeder Spezi kennt sich ausser mit Borreliose wirklich gut mit Immunmodulation aus..
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste