Antwort schreiben 
EU-Rentenverlängerung
Verfasser Nachricht
Rosa45 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.732
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 1010
Given 2189 thank(s) in 873 post(s)
Beitrag #21
RE: EU-Rentenverlängerung
Hallo Jo,

meinen herzlichen Glückwunsch, das du nicht auch noch an dieser Front kämpfen musst

Icon_silvester2_rolleyesIcon_silvester2_rolleyesIcon_hurra_fruehling6

Lg Rosa
31.07.2014 11:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius , FreeNine , leonie tomate , borrärger
Amethyst Offline
Senior Member
****

Beiträge: 422
Registriert seit: Nov 2012
Thanks: 293
Given 1479 thank(s) in 289 post(s)
Beitrag #22
RE: EU-Rentenverlängerung
Zitat:Habt Ihr den Stein fallen gehört,

Du warst das.... Wink

Herzlichen Glückwunsch! Eigentlich blöd, zur EM-Rente zu gratulieren, schöner wäre es, wenn man gesund wäre und arbeiten könnte, aber die Verlängerung nimmt einiges an Druck raus.

Ich bin so froh, dass das bei mir alles durchgestanden ist, ich habe nach einer befristeten Verlängerung beim zweiten Mal unbefristet bekommen und musste dafür nicht mal zum Gutachter. Berentet bin ich über die Psychoschiene.

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren."

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht"

(Bertolt Brecht)

Mitglied bei http://www.onlyme-aktion.org
31.07.2014 16:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius , Luddi , leonie tomate
Luddi Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.584
Registriert seit: Jan 2014
Thanks: 2924
Given 5168 thank(s) in 1549 post(s)
Beitrag #23
RE: EU-Rentenverlängerung
Liebe Jo,

super. Eine Sorge weniger. Hast Du eigentlich die EU wegen Borreliose bekommen? Was ich so gehört habe, ist das eher selten? Ich freu mich auf jeden Fall für dich.

lg Luddi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Alle meine Aussagen sind persönliche Meinungen und ersetzen keinen Arztbesuch!

01.08.2014 10:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , johanna cochius
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.692
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 8121
Given 7684 thank(s) in 2468 post(s)
Beitrag #24
RE: EU-Rentenverlängerung
Hallo,

Danke für Eure Anteilnahme !

@ Amethyst:
Das ist aber auch selten das Du nach einmal befristet sofort unbefristet die Rente erhalten hast und dann noch ohne Gutachter oder? Wenn man dann aber doch irgendwann wieder arbeitsfähig wäre, wird die Rente dann fallen gelassen, oder wie funktioniert das dann ???

@ Luddi:

Damals stand die Diagnose Borreliose noch nicht fest im Raum, ich wurde wegen Fibromyalgie und Somatoformer Schmerzstörung berentet...denke ich mal...

LG Jo

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
01.08.2014 11:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amethyst Offline
Senior Member
****

Beiträge: 422
Registriert seit: Nov 2012
Thanks: 293
Given 1479 thank(s) in 289 post(s)
Beitrag #25
RE: EU-Rentenverlängerung
Hallo!

Zitat:@ Amethyst:
Das ist aber auch selten das Du nach einmal befristet sofort unbefristet die Rente erhalten hast und dann noch ohne Gutachter oder?

Sie war zweimal befristet. Ich hatte oben geschrieben

Zitat:nach einer befristeten Verlängerung beim zweiten Mal unbefristet bekommen
,

also bei der 2. Verlängerung. Wink

Die Erstbewilligung erfolgte auch ohne Begutachtung, da reichte der Reha-Entlassungsbericht. Man hat mich quasi zwangsverrentet.

Ich hatte auf eigene Initiative eine Reha beantragt. Die DRV hat den Antrag abgelehnt, mit der die üblichen vorformulierten Begründung, ich sei nicht rehabilitationsbedürftig und ambulante Maßnahmen würden ausreichen. Interessanterweise kam 3 Tage vorher der MDK zur gegenteiligen Ansicht, meine Erwerbsfähigkeit sei erheblich gemindert...

Mein damaliger HA=Spezie riet mir, keinen Widerspruch einzulegen, sondern formlos Rente zu beantragen und auf die Unterlagen des Rehaantrags zu verweisen. Dann würde das eine andere Stelle prüfen und da der Grundsatz "Reha vor Rente" gelte, würde ich meine Reha bekommen. Die DRV schrieb mir dann und fragte, ob sie meinen Rentenantrag als Widerspruch gegen den abgelehnten Rehaantrag werten sollen und diesen noch mal prüfen sollten. Sie schickte mich zum Gutachter (Neurologe und Psychiater).

Der Gutachter schrieb wörtlich ins Gutachten, die Ablehnung des Rehabilitationsantrags sei unverständlich. Biggrin Psychosomatische Klinik, obwohl ich die Reha wegen der Neuroborreliose beantragt hatte, ich habe es dabei belassen, weil es zumindest teilweise passte.

Schon bei der ersten Oberarztvisite sprach der Oberarzt von Vollrente. Ich habe verbissen dagegen angekämpft, Rente war wirklich das allerletzte, was ich wollte. Ich habe, völlig verzweifelt, Oberarzt und Stationsarzt noch um ein Jahr von ihnen vorgeschlagene Rentendauer heruntergehandelt. Schön blöd, wie ich heute weiß... Blush

Ich habe dann während meiner erste Rentenbewilligung einen neuen Rehaantrag gestellt, weil ich unbedingt wieder arbeiten wollte. Mein Job im Waldkindergarten war mein Lebensinhalt, erst Recht, seit mein autistischer Sohn in vollstationärer Betreuung lebte. Der Antrag wurde mit der Begründung abgelehnt, eine Reha sei nicht erfolgversprechend, der Widerspruch wurde ebenfalls abgelehnt.

Ich habe es dann auch dabei belassen, weil ich endlich eingesehen habe, dass die DRV Recht hat und es wirklich nicht mehr geht. Ich musste nur für die erste Verlängerung (trotz der Begründung des abgelehnten Rehaantrags!) zum Gutachter, der mir nach einer knappen halben Stunde Gespräch sagte, es sei klar, dass ich so nicht arbeiten könne (einen Tag vorher hatte ich mal wieder eine Klinikeinweisung für die Psychiatrie bekommen, die insgesamt 6., inzwischen bin ich bei 10 Klinikaufenthalten angelangt) und war völlig perplex, dass beim beim 2. Mal nach nur 4 1/4 Jahren Gesamtdauer ohne Gutachten unbefristet berentet wurde.

Laut Gesetz ist es so geregelt:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__102.html

Verlängerungen erfolgen für längstens drei Jahre nach dem Ablauf der vorherigen Frist. Renten, auf die ein Anspruch unabhängig von der jeweiligen Arbeitsmarktlage besteht, werden unbefristet geleistet, wenn unwahrscheinlich ist, dass die Minderung der Erwerbsfähigkeit behoben werden kann; hiervon ist nach einer Gesamtdauer der Befristung von neun Jahren auszugehen.

Einer Bekannte von mir, 5 Wochen jünger als ich, musste klagen, nach insgesamt 3 Jahren seit Antragsstellung hat die DRV dann ohne Gerichtsverhandlung eingelenkt und ihr die volle Rente sofort unbefristet gewährt. Aber das ist eher die Ausnahme, ich lese es nahezu täglich bei http://www.krank-ohne-rente.de/ , was da oft abgeht. Angry

Insofern kann ich im Nachhinein gesehen froh sein, dass es bei mir so problemlos lief. Die Rente war aber so ziemlich das einzige, wo ich in meinem langjährigen Bürokratiekrieg nicht kämpfen musste.

Zitat:Wenn man dann aber doch irgendwann wieder arbeitsfähig wäre, wird die Rente dann fallen gelassen, oder wie funktioniert das dann ???

Ich habe ja seit 2 Jahren einen Minijob, 10 Stunden pro Woche während der Schulzeit, in den Ferien bin ich freigestellt. Einmal im Jahr muss ich einen Nachweis von Arbeitgeber an die DRV schicken, dass die Voraussetzungen für die Vollrente eingehalten werden (Hinzuverdienstgrenze, Arbeit unter 3 Stunden am Tag). Dann kriege ich ein Schreiben, dass sich keine Änderungen ergeben.

Ob ich noch unter 3 Stunden erwerbsfähig bin, wurde bis jetzt nicht überprüft.

Wenn man mehr als die zulässigen 450 € verdient, wird die Rente gekürzt, wenn man mehr als die unter 15 Stunden/ unter 3 Stunden tgl. arbeitet, bekommt man keine volle Rente mehr.

In dieser Broschüre http://www.deutsche-rentenversicherung.d...nFile&v=16

steht ab S. 16 unten:

Wenn Sie mit Ihrem Verdienst die unterste Hinzuverdienstgrenze überschreiten, erhalten Sie diese Rente nicht mehr in voller Höhe. Überschreitet Ihr Verdienst alle Hinzuverdienstgrenzen, wird die Rente gar nicht mehr gezahlt; der Rentenanspruch selbst bleibt jedoch erhalten, sofern Sie weiterhin erwerbsgemindert sind. Sobald Sie weniger verdienen und Ihr Verdienst unterhalb einer Hinzu verdienst grenze liegt, erhalten Sie auch die entsprechende (höhere) Rente.

Ab S. 17 unten:


Hinzuverdienst bei voller Erwerbsminderung
Auch wenn Sie eine Rente wegen voller Erwerbsminderung erhalten, können Sie im Rahmen Ihres Restleistungsvermögens noch erwerbstätig sein. Bedingung: Ihr Verdienst beträgt nicht mehr als 450 Euro monatlich. Überschreiten Sie diesen Grenzwert, kommt es entscheidend auf Ihr Leistungsvermögen an:
Bekommen Sie eine Rente wegen voller Erwerbsminderung, weil für Sie wegen Ihres Leistungsvermögens von drei bis unter sechs Stunden täglich der Arbeitsmarkt bisher verschlossen war, dann wird im Regelfall Ihre Rente in eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung umgewandelt. Wird dagegen Ihre Rente unabhängig von der jeweiligen Arbeitsmarktlage gezahlt, weil Sie nur noch weniger als drei Stunden täglich arbeiten können, so entfällt der Anspruch auf diese Rente nicht – es sei denn, Ihr Gesundheitszustand hat sich zwischenzeitlich so gebessert, dass Sie nicht mehr voll erwerbsgemindert sind.
Sind Sie weiterhin gesundheitlich voll erwerbsgemindert, können Sie mehr als 450 Euro monatlich verdienen und anstelle der Vollrente die Rente in Höhe
> von drei Vierteln,
> der Hälfte oder
> eines Viertels
in Anspruch nehmen.


Bei mir wird es definitiv nicht dazu kommen, dass gekürzt oder gar gestrichen wird. Die 2 Stunden an 4 Wochentagen + 2 Stunden flexibel (Vorbereitung und Leitungstätigkeit) sind wirklich das absolute Limit. und wenn ich nicht fast 14 Wochen im Jahr wegen der Schulferien frei hätte, könnte ich nicht arbeiten gehen. Es ist so schon oft genug mehr als grenzwertig und zu Hause geht kaum noch etwas. Icon_crazy

Liebe Grüße

Annette

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren."

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht"

(Bertolt Brecht)

Mitglied bei http://www.onlyme-aktion.org
02.08.2014 19:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: fischera , johanna cochius , Jada , anfang , Waldgeist , leonie tomate
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.692
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 8121
Given 7684 thank(s) in 2468 post(s)
Beitrag #26
RE: EU-Rentenverlängerung
Vielen Dank Annette für Deinen ausführlichen Bericht, da sind sicher Hinweise dabei die ich brauchen Kann !
Ich wünsche Dir trotz aller Missstände alles ,alles Gute für Deine Zukunft und das vielleicht doch noch ein kleines Wunder passiert....

LG Jo

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
04.08.2014 14:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.692
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 8121
Given 7684 thank(s) in 2468 post(s)
Beitrag #27
RE: EU-Rentenverlängerung
Es war wieder soweit, eine weiter Bewilligung meiner EU-Rente stand ins Haus.
Ich hatte die große Hoffnung das sie ohne Gutachten weiter genehmigt wird.
Und es hat sich erfüllt! Dank dem Entlassungsbericht vom letzten KH und dem Gutachten der Pflegeversicherung.
3 Jahre wieder RuheIcon_^^

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
07.08.2016 10:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Filenada , Pandabär , leonie tomate , AuchDa , Waldgeist , borrärger , Greif , FreeNine , Extremcouching
anfang Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.022
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 2640
Given 5448 thank(s) in 2074 post(s)
Beitrag #28
RE: EU-Rentenverlängerung
G R A T U L A T I O N . . . . .
Hu...hu.... ca.2jahre nach Ausbr.+Diagn. (2006)bin ich in die Reha und 2008 in die Früherwerbsminderungsrente,welche sie mir aufgrund der wirtschaftlichen Lage Voll anrechneten (587.-€).
nach einem Jahr Problemlos die Verlängerung bekommen-danach jedes 3te jahr problemlos.
Morgen habe ich Termin für die regulär erreichte Rentenanwartschaft und dann bin ich wohl auch geheilt-klappt doch....odder!? - anfang -

... auch du bist ein Teil des Wasser`s - das jeder Fisch zum schwimmen braucht...
07.08.2016 18:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , borrärger , johanna cochius , leonie tomate , FreeNine
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.283
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 13078
Given 4549 thank(s) in 1554 post(s)
Beitrag #29
RE: EU-Rentenverlängerung
Super Jo, dass das wenigstens klappt und der Rest kommt auch noch Icon_hexe4

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
07.08.2016 21:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius , leonie tomate , FreeNine , Waldgeist
FreeNine Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.258
Registriert seit: Sep 2012
Thanks: 4522
Given 5943 thank(s) in 1514 post(s)
Beitrag #30
RE: EU-Rentenverlängerung
*freu* Icon_fred_blumenstauss Auch von mir, dass du diese Hürde ziemlich problemlos gemeistert hast. Icon_winken3 Heart

Bei mir steht demnächst wieder ein Gutachten an im Kampf um die Rente. Icon_xmas_kilroy
LG

“Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.” Mahatma Ghandi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org
11.08.2016 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , johanna cochius
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste