Wie kommt es durch Erreger zu dem Autoimmunfehler ?
#1

Es geht um die Zusamenhänge zwischen der MS und der Borreliose.
Besonders gut erklärt er, warum es zu einer Autoimmunreaktion des Körpers kommt, wenn zeitgleich eine Infektion (mit Bakterien oder Vieren) vorliegt.

Die Seite ist ein MUSS. Sie ist extrem ausführlich.........

http://free.pages.at/ah-borreliose/MSuBb.html

Mitglied und aktiv bei Onlyme-Aktion.org

Einkaufen und ohne Mehrkosten helfen: www.bildungsspender.de/onlyme-aktion
Zitieren
Thanks given by: landei , Hans56
#2

Schade, der Link geht nicht mehr.Sad
Zitieren
Thanks given by:
#3

genau. er geht nicht. was stand denn ungefähr drin!

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Alle meine Aussagen sind persönliche Meinungen und ersetzen keinen Arztbesuch!


Zitieren
Thanks given by:
#4

Das würde ich auch gerne wissen Icon_xmas_kilroy
Zitieren
Thanks given by:
#5

Vielleicht haben wir Glück und Katga schreibt dazu noch was oder findet einen link der funktioniert. ;-)

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Alle meine Aussagen sind persönliche Meinungen und ersetzen keinen Arztbesuch!


Zitieren
Thanks given by:
#6

Guten Abend ,

könnte dieser Artikel über Autoimmunerkrankungen bei Borreliose evtl. hilfreich sein .

http://deutsches-chroniker-labor.de/de/b...liose.html


Auto-Immun-Erkrankungen als Folge von Borreliose

Neben diversen Co-Infektionen, die zusammen mit Borrelien von Zecken übertragen werden können, kann es als Folge einer Borreliose zu einer Autoimmunerkrankung kommen.

Eine langanhaltende Borreliose kann im Körper Gewebeschäden und Entzündungen verursachen, die vielfältige Beschwerden auslösen. Mit zunehmender Dauer der Infektion wird der menschliche Körper extrem belastet. Das Immunsystem wird geschwächt.

Das Immunsystem ist ein Schutzmechanismus des Körpers. Es kann zwischen gutem und schädlichem Eiweiß im Körper unterscheiden. Funktioniert es, produziert es Abwehrzellen, die bösartige "Eindringlinge" erkennen und bekämpfen. Diese Fähigkeit heißt Immuntoleranz. Wird diese Fähigkeit aber geschwächt oder fällt aus, kann es zu einer Autoimmunerkrankung kommen. Statt ihn zu schützen, greift das Immunsystem nun den Körper an. Das körpereigene Gewebe wird fälschlicherweise als Fremdkörper bekämpft. Es kommt zu schweren Entzündungen.


viele Grüße
Ingeborg

Nur selten weiß eine Krankheit,wie sie sich nach dem Lehrbuch zu verhalten hat.( RKI,Epi.Bull. 2002 Nr. 5 )
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Luddi , carlinsche , Hydrangea , Greif , Amelie 46 , Waldgeist
#7

@Ingeborg

Danke für den Link und co.

Es stellt sich nun aber trotzdem die Frage, sind die Autoimmunerkrankungen "Heillbar"? Also, gehen sie wieder weg, wenn die Borreliose ausreichend behandelt wurde? Huh
Oder sind sie, vielleicht, nur deswegen noch da, weil die Borreliose, nicht ausreichend, behandelt wurde? Huh
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste