Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten
#19

Somatopsychologie 2010
In einem kranken Körper … von Erich Kasten

Zitat:"Bei seelischen Problemen verschreiben Ärzte zu schnell Psychopharmaka, warnt Erich Kasten vom Universitätsklinikum Lübeck. Denn manchmal steckt die Ursache gar nicht im Gehirn, sondern in einer nicht erkannten körperlichen Störung. So kann schon ein Vitaminmangel zu Depressionen führen."

Zitat:Mikroben im Hirn
Wenn Erreger das Nervensystem direkt befallen, hat dies meist schwere psychische Auswirkungen. Eine in Deutschland verbreitete Krankheit dieser Art ist die durch Zecken übertragene, bakterielle Lyme-Borreliose. Zu ihren möglichen Spätfolgen zählen dauerhafte Wahrnehmungs-,Gedächtnis und Schlafstörungen, aber auch Veränderungen der Persönlichkeit wie Reizbarkeit oder Depression.

Zitat:1. Diffuse psychische
Beschwerden wie
gedrückte Stimmung,
ständige Müdigkeit oder
innere Unruhe können
Zeichen eines nicht
entdeckten organischen
Problems sein.

2. Ärzte und Therapeuten
denken oft
nicht an diese Möglichkeit.
Sie verschreiben
daher vorschnell Psychopharmaka
oder überweisen
die Patienten zur
Psychotherapie.

3. Bereits ein Bluttest
kann viele körperliche
Ursachen seelischer
Probleme schnell identifizieren.
Um jedoch zu
wissen, wonach sie suchen
sollen, benötigen Mediziner
ausreichend fachübergreifende
Kenntnisse."

Die komplette Datei kann hier als PDF heruntergeladen werden.

“Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.” Mahatma Ghandi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: Zotti , TomTom , AnjaM , Amelie 46


Nachrichten in diesem Thema
Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von ticks for free - 08.12.2014, 11:18
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von AnjaM - 08.12.2014, 11:59
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von hanni - 08.12.2014, 12:05
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von Luddi - 08.12.2014, 12:40
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von sonneya - 08.12.2014, 13:12
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von ticks for free - 08.12.2014, 13:37
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von Bluesun - 08.12.2014, 15:06
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von FreeNine - 08.12.2014, 15:37
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von judy - 08.12.2014, 16:29
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von ticks for free - 08.12.2014, 16:48
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von judy - 08.12.2014, 17:25
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von FreeNine - 09.12.2014, 22:47
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von lupuscamp - 14.12.2014, 17:04
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von Dreamliner - 20.08.2015, 09:47
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von TomTom - 20.08.2015, 10:45
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von fischera - 28.09.2015, 22:30
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von fischera - 28.09.2015, 22:40
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von urmel57 - 29.09.2015, 08:13
RE: Der Borreliosepatient im Fokus des Psychotherapeuten - von FreeNine - 11.10.2017, 22:38

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste