Antwort schreiben 
Befindlichkeitsstörung
Verfasser Nachricht
Schima59 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 332
Registriert seit: Jan 2013
Thanks: 232
Given 791 thank(s) in 278 post(s)
Beitrag #11
RE: Befindlichkeitsstörung
Ja, verstehe ich schon.
Sicher schwierig, da noch im nachhinein zu argumentieren.

Meine Ärztin hat mal eine Patientin erwähnt, die ein Mülheimer Professor gegen ihre Sklerodermie mit Valsartan behandelte. Der hat auch auf Olmesartan umgestellt und soll ihr geholfen haben. Leider weiß ich da nicht mehr.
Vielleicht findest du ja noch andere Belege, dass Olmesartan im off Label-Use Zusatznutzen hat.
Es gab ja mal eine Niederlassung von Daiichi Sankyo, glaube in München.
Meine Ärztin hat da mal angerufen.
Vielleicht könnten die dir weiterhelfen, können das belegen.
Mehr weiß ich aber auch nicht, ist alles schon so lange her.

Hast du ein Problem mit Histamin? Da sind einige Blutdrucksenker kontraindiziert, gelten als Histaminlieberatoren.
Wäre ein Argument.

Ich hab auch mal bei den online-Apotheken geschaut.
Die Generika sind mit 5 € Zuzahlung zu haben. Wenigstens das.

LG
Schima

Laotse sagt: " Wenn du es eilig hast, geh' langsam."
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.08.2017 22:38 von Schima59.)
12.08.2017 22:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: FreeNine
Schima59 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 332
Registriert seit: Jan 2013
Thanks: 232
Given 791 thank(s) in 278 post(s)
Beitrag #12
RE: Befindlichkeitsstörung
Aber ich könnte mir auch denken, dass es ein Argument für Olmesartan ist, wenn sich so viele Hersteller jetzt da drangehängt haben.

Damals wurde ja argumentiert, dass das teure Olmesartan/Votum keinen zusätzlichen Nutzen bringe in Gegensatz zu den preisgünstigeren anderen Wirkstoffen.

Die Liste würde ich an deiner Stelle mal mitnehmen.

LG

Laotse sagt: " Wenn du es eilig hast, geh' langsam."
12.08.2017 22:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: FreeNine , claudianeff
FreeNine Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.450
Registriert seit: Sep 2012
Thanks: 3489
Given 4281 thank(s) in 1171 post(s)
Beitrag #13
RE: Befindlichkeitsstörung
(12.08.2017 22:46)Schima59 schrieb:  Aber ich könnte mir auch denken, dass es ein Argument für Olmesartan ist, wenn sich so viele Hersteller jetzt da drangehängt haben.

Damals wurde ja argumentiert, dass das teure Olmesartan/Votum keinen zusätzlichen Nutzen bringe in Gegensatz zu den preisgünstigeren anderen Wirkstoffen.

Danke. Ja es ist eine Anführung mit wert! Wink

Trotzdem muss ich den Schwerpunkt auf den A-typischen Fall legen.
Und die Frage klären, wie lange ich "Versuchskarnickel" Biggrin bleiben muss, bis man eine Ausnahme akzeptiert. Natürlich anders formuliert! Wink

Hat noch jemand eine Idee, zu meiner Frage in Beitrag #7 ?

PS.
Zitat:Hast du ein Problem mit Histamin?

Nein nicht bekannt

“Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.” Mahatma Ghandi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.2017 11:30 von FreeNine.)
13.08.2017 11:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste