Antwort schreiben 
Cipralex wirkt nicht mehr???
Verfasser Nachricht
Leon Offline
Member
***

Beiträge: 160
Registriert seit: Dec 2014
Thanks: 340
Given 453 thank(s) in 104 post(s)
Beitrag #21
RE: Cipralex wirkt nicht mehr???
Zitat:Liebe Oolong, dann wünsche ich mir ganz fest für dich, dass solche Tage wie das letzte Wochenende immer häufiger werden! Würde mich auch riesig freuen, dich in Leipzig "leibhaftig" zu sehen, lesen tu ich dich schon mal gern ;-) Aber hier gibt es keinen Druck und es gibt sicher auch noch andere Gelegenheiten - also einfach kurzfristig entscheiden! Alles Gute dir!

Ich kann mich Marion hier "nur" 100% anschließen. Der leichte Aufwärtsschwung bei dir lässt auf ein persönliches Treffen in Leipzig hoffen! Icon_xmas1_smile

Zitat:Guter Vergleich, fühle mich wie ein ausgelaugter knittriger verwässerter, am dünnen Faden hängender Teebeutel, reif für den Biomüll...

Den öffnen wir behutsam, raus mit dem verwässerten Kraut, und befüllen ihn neu mit frisch duftender Minze! Und einen neuen Faden gibt es auch dazu. Einverstanden? Icon_winken3
16.02.2015 21:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: anfang , Filenada , hanni , Niki , Oolong , urmel57 , Amrei
Sunflower Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.933
Registriert seit: Apr 2013
Thanks: 1589
Given 1962 thank(s) in 845 post(s)
Beitrag #22
RE: Cipralex wirkt nicht mehr???
(12.02.2015 02:53)Leon schrieb:  
Zitat:Der Hb ist jetzt auf 8,0 und dieses Problem scheint behoben.

Das ist immer noch erschreckend niedrig! Mein Hb taumelt gerade an der unteren Grenze von 12... Hast du deinen Ferritin-Wert checken lassen? Wenn der zu niedrig ist, kann das neben Erschöpfung, Kopfschmerzen, Herzproblemen, Atemnot auch zu verstärkter Schmerzwahrnehmung und Depressionen Exclamation führen. Evtl. könnte sogar eine Anämie vorliegen, wenn neben dem Hämoglobin- und Ferritin-Wert auch die Größe der roten Blutkörperchen / Erythrozyten (MCV) verringert ist.

Ich kann mich Leon (aus leidvoller Erfahung) nur anschliessen: wenn Hb grenzwertig niedrig ist, dein Eisenspeicher (Ferritin) niedrig normal ist (wie hoch?), dann liegt bei dir mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Mangel an Funktionseisen, das fuer die Hormonbildung, die Bildung von Neurotransmittern (Serotonin, Dopamin), von Energie (ATP Bildung in den Mitochondrien) notwendig ist.

Niedrige Eisenspeicher kann eine Eisenmangeldepression ausloesen, die auf SSRI nicht anspricht. Das erklaert Dr.Beat Schaub hier sehr gut:

https://www.youtube.com/watch?v=T6HQJJ5kNnA

Das Problem: die Schulmedizin kann nur die Eisenmangelanaemie diagnostizieren , aber nicht der Mangel an Funktionseisen (oder nur indirekt ueber Ferritin, MCV, usw.). Und erkennt nicht die Symptome des Eisenmangels. Sprich: ist Hb in der Norm, dann hat der Patient eine Depression.

Und die optimalen Werte fuer Ferritin sind IMMER individuell, entsprechen also nicht zwangslauefig der Labornormen, welche statistisch willkuerlich (5-95% Perzentile) festgelegte Werte sind, die anhand der Werten von Patienten, also kranken Menschen, gerechnet werden. Daraus ergibt sich ein viel zu niedriger unterer Normwert (der, je nach Labor, zwischen 5 und 30 ng/ml schwankt), denn es gehen ja zwangslaufig mehr Patienten mit einem Eisenmangel zum Arzt als in der gesunden Bevoelkerung (die ja nicht zum Arzt geht, weil sie sich wohl fuehlen).

Das Problem: wenn Frau X bereits bei Ferritin unter 50 ng/ml Symptome eines Eisenmangels hat, die Norm des Labors aber bei 5 ng/ml anfaengt (wenn man Pech hat), dann hat sie fuer 99,99% aller Aerzte keinen Eisenmangel, sondern eine Depression.

Ich hatte selber Depressionen bei Ferritin unter 50 ng/ml ( 24, bzw. 37 ng/ml), dazu unschoene Symptome wie Muedigkeit/Schlappheit, Schwindel, Konzentrationsschwaeche, die ALLE nach ein paar Eiseninfusionen mit je 200 mg Eisen verschwunden sind.

Hier uebrigens die optimalen Werte fuer Ferritin nach Dr.Thierry Hertoghe:

http://www.coaching-for-health.net/eisen...rtoghe.pdf

Alles gute Oolong. Habe selber bei Ferritin 78 ng/ml (minus 22 ng/ml innerhalb 2 Monaten) einen leichten depressiven Rueckfall und weiss nicht so Recht, ob es an meiner schwierigen familiaeren Situation liegt oder an einem Ungleichgewicht der Neurotransmittern wegen eines fuer mich zu niedrigen Eisenspeichers. Ich ueberlege jetzt ernsthaft, mir 1-2 Eiseninfusionen von meinem HA geben zu lassen (privat), denn vielleicht habe ich danach bessere Nerven, um diesen Stress besser aushalten zu koennen. Eigentlich wollte ich noch warten, bis Ferritin weiter sinkt oder die Eisenmangelsymptome richtig erkennbar werden, aber die Eiseninfusionen werde ich bei diesem Verlusttempo sicher noch heuer benoetigen, also jetzt oder in 6 Monaten, dann lieber jetzt, bevor es richtig schlimm wird. Dafuer gibt es heuer kein Winterschluss-und kein Sommerschlussverkauf (ausser fuer die KidsBiggrin).

Ich weiss, wie es dir geht, glaube mir. Habe gerade 2 Tage hintereinander geheult, heute Morgen wieder (und dazu Aerger mit dem Spediteur der IR Kabine gehabt, der A*** war so unhoeflich, dass ich am Tel. geweint habe!), habe dann kurzentschlossen eine Tab. Cipralex (10 mg) eingeworfen.

Ich werde aber meinen HA bei naechsten Termin fragen, ob er mir eine Eiseninfusion geben koennte, um die Speicher auf meinen optimalen Level (ueber 100 ng/ml) zu bringen.

Bon courage!Heart

Gute Besserung und liebe Grüsse
Sunflower


Lyme-Borreliose seit 2008

Seit Mai 2014 Mitglied beim OnLyme-Aktion.org Verein
23.02.2015 15:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Oolong , Amrei
Oolong Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.546
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 1504
Given 3521 thank(s) in 1041 post(s)
Beitrag #23
RE: Cipralex wirkt nicht mehr???
Nun melde ich mich mit einer guten Botschaft,

seit ich einiger Zeit brauche ich meinen alten Rest vom Original-Cipralex auf und bin wieder in guter Form, Escitalopram von "Irgendeiner Firma" ist kein äquivalenter Generika-Ersatz dafür.

Von der echten Cipralex-Firma Lundbeck habe ich mir eine Expertise zu deren Escitalopram besorgt, wo sie schwören, daß ihr eigenes Escitalopram nach dem Originalverfahren ihres Cipralex hergestellt wird und absolut identisch sein soll, aber eben kostenlos über die Krankenkasse erhältlich.

Nächste Woche besorge ich mir ein Rezept, dann werde ich sehen, ob es stimmt.

Oolong

Geduld und Gelassenheit des Gemüts tragen mehr zur Heilung unserer Krankheit bei,
als alle Kunst der Medizin.


Wolfgang Amadeus Mozart
12.04.2015 13:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , ticks for free , anfang , Niki , Rosenfan , Sunflower , leonie tomate
Sunflower Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.933
Registriert seit: Apr 2013
Thanks: 1589
Given 1962 thank(s) in 845 post(s)
Beitrag #24
RE: Cipralex wirkt nicht mehr???
Oolong, geht es dir wieder gut mit dem Original-Cipralex?

Die Fa Lundbeck ist der Erfinder und Patentbesitzer von Cipralex. Daher ist Cipralex das Original-Präparat dieser Fa.

Was ist mit deiner Anämie und Eisenmangel? Wurden Sie mit Eiseninfusionen behandelt und behoben?

Gute Besserung und liebe Grüsse
Sunflower


Lyme-Borreliose seit 2008

Seit Mai 2014 Mitglied beim OnLyme-Aktion.org Verein
02.08.2015 15:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste