Borreliose Nachrichten 07/2015
#11

Zitat gelöscht = fischera
(es macht kein Sinn mehr für mich, mich hier zur Zeit öffentlich einzubringen)
http://www.borreliose-nachrichten.de/bor...ldiagnose/
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist
#12

Zitat:Eine so große Probandenzahl wird in der wissenschaftlichen Statistik als repräsentativ bezeichnet.
Leider zeigt diese Aussage, dass die Autoren nicht über Grundkenntnisse der Statistik verfügen. Das ist falsch und bezüglich der Umfrage sollte jedem klar sein, dass hier keine "Repräsentativität" erreicht werden kann.
Dass die Umfrage abgesehen davon gut gemeint ist, bestreite ich nicht. Die (wissenschaftliche) Verwertbarkeit, Aussagekraft und Übertragbarkeit hält sich jedoch in Grenzen.

"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, and wiser people so full of doubts."
Bertrand Russell
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , Regi
#13

Ich denke auch, dasss Multiinfektionssyndrome viele chronische Krankheiten erklären. Leider fehlt mir eine konkrete Quellenangabe für folgende Behauptungen auf der Seite:

Zitat:Das deutsche Ärzteblatt veröffentlichte, dass 33,3% der Gesamtbevölkerung innerhalb 1 Jahres Psychiatrische Diagnosen gestellt bekommen.

[...]

Auch die Diagnosen Rheuma/Arthrose erfreuen sich, laut deutschem Ärzteblatt, großer Beliebtheit. 33% der Gesamtbevölkerung sind hiervon betroffen.
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate
#14

Zitat: (es macht kein Sinn mehr für mich, mich hier zur Zeit öffentlich einzubringen)
Lieber Fischera,

das geht sicher nicht gegen dich persönlich. Ich teile nur meine Meinung mit, die dem Fachwissen entspricht, das man in jeder Statistikeinführung lernen sollte.
Eine große Probandenanzahl ist kein Garant für einen möglichen Rückschluss auf eine Grundgesamtheit (die hier ohnehin nicht klar definiert ist). Es gibt prominente Beispiele, wo sehr hohe Stichprobenanzahlen versagt haben, ein bekanntes ist eine Wahlprognose bei einer US-Präsidentschaftswahl im letzten Jahrhundert. Dort zählte die Stichprobe über 2 Millionen Menschen und lag trotzdem daneben, weil die Stichprobenziehung fast wichtiger als die Stichprobengröße ist. Bei dieser Umfrage sind alleine bei der Stichprobenziehung sehr viele Faktoren drinnen, die eine Übertragbarkeit auf die Grundgesamtheit aller Borreliosepatienten unmöglich machen.
Es wäre sehr schön, wenn man mit einer Laien-Umfrage im Internet an "repräsentative" Ergebnisse kommen könnte. Leider ist das nicht so einfach möglich.

Wieso halte ich diesen Hinweis für wichtig? Weil diese Infos auf der Seite falsch sind und wenn man diesen Satz als Einstieg liest und etwas von Statistik versteht, nimmt man den Rest meistens gar nicht mehr ernst. Da viele (damit bist nicht du gemeint) sehr gerne entsprechende Artikel in gut gemeinter Absicht an verschiedene Stellen schicken, ist eine entsprechende Warnung angebracht. Denn damit wird man das Gegenteil des Gewünschten bewirken.

"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, and wiser people so full of doubts."
Bertrand Russell
Zitieren
Thanks given by: Zotti , Filenada , urmel57 , leonie tomate , Petronella , Regi , hanni
#15

Guten Tag,
trotz aller Hinweise hier, das diese erhobenen Daten wohl wissenschaftlich nicht haltbar sind, möchte ich sie hier erneut verlinken.

Nicht ausreichende verifizierte Daten sehe ich an anderen Stellen, durch Ärzte z.B., sehr wohl als Fakten dargestellt und angewandt.
Meine persönliche Meinung.

Es sind Daten aus 2019.
Auch möchte ich Sie bitten die Fragen zu beantworten.
Manchmal ist der Spatz in der Hand mehr als die Taube auf dem Dach.
Danke

https://www.borreliose-nachrichten.de/umfrage/
https://www.borreliose-nachrichten.de/14...nerhebung/
Zitieren
Thanks given by: borrärger
#16

Guten Tag,
mir fallen die hohen Besucherzahlen zur Zeit hier im Forum auf,
darum möchte ich die Gelegenheit nutzen um vielleicht mehr Daten hierfür zu bekommen.
Danke
https://www.borreliose-nachrichten.de/umfrage/

Über Sinn oder nicht sinnvoll wurde hier schon vor einger Zeit diskutiert, schaun sie mal durch, wenn sie möchten.
Zitieren
Thanks given by: mari


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste