Antwort schreiben 
Meine Erfolg- Bereinigung der seelisch-geistigen Ursachen
Verfasser Nachricht
Mainz06 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 357
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 263
Given 807 thank(s) in 247 post(s)
Beitrag #31
RE: Meine Erfolg- Bereinigung der seelisch-geistigen Ursachen
(16.11.2015 11:58)linus schrieb:  - ...., aber ich kann auch nicht gesichert nachweisen woran ich leide.

Du etwa?
Nein, aber es gibt zumindest Indizien, die wir alle kennen. Aber aufgrund irgendwelcher esoterischer "Untersuchungen" und einer vermeintlichen "Heilung" durch Mentales Training von einer Borreliose zu sprechen, ist genau der Grund warum Ärzte so handeln wie sie uns im Moment behandeln.

Eine derartige Behandlug, wie hier propagiert wurde, hätte ich sogar bekommen. Hätte mir aber nichts geholfen, bei fast toten, schmerzenden Füßen und heftigen Herzattacken und den Entzündungen die ich überall hatte.

Zumal in der Zeit, wo ich so heftig krank wurde, mein Leben so gut lief wie nie zuvor. Während alles Super war Beziehung, Arbeit, Freunde, Familie haben mir die Ärzte erzählt, ich sollte meine psychosomatisches Problem lösen .... was ein Müll!

(16.11.2015 11:58)linus schrieb:  Ich hatte vor Jahren einen positiven ELISA und WB. Alles im IgM.
IgG-Antikörper habe ich nie gebildet, trotz diverser Antibiosen (die mir subjektiv sehr gut getan haben) bin ich nicht gesund.
Also woran leide ich?
An einer Borreliose? Nach allgemeiner medizinischer Auffassung ganz sicher nicht.-
Das ist das Problem.
Antikörper sind kein Zeichen einer Erkrankung. Da es aber keinen anerkannten Test dafür gibt, was eine Borrelioseerkrankung ausmacht sind Symptome und nicht anerkannte Tests, momentan die einzigen Anhaltspunkte.

Da ich kein Mikrobiologe bin, kenne ich mich da im Detail nicht aus, aber wir Wissen es handelt sich um ein Bakterium. Normalerweise verursachen krankmachende B. Entzündungen oder Vergiftungen. Aber es leben in unserem Körper Milliarden Bakterien die nicht krank machen, daher wäre es (für uns) von interesse was eine akute Erkrankung auslöst.

Was mich z.b. wundert ist es, was ist das, was diese Gefühlstörungen und diese Herzprobleme verursacht?
In dem Fall muss die Nervenleitung geschädigt sein, wodurch?

Im Frühstadium treten häufig Grippesymptome aus (hatte ich auch), diese sind z.T. sehr heftig, aber wenn man genau hinschaut ganz anders als bei einer echten Grippe (i.d.R. kürzer). Hier ist die Frage, warum nicht - wie bei anderen Bakteriellen Erkältungen - die Verursacher abgetötet werden? Oder ist das Ende sogar eine Taktik dieser spezielle Bakterien?

Wie auch immer, die Beschreibung des im ersten Posts verlinkten Vorgangs, ist für mich eine klassische Behandlung eines psychosomatischen Problems.

Das ist sicher eine wichtige Theraphie und da ich in 90'ern auch mit solchen Problemen zu kämpfen hatte, weiß ich auch wie wichtig solche Ansätze sind. Nur sie führen definitiv nicht zu einer Heilung der Borreliose. Wer das glaubt, verhöhnt die, die darunter leiden.
16.11.2015 15:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: neumaex , Luddi , Hydrangea , Filenada , AuchDa , Doris9020 , Hanna , Nala
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste