kinderbetreuung
#1

hallo ihr lieben,

ich hab mal wieder ne frage...

ich hab nachher einen termin bei meiner HÄ und soll nochmal ein AB bekommen. ich hab aber ein bisschen angst vor herxen (hatte ich bei der erstbehandlung mit doxy schonmal recht heftig). sollte es diesmal ähnlich werden, dürfte ich ernste probleme bekommen, mein töchterchen (8 monate) vernünftig zu versorgen, vom haushalt mal ganz abgesehen. mein freund geht aber vollzeit arbeiten.

wenn es nun so schlimm werden sollte, dass er zu hause bleiben müsste, muss ich mich dann krankschreiben lassen oser er? weiß jemand, wie das rechtlich geregelt ist?

wäre sehr dankbar für antworten. ich will ja nicht, dass er deswegen seinen job verliert. er ist halt noch in der probezeit.

vielen dank im voraus

lg franzi

"If you're going through hell - keep going." (Winston Churchill)
Schwester: "Herr Doktor, der Simulant in Zimmer 12 ist tot!"
Arzt: "Na jetzt übertreibt er aber."
Zitieren
Thanks given by:
#2

Frag doch deine Hausärztin nach einer Familienpflegerin.
Wenn dein Freund daheimbleibt,seh ich die Gefahr dass er seinen Job verliert,auch wenn er ne Krankmeldung bekommen sollte.

Der einzige Mist auf dem nichts wächst ,ist der Pessi-Mist( Theodor Heuss)
Zitieren
Thanks given by:
#3

hallo wuf-wuf,
danke dir erstmal für deine antwort. ich hab jetzt erstmal für 12 tage azi bekommen. lohnt sich das dann überhaupt, so ne familienhilfe bei der KK zu beantragen?
lg franzi

"If you're going through hell - keep going." (Winston Churchill)
Schwester: "Herr Doktor, der Simulant in Zimmer 12 ist tot!"
Arzt: "Na jetzt übertreibt er aber."
Zitieren
Thanks given by:
#4

Warum nicht?
Es ist in jedem Fall eine Entlastung für dich.

Der einzige Mist auf dem nichts wächst ,ist der Pessi-Mist( Theodor Heuss)
Zitieren
Thanks given by:
#5

Haushaltshilfe

http://www.gkv-spitzenverband.de/kranken...shilfe.jsp
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste