Antwort schreiben 
Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Verfasser Nachricht
KeyLymePie Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 788
Registriert seit: Jun 2015
Thanks: 345
Given 746 thank(s) in 396 post(s)
Beitrag #61
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Kann mir jemand bitte eine TCM Apotheke nennen. Ich brauche Kudzu root und uncaria rhynchophylla... Thx
03.02.2017 12:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.563
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 765
Given 5264 thank(s) in 2221 post(s)
Beitrag #62
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Gibt es doch wie Sand am Meer. Die scheinen aber alle untereinander organisiert und die Sachen nur gegen Rezept vom Arzt oder HP abzugeben. Ausnahme ist (oder war?) da die Kronen Apotheke in Wuppertal, die auch Tinkturen herstellt. Da würde ich mal nachfragen.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
03.02.2017 12:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
KeyLymePie Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 788
Registriert seit: Jun 2015
Thanks: 345
Given 746 thank(s) in 396 post(s)
Beitrag #63
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
(03.02.2017 12:16)Markus schrieb:  Gibt es doch wie Sand am Meer.

Schon klar! Aber nützt mir ja nichts, wenn ich dort nicht bestellen kann ohne Rezept. Finde es eigentlich Quatsch alles aus dem Ausland bestellen zu müssen. Die Transportwege könnte man eigentlich sparen.

Andere Frage:
Wer macht das Kollagen Aufbau Programm. Insbesondere Hyaluronsäure+ Kollagen. Bringt das was?
03.02.2017 15:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Boembel Offline
Senior Member
****

Beiträge: 257
Registriert seit: Jan 2017
Thanks: 264
Given 352 thank(s) in 165 post(s)
Beitrag #64
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Hallo zusammen,

Kudzu root dürft Kudzuwurzel sein (root=Wurzel).
Uncaria rhynchophylla (=chinese cats claw) ist Indischer Morgenstern.
Beides ist bei bei dem Online Versandhandel Kraeuterschulte im aktuellen Katalog http://www.kraeuterschulte.de/index.php/katalog gelistet. Ich habe dort schon öfters bestellt und war bisher immer zufrieden. Ich denke, man bekommt die Kräuter dort ohne Rezept.

Zu Hyaluronsäure+Kollagen: darf man ein solches Aufbau Programm überhaupt während der Borreliosebehandlung vornehmen? Ich habe im Dr. Hopf-Seidel Buch gelesen, das Hyaluron und Chondroitin Futter für Borrelien ist und man darauf während der Therapie verzichten sollte. Daher habe ich auch meine Hyaluronaugentropfen ausgesetzt.

LG, Boembel
03.02.2017 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
KeyLymePie Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 788
Registriert seit: Jun 2015
Thanks: 345
Given 746 thank(s) in 396 post(s)
Beitrag #65
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
(03.02.2017 17:50)Boembel schrieb:  Kudzu root dürft Kudzuwurzel sein (root=Wurzel).
Uncaria rhynchophylla (=chinese cats claw) ist Indischer Morgenstern.

ja das stimmt, benutze beide schon länger.


(03.02.2017 17:50)Boembel schrieb:  Beides ist bei bei dem Online Versandhandel Kraeuterschulte im aktuellen Katalog
Soweit ich weiß ist dort beides nicht als Pulver oder Granulat erhältlich. Mit der uncaria rhynchiphylla Tinktur von KS habe ich nicht so gute Erfahrung. Habe jetzt wieder das 5:1 Granulat von Bristol Botanicals bestellt.

(03.02.2017 17:50)Boembel schrieb:  Zu Hyaluronsäure+Kollagen: darf man ein solches Aufbau Programm überhaupt während der Borreliosebehandlung vornehmen? Ich habe im Dr. Hopf-Seidel Buch gelesen, das Hyaluron und Chondroitin Futter für Borrelien ist und man darauf während der Therapie verzichten sollte. Daher habe ich auch meine Hyaluronaugentropfen ausgesetzt.

Gute Frage. Buhner empfiehlt immer auch ein Kollagenaufbauprogramm zu machen. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es schadet. Das wurde ja auch mal von Magnesium etc behauptet.
03.02.2017 18:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Filenada Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.576
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 14214
Given 10260 thank(s) in 3196 post(s)
Beitrag #66
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
(03.02.2017 18:41)KeyLymePie schrieb:  Buhner empfiehlt immer auch ein Kollagenaufbauprogramm zu machen.

Und wie sieht das aus?

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
04.02.2017 09:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Boembel
KeyLymePie Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 788
Registriert seit: Jun 2015
Thanks: 345
Given 746 thank(s) in 396 post(s)
Beitrag #67
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
(04.02.2017 09:04)Filenada schrieb:  Und wie sieht das aus?

Als Basis:
Great Lakes Gelatin Pulver, 1 EL morgens in Wasser oder Saft.
Vitamin C, 1-3g tgl.
Selen, 200 mcg tgl.

Die Liste was man zusätzlich noch nehmen kann ist lang:

Nach Bedarf: Vitamin B Complex, Vitamin E, Zinc, Kupfer, Hyaluronsäure
Knochenbrühe
Starker Aufguss von Brennessel, Zinnkraut, Avena sativa, Petersilie: 1 EL von jedem in 0,25l heißes Wasser geben und 4 Std. ziehen lassen; (Hier geht es wahrscheinlich, um die Mikronährstoffe)

Echinacea Angustifolia (nicht purpura), Kudzu, Propolis und noch einige andere...

Quelle: Healing Lyme, Stephen Harrod Buhner
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.02.2017 14:07 von KeyLymePie.)
04.02.2017 13:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Filenada
Amy Offline
Member
***

Beiträge: 182
Registriert seit: Apr 2015
Thanks: 173
Given 244 thank(s) in 86 post(s)
Beitrag #68
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Ich habe gerade gesehen, dass Kräuter-Schulte jetzt eine Sida-acuta-Blätter-Tinktur, 1:5 (25%) im Sortiment hat! 100 ml kosten 39,50 Euro, 250 ml 79,00 Euro und 1000 ml 237,00 Euro.
Hat jemand von euch damit Erfahrung und wisst ihr, ob das dem von Buhner empfohlenen Mischungsverhältnis entspricht? Empfiehlt er die Blätter oder eher die Wurzel?
Das ist das erste Mal, das ich Sida acuta in Deutschland angeboten sehe! Shy Ansonsten nur Sida cordifolia!
Anscheinend haben außer mir noch weitere danach gefragt ;)
Ich probiere es auf jeden Fall mal aus!
03.03.2017 22:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: judy
KeyLymePie Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 788
Registriert seit: Jun 2015
Thanks: 345
Given 746 thank(s) in 396 post(s)
Beitrag #69
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Hat jemand eine Bezugsquelle für eine qualitativ hochwertige Houttuynia Tinktur? Buhner empfiehlt ja die Tinktur aus der frischen, ganzen Pflanze. Alles andere ist wohl nicht annähernd so wirksam. Was verwendet ihr?


@Amy hattest du Erfolg mit der Sida Acuta Tinktur?
23.06.2017 17:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Valtuille Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.902
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 3292
Given 8899 thank(s) in 1674 post(s)
Beitrag #70
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Ich hab mir die Houttuynia Tinktur selbst hergestellt aus einer selbst gekauften Pflanze. Davor hab ich getrocknete Blätter aus einer TCM Apotheke verwendet (auch als Tee). Dass die frische Tinktur wirksamer ist, habe ich nicht bemerkt.

"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, and wiser people so full of doubts."
Bertrand Russell
23.06.2017 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: judy , ticks for free , KeyLymePie , Markus
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste