Antwort schreiben 
Was soll ich bloß machen ????
Verfasser Nachricht
Heinzi Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 868
Registriert seit: May 2015
Thanks: 1384
Given 1809 thank(s) in 586 post(s)
Beitrag #11
RE: Was soll ich bloß machen ????
(13.12.2015 10:43)borrärger schrieb:  Keiner außer Linus sgat was zu meiner frage, ob ihr Euch das AB nochmal reinquälen würdet oder nicht und welches ????

Was sagt denn dein Arzt dazu?

Ich persönlich wäre vorsichtig mit hohen Dosen, nicht, dass dein Magen völlig kaputt geht! Glaubst du, dass du Minocyclin in niedriger Dosis (z. B. 2 x 50 mg pro Tag) und mit "Magenschutz" weiter nehmen könntest oder wird dann dein Magen noch schlimmer? Ich habe bei mir in der Vergangenheit auch bei niedrigen Dosierungen Wirkungen festgestellt. Minocyclin wirkt ja auch entzündungshemmend (vielleicht hilft das in niedriger Dosis sogar deiner Magenschleimhaut - bei mir war das eventuell so) und immunmodulierend.

Eventuell könntest du dann versuchen, ob die Wirkung mit einem Booster wie z.B. Bromelain, Grüntee-Kapseln und vielleicht auch Serrapeptase oder Stevia stärker wird (Quelle: Maess) ohne den Magen zu schädigen, wobei die Wirkung dieser Stoffe meines Wissens nicht nachgewiesen ist.

Außerdem würde ich Minocyclin nicht auf nüchternen Magen und nicht vor dem Bettgehen nehmen, sondern mit dem Essen, aber wahrscheinlich machst du das sowieso.

Gute Besserung!

Heinzi
13.12.2015 12:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Katie Alba , leonie tomate , borrärger , urmel57
Hanna Offline
Member
***

Beiträge: 137
Registriert seit: Aug 2015
Thanks: 672
Given 207 thank(s) in 84 post(s)
Beitrag #12
RE: Was soll ich bloß machen ????
Hallo borrärger,

du weißt, dass ich hier nicht der Spezi bin, aber ich schreibe einfach ohne
vorheriges Ausschlussverfahren, was mir einfällt:

Mehr Infusionen, weniger Tabletten

Einsatz von magensaftresistenten Kapseln? Kann man herkömmliche Antibiotika in magensaftresistente Kapseln füllen?
Wirken sie dort angemessen oder schaden sie dann auch noch dem Darm?
Artemisia annua ggf. auch in solche Kapseln füllen?

Alles nutzen, was unterstützend wirkt:
- Ätherische Öle auf schmerzende Stellen
- Infrarot Lampe, Infrarot-Sauna, Infrarot-Kabine
- Sauna
- heiße Wannenbäder
- FIR portable Sauna

Frequenztherapie mit z.B. doug coil ( hat konny geholfen )

Liebe Grüße
Hanna
13.12.2015 12:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Luddi , Katie Alba , borrärger
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.426
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 7942
Given 7527 thank(s) in 2411 post(s)
Beitrag #13
RE: Was soll ich bloß machen ????
Hallo liebe Borrärger,


hattest Du eigentlich vor den ersten AB-Versuchen auch schon Magenprobleme, oder fing das da erst richtig an?
Du schreibst es ist im Magen alles untersucht. Ich denke es ist selten alles untersucht, immer nur das, woran der jeweilige Arzt gerade denkt.
Vielleicht gibt es ja doch noch eine andere/zusätzliche Begründung dafür außer das AB!?

Jedenfalls eine missliche Lage in der Du Dich befindestIcon_xmas1_nosmile

LG und lass uns bald mal wieder zum Hörer greifenIcon_winken3

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
13.12.2015 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Heinzi , Luddi , Katie Alba , borrärger , urmel57 , leonie tomate
Niki Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.572
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 6535
Given 6747 thank(s) in 2141 post(s)
Beitrag #14
RE: Was soll ich bloß machen ????
Hallo Borrärger,

vielleicht solltest dir mal überlegen, alles an Antibiotika mal wegzulassen. Darmaufbau zu machen und mal zu schauen, dass das mit dem Essen und der Verdauung wieder ins Lot kommt.

Manchmal hat man da selbst das beste Gefühl dafür, was für einen das richtige ist. Und ich hör schon auch ein bissle raus, dass es dich ziemlich Überwindung kostet, mit Antibiotika weiterzumachen.

Mir fällt auch insgesamt ein bissle auf, dass die Verschlechterung bei dir so schnell kommt. Vielleicht muss man da dem Körper auch mal mit ein bissle Geduld und wenig "Panikfaktor" (falls es auch mal schlechter wird) die Chance auf Regeneration geben.

Dein LTT war positiv, aber nicht bei 81. Das ist lediglich die Positivkontrolle und hat nichts mit deiner Borrelienaktivität zu tun. Es wird da geschaut, ob deine Lymphozyten richtig funktionieren.
Ebenso ist aus dem LTT auch nicht zu folgern, dass du mit 3 Stämmen infiziert bist.
Die Höhe der SI-Werte hat auch nichts damit zu tun, wie schwer jemand erkrankt ist.

LG und gute Besserung

Niki

Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.2015 17:45 von Niki.)
13.12.2015 17:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Katie Alba , borrärger , urmel57 , Filenada , hanni , ticks for free
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.073
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12453
Given 4390 thank(s) in 1487 post(s)
Beitrag #15
RE: Was soll ich bloß machen ????
@ all HeartHeartHeart
erst ,mal muß ich mich bei Euch allen für die ehrlichen Antworten und die vielen Tips bedanken, morgen gehe ich noch genauer drauf ein und Stelle auch nochmal den Western Blot ein. Ich hab gedacht, daß das meine Stämme sind. Huh

Jetzt muß ich essen

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
13.12.2015 21:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Heinzi , johanna cochius
Rosi15 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 22
Registriert seit: Apr 2015
Thanks: 0
Given 13 thank(s) in 13 post(s)
Beitrag #16
RE: Was soll ich bloß machen ????
Liebe Borreärger,

mensch, das klingt alles andere als toll bei dir.
könnten das vielleicht herxheimer sein? irgendwo bin ich nämlich mal einenm link gefolgt, der ein YouTube Video zeigte, in dem eine frau wahnsinnig unter Magenschmerzen (?) leidete. es wurde als herxheimer bezeichnet! wenn dem bei so ist, dann wäre eine niedrige AB-Dosierung vielleicht eine gute Idee.
ansonsten finde ich nikis Vorschlag von Darmsanierung und so weiter alternativ nicht schlecht.

Ich kann deine Verzweiflung verstehen. Wenn man nicht weiter kommt und wahnsinnig viele Rückschlage einstecken muss, kann das ganz schön deprimierend sein.
Ich wollte eigentlich noch die Rohkosttherapie vorschlagen. Im Detail steck ich allerdings nicht drin und Luddi empfohl ja eben das Gegenteil.
Ansonsten solltest du noch die Akkupunktur probieren. Mir hilft sie sehr gut - nicht gegen Borreliose, aber unterstützend für den Körper.
Alles Gute!
14.12.2015 01:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
anfang Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.972
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 2635
Given 5445 thank(s) in 2072 post(s)
Beitrag #17
RE: Was soll ich bloß machen ????
Liebe Borreärger,
Im Grunde kann ich Dir nur alles Gute und viel Besserung wünschen.irgendwelche Tipps und Ratschläge hierzu fallen mir nicht ein,da sind schon mit die besten und möglichen eingebracht worden.
Ich habe alle gängigen Maßnahmen anfang 2012 eingestellt-ob es tatsächlich richtig war oder ist,...dahin gestellt.Ich sags mal so,ich habe gelernt mit den auftretenden Zuständen umzugehen-denke aber auch..so ein wenig Beratungsresistend bin ich schon,ein Schmerzbanause sowieso. Dir mal auich groß Daumendrück,hör auf dein Bauchgefühl. - anfang -

... auch du bist ein Teil des Wasser`s - das jeder Fisch zum schwimmen braucht...
14.12.2015 08:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Niki , Heinzi , borrärger , judy
neumaex Offline
Member
***

Beiträge: 181
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 135
Given 576 thank(s) in 137 post(s)
Beitrag #18
RE: Was soll ich bloß machen ????
Hallo Borrärger,

schwierig dabei aus der Ferne etwas zu raten.
Ich würde das Ab-Konzept komplett ändern.
Kurz und heftig(max 1 Woche) mit längeren Pausen(ca. 3 Wochen) danach.
Den Rhythmus selbst erfühlen, der kann sich auch mal ändern.
Bei Magen- und Darmnot möglichst kein AB.
Das Antibiotika ist eh kein Allheilmmittel für chronisch Infizierte, und kann irgendwann als Dauermedikation mehr schaden als nützen.

Für den jetzigen Zeitpunkt würde ich es mit Darmaufbau und Oreganoöl 2*tgl. 4-10 Tropfen in ein Esslöffel Olivenöl probieren.
Katzenkralle als Tee gemacht, mindestens 1l pro Tag, stimulierte mein Immunsystem auch wieder vehement und beruhigte den Darm/Magen.
Da das Naturprodukte sind, kann man auch danebenfassen, es gibt gute Produkte und weniger gute.Confused
Es ist wie mit der Pralinenschachtel, man weiß nie was drin ist.

Und dann das wichtigste.
Ausdauer und scheinbar unendliche Geduld und stoisch weiterbehandeln und dabei ständig auf der Suche und findig sein.
Bei genügend Ausdauer und Findigkeit spürst du irgendwann in welche Richtung du weiterlaufen kannst und dann wird es auch besser.
Klingt einfach, ist es aber nicht.

Liebe Grüße
neumaex
14.12.2015 09:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Katie Alba , KeyLymePie , fischera , Heinzi , borrärger , Pandabär
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 5.457
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5073
Given 8822 thank(s) in 3535 post(s)
Beitrag #19
RE: Was soll ich bloß machen ????
Hallo Borreärger,
es können nur Gedanken sein, die vielleicht hier und da auch deine werden.

Da waren ja wirklich einige AB's im Einsatz. Ihr gesammtes Wirkspeckturm wir gewaltig sein.
Ich bin da kein Freund von.

Wie vorher schon angesprochen wurde, ich würde einige Wochen (3-4 ?) Magen und Darm verwöhnen, würde aber keine Experimente mit ??? machen. Das ist ja häufig im Urlaub so ein Nebeneffekt, wenn man sich ungewohnte Nahrung/Gewürze zuführt.
http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/urlaub779.html

Wenn es körperlichen Beschwerden zur Zeit zulassen, so eine Pause.
Diese Nummer will man nicht wirklich.
http://www.perenterol.de/durchfall-antib...rrhoe.html

Hierzu würde ich einmal recherieren, ich fahre gut damit.
Zitat:4c) Cephalosporine der Gruppe 3a (Ceftriaxon, Cefotaxim)

MHK-Werte Ceftriaxon: Baradaran [2] 0,003-0,4, Johnson [24] 0,08, Preac-Mursic [39] 0,06-0,25

MHK-Werte Cefotaxim: Baradaran [2] 0,006-0,1 Beide Substanzen sind in vitro und auch im Tierversuch hocheffektiv und als einzige Substanzgruppe in aussagekräftigen klinischen Studien auch für die chronische Borreliose abgesichert. Dies sind die Referenzsubstanzen für die Therapie der chronischen Borreliose. Ceftriaxon hat gegenüber dem Cefotaxim den Nachteil einer höheren Plasmaeiweißbindung und - wegen der biliären Ausscheidung - höherer Komplikationsraten

[1, 3, 34, 42]. Cefotaxim kann sehr 110 15. Jahrgang | Heft 4/2006 | Hassler | Phasengerechte Therapie der Lyme-Borreliose hoch dosiert werden und ist deshalb als einzige Substanz für eine Hochdosis-Intervalltherapie geeignet [20].
Aus:
http://www.dieterhassler.de/index.php?id=165

#########

In einem Abstand von 2-3 Wochen, nach Ceftriaxon, hat mit Tinidazol geholfen. Wie ein User es schon andeutete. Wenn man es dann tut, wenn nötig, dann voll drauf.
Wenn ich von 250 mg Tini lese, dreht sich mein Magen auch um.
Wir hatten ja immer mal Kontakt, ich kenne einige deiner Fakten. Manchmal ist weniger, mehr.
http://forum.onlyme-aktion.org/showthread.php?tid=6463

Gruß fischera

https://fridaysforfuture.de/
https://parentsforfuture.de/de/
und nicht vergessen
https://www.plant-for-the-planet.org/de/...schokolade
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.12.2015 11:31 von fischera.)
14.12.2015 11:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.073
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12453
Given 4390 thank(s) in 1487 post(s)
Beitrag #20
RE: Was soll ich bloß machen ????
@ All

Ihr seid toll,Icon_hurra_fruehling6 ich muß es nochmal sagen, ich fühle mich hier bei Euch bestens aufgehoben. Das ganze bestärkt mich in meinem Entschluß, noch ohne AB durchzuhalten, wenn es irgendwie geht.

@ Linus
vielen Dank für Deine klaren Worte

@Heinzi
Ich hab sämtliche Magenmittel die Du aufgezählt hast, auch mit anderen Wirkmechanismen schon probiert und zum Teil auch gewechselt. Ich kenne Sie alle und noch mehr, das einzige was ich noch nicht probiert habe, sind die LEF Kautabletten. Vielleicht ist es ein Versuch wert, wenn ich mich schlau gemacht habe. Danke
Zimt und Pfefferminztee und auch geriebener Apfel ist für mich alles noch nix.
Zitat:Ich persönlich wäre vorsichtig mit hohen Dosen, nicht, dass dein Magen völlig kaputt geht! Glaubst du, dass du Minocyclin in niedriger Dosis (z. B. 2 x 50 mg pro Tag) und mit "Magenschutz" weiter nehmen könntest oder wird dann dein Magen noch schlimmer? Ich habe bei mir in der Vergangenheit auch bei niedrigen Dosierungen Wirkungen festgestellt. Minocyclin wirkt ja auch entzündungshemmend (vielleicht hilft das in niedriger Dosis sogar deiner Magenschleimhaut - bei mir war das eventuell so) und immunmodulierend.
das hat mein Arzt auch gesagt, aber ich hatte das gefühl, daß ich das Mino dann fast umsonst nehme, im Nachhinein habe ich jetzt aber das Gefühl, daß der Magen deutlich schneller heilt als von anderen AB.

@Luddi
Süßes und saures sollte vermieden werden. Von Deinem keimfreien Essen, halte ich nichts. Ich glaube daß uns der Magen so weh tut, weil, wie Du richtig sagst, die Guten tot sind und die Schlechten sich vermehren, es werden so die natürlichen Schleim-Schutzschichten in allen Körperregionen zerstört, ist bei mir ja auch an den Körperregionen passiert, die Du nicht hast Biggrin, und im Mund. An sämtlichen Schleimhäuten eben. Bei einer Magenspiegelung, wo man nichts richtig gesehen hat, weil noch Essensreste im Magen waren (obwohl ich die Zeit mehr als eingehalten habe) , wurde mir gesagt, das essen klebt richtig an den Magenwänden, was auch logisch ist, wenn kein Schleim da ist. Ich glaube sowas tut uns weh. Ohne Schleim wird das essen an die Wände gedrückt, obwohl sie schon entzündet sind und dann kommt noch die Magensäure nach dem essen dazu und greift dann ohne Schutzschicht den Magen mit den daran klebenden Essensresten an. Im Mund hat es sich auch so angefühlt. Natürlich schaden dann auch Bakterien von außen, aber das halte ich für das geringere übel, solange nichts schlecht oder ungewaschen ist fettig süß oder sauer ist.
Aber jeder muß seinen eigenen Weg finden, und wenn es Dir so besser geht, dann weiter so.
Grünen Salat habe ich auch in schlimmsten Zeiten gut vertragen. Nachdem ich heftig ihn gekaut habe. Allerdings vor den anderen harten Sachen, Paprika oder Karotte graut mir auch. Gekochtes fühlt sich für mich besser an, weil es weich ist, nicht weil es keimfrei ist.
Aber Danke, daß Du mir helfen willst

@ Katie Alba,
danke für das Rezept vom Haferschleimporridge, Haferschleim tut gut, wenn ich auch die anderen, für mich heftigen Zutaten nicht verwenden kann. Bekomme bloß ganz schnell totale Verstopfung davon. Hatte ich selbst unter AB, von den ganzen Magenmitteln, jetzt wo es bischen besser wird, kann ich es vielleicht nochmal probieren. Gut daß Du mich an den leckren Hafer erinnert hast.
Ja und zu i.V., es soll angeblich Magenschonender sein, aber die Infusionen habe ich zum teil auch nicht besser vertragen als oral. Vielleicht weil es stärker ist, und mehr im Körper ankommt. Und Die Scheidenflora muß ich immer genauso schützen, obwohl orale AB auch keinen Kontakt zur Scheide haben.

Die anderen Anfang , Jo, Fischera, Niki, Neumaxx und Rosi und Hanna muß ich verschiebn, womöglich auf morgen. Bin der Reihe nach gegangen, denn heute will ich zu Shg.

Ihr seit toll.

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
14.12.2015 13:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Heinzi , Niki
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste