Antwort schreiben 
Was soll ich bloß machen ????
Verfasser Nachricht
Niki Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.592
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 6535
Given 6747 thank(s) in 2141 post(s)
Beitrag #31
RE: Was soll ich bloß machen ????
Hallo Borrärger,

Zitat:Du kannst ja nicht wißen, daß ich schon von Vielen gehört habe, daß die Krankheit in Windeseile zurückkommt.

du hast einen positiven Westernblot und der LTT ist auch positiv. Die Wahrscheinlichkeit, dass da Borrelien bei deinem Krankheitsgeschehen eine große Rolle spielen, ist sehr hoch.

Es kann aber bei einer antibiotischen Behandlung sein, dass es bis zu mehreren Monaten braucht, bis tatsächlich die Besserung eintritt. Und in dieser Zeit nach einer Therapie kann es auch nochmal zu Symptomverschlechterungen kommen. Und diese Zeit, sollte man dem Körper geben. Zur Regeneration - gerade wenn man sehr mit dem Magen und Darm Probleme hat. Und man sollte nicht gleich in Panik verfallen (ich trau mich nochmal dieses Wort zu benutzen Sleepy), wenn wieder Symptome auftreten. Sondern wirklich auch mal Geduld haben.

Wenn du dir deinen Magen und Darm durch eine dauerhafte Antibiotika-Einnahme nachhaltig schädigst, kann der Schuss auch nach hinten los gehen. Das Immunsystem wird geschwächt und man erreicht genau das Gegenteil von dem, was man eigentlich wollte. Und auch bei der Antibiotika-Behandlung muss dein Immunsystem mithelfen. Ganz gewaltig sogar beim Aufräumen der Erreger.

Darum wäre das jetzt ehrlich gesagt der für mich der wichtigste Punkt, das wieder einigermaßen ins Lot zu bringen.

Ein weitere Punkt ist - und den müssen sich vor allem auch Patienten mit Verdacht auf chronische Neuroborreliose stellen - es ist leider so, dass man durch mehrmalige Einnahme von Ceftriaxon bzw. Cefotaxim auch Allergien dagegen aufbauen kann und man es nicht mehr bekommen darf. (kommt leider auch sehr häufig vor) Dieser Fall ist z.B. auch bei mir eingetreten und im Nachhinein würde ich diese Medikamente nur noch sehr gezielt einsetzen, weil sie im Notfall (wenn eine Behandlung unumgänglich ist) einfach am besten helfen.
Es verhält sich da ähnlich wie bei Bienen- oder Wespengift, wenn man es zu viel abbekommt.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es sehr schwer auszuhalten ist, wenn nach einer Therapie wieder was Neues dazukommt. Und manche Patienten müssen da auch einen individuellen Weg finden aus Behandlung und Pausen. Aber für mich waren Pausen auch immer eine große Chance auf Verbesserung.

Viel aufschlussreicher ist übrigens dein Elisa und Westernblot. Der LTT gibt nur ein zusätzliches Indiz und ich würde eine Behandlung nur von der Symptomatik aber niemals von der Höhe des LTT abhängig machen. Wie gesagt, die 81 ist die Positivkontrolle und hat mit einer möglichen aktiven Borreliose rein gar nichts zu tun. Der LTT ist in seiner Durchführung auch sehr empfindlich. Sehr hohe SI-Werte lassen auch oftmals auf einen Fehler schließen. Allein Lichteinstrahlung kann wohl die Höhe des LTT schon ziemlich beeinflussen.

LG Niki

Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
16.12.2015 12:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Katie Alba , Heinzi , urmel57 , borrärger
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
RE: Was soll ich bloß machen ???? - Niki - 16.12.2015 12:51

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste