Antwort schreiben 
Ich trau mich mal . . . . .
Verfasser Nachricht
anfang Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.973
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 2635
Given 5445 thank(s) in 2073 post(s)
Beitrag #11
RE: Ich trau mich mal . . . . .
Hallo Deina….
So 2006 fing alles an…die übliche Odysee an Ärzte,Einrichtungen-Fachärzte, u.u.u..
Sogar mit Quaddeln wollte man mir den Deibel austreiben.
Juni 2006 bin ich in die Klinik-Standart 3Wochen mit Infusionen und Diagmnose Neuroborreliose per LP (Lumbalpunktion), welche ich innerhalb der kommenden 3Jahre insgesamt 3mal durchführen ließ.
Die unterschiedlichsten AB-Therapien mit verschiedenen Fachärzten (Spezi) durchgeführt,welche übr Monate (3-6) durchgezogen wurden.Die letzte mußte ich nach der 55zigsten Infusion abbrechen (Chlostridien).

….. Und wann kam der Tag als du beschlossen hast, keine Medikamente mehr zu nehmen?
Das würde mich interessieren……

Dies kann jetzt von mir nur ein Versuch werden,es zu beantworten….
Im Grunde haben es die jahre bewirkt,welche mich im nachhinein,durch die Erfahrungen und meinem Bauchgefühl dahin brachten. DA habe ich immer auf meine Stimme gehört und lies auch kaum andere zu,sich da einzumischen.
Da gibt es keinen Punkt auf dem man sich beziehen könnte…das ging fließend.
Verschiedentlich-in anderen Beiträgen-habe ich es oft einfließen lassen,das man immer den Ausgangspunkt des einzelnen beachten sollte-den tatsächlichen….wohlgmerkt!
Das ist im Prinzip kaum möglich,da es aus meiner Sicht+Erfahrung zuwenig eingebracht wird.
Es waren schwere Gänge von Kombitherapien und im „ alten,anderem Forum“ wußten die meisten User hier schon-bei welchem Doc ich da war,anhand der medikation-dies nurmal nebenbei.
Vielleicht stimmt auch ein Spruch-zumindest könnte was dran sein…je oller-dest doller…
Kennst vielleicht.
Es ist einfach eine Mischung vieler Dinge,Zustände und deren Auswirkungen,welche mich dann 2012 dazu gebracht haben-einen Strich zu ziehen..es passt-odder es passt nicht.
Das habe ich bis heute nicht bereut.
Im Grunde wollte ich deine Fragen per PN wahrnehmen – denke aber… ist ja villt auch für andere interesant. – anfang -

... auch du bist ein Teil des Wasser`s - das jeder Fisch zum schwimmen braucht...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.2016 19:35 von anfang.)
18.03.2016 18:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mietz , AnjaM , urmel57 , deinalina , Filenada , judy , borrärger , Waldgeist
deinalina Offline
Senior Member
****

Beiträge: 380
Registriert seit: May 2015
Thanks: 185
Given 527 thank(s) in 217 post(s)
Beitrag #12
RE: Ich trau mich mal . . . . .
Danke Anfang, dass du dir so viel Mühe machst! Das mit dem Bauchgefühl habe ich auch gelernt..
Bei mir sind die Schmerzen und die neurologischen Symptome auch weg. Ich fühle mich einfach nur noch grippemäßig krank und müde. Ich weiß nicht ob das ein Symptom ist und finde es schwierig zu beurteilen, wie lange ich Infusionen bekommen soll, aber das kann ja auch keiner beantworten außer mir und mein Arzt :)Solche wie deine Beiträge sind aber immer sehr aufbauend, danke!

Viele Grüße Deina

*****In jedem Moment gehört uns die Welt*****
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.2016 20:19 von deinalina.)
18.03.2016 20:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: anfang , Filenada , judy , borrärger
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste