Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Yersinien und Borna
#1

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich meiner Spezi den Rücken gekehrt habe, weil ich ihr leider nicht mehr hundertprozentig vertrauen konnte, habe ich neue Ärzte gefunden, die sehr gründlich sind, was Co-Infektionen bzw. Nebenbaustellen angeht und siehe da, bei mir wurden Yersinien und das Borna-Virus gefunden.

Yersinien wurden nur im Blut und nicht im Stuhl festgestellt, gegen Borna nehme ich jetzt seit einer Woche Amantadin. Leider gibt es ja nicht sooo viele Erfahrungsberichte und Literatur dazu...es wird ja wohl auch in Zusammenhang gebracht mit Depressionen, die ich aber nicht habe.
Ich erhoffe mir trotzdem eine Verbesserung meiner "Kopfsymptome" durch die Behandlung, besonders der Schwindel raubt mir jede Lebensqualität und die Fähigkeit, einen "normalen" Alltag zu haben. Aber ob das Virus dafür verantwortlich ist?!

Gibt es hier jemanden, der das Borna-Virus in den Griff bekommen hat? Welche Symptome waren besser/weg?

Gegen die Borreliose nehme ich übrigens im Moment gar nichts, meine Ärzte basteln gerade noch an einem Therapieplan, ich warte quasi täglich drauf...angedacht sind Infusionen.

Liebe Grüße
Kiwi

Das Leben verlangt von uns sehr oft, dass wir Dinge wegstecken müssen, für die wir gar keine Taschen haben...
Zitieren
Thanks given by: fischera , urmel57
#2

Kiwi,
schön zu lesen.
Selbst vertraute ich einem Dr. mal über 15 Jahre, ER war der Gott, in meinem Augen. Mein Gott war ich damals blind und blauäugig. Letzteres stand auch so im Personalausweis, warum sollte ich zweifeln, an meinem Gott.

Hiermit, hoffe ich, dir einige gute Informationen zu deinem derzeitigen "Problem" an die Hand zu geben.
http://www.shg-bergstrasse.de/html/Borna...borna.html
Nachtrag:
http://chronische-infektion.de/viewtopic.php?f=13&t=386
Zitieren
Thanks given by: kiwi73 , anfang


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste