Antwort schreiben 
Erfahrungen mit Cannabidiol (CBD)?
Verfasser Nachricht
zeitzone Offline
Member
***

Beiträge: 125
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 0
Given 134 thank(s) in 60 post(s)
Beitrag #41
RE: Erfahrungen mit Cannabidiol (CBD)?
Ich würde gerne cbd-öl gegen meine ständigen Kopfschmerzen ausprobieren. Momentan wird aber so viel Werbung gemacht, daß wahrscheinlich auch Panscher ein Geschäft wittern.
Gibt es denn eine vertrauenswürdige Quelle - wie z. B. eine Apotheke - damit man als ahnungsloser Mensch nicht an gewürztes Sonnenblumenöl gerät und auch noch teuer bezahlt? Ich will nicht alles ausprobieren bis ich so über den Wirkungserfolg an etwas reelles gerate.

Bei Namensnennungen bitte nur per PN!!!! zeitzone
20.01.2019 15:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
Dodi Offline
Banned

Beiträge: 1
Registriert seit: Jan 2019
Thanks: 0
Given 0 thank(s) in 0 post(s)
Beitrag #42
RE: Erfahrungen mit Cannabidiol (CBD)?
(21.12.2017 11:42)Jürgen42 schrieb:  Also ich kann bestätigen, dass sich Produkte von Hersteller zu Hersteller unterscheiden können.
Am Ende hilft es meist nur, einfach auszuprobieren. Bei mir war es so dass ich dann immer recht schnell gemerkt hab wie gut es mir hilft.

Ich persönlich nutze mittlereile nur noch ein 10%iges CBD Öl mit dem ich bisher gut fahre. falls einem das zu schwach ist haben die aber meine ich auch sogar ein 24%iges... Hoffe ich konnte dir da noch ein bisschen weiterhelfen.
Alles Gute und LG
Jürgen :)

Hast du einen großen Unterschied zwischen dem 5 Prozentigen und 10 Prozentigen CBD Öl gemerkt? Ich habe bisher das mit 5 Prozent, spüre hier aber keine große Wirkung.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.2019 16:45 von II Moderator II.)
21.01.2019 01:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Waldgeist Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 961
Registriert seit: May 2016
Thanks: 8813
Given 1823 thank(s) in 699 post(s)
Beitrag #43
RE: Erfahrungen mit Cannabidiol (CBD)?
Zitat:Ich persönlich nutze mittlereile nur noch ein 10%iges CBD Öl mit dem ich bisher gut fahre

Komisch; Hier taucht eine Produktwerbung auf, obwohl die Zeile im Originaltext von Jürgen42 editiert wurde; Ein Schelm der dabei Böses denkt;

Falls noch nicht bekannt: Hier noch einmal die Forumsregeln;

Zitat:Absolut unerwünscht ist das Einstellen von Werbung jeder Art.
Du darfst auch nicht für Dich selber oder für Dritte werben.
Das gilt insbesondere auch dann, wenn Du selber ärztlich oder therapeutisch tätig bist.
Genauso wenig ist eine ärztliche/therapeutische Beratung im Rahmen dieses Forums möglich.

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.2019 11:00 von Waldgeist.)
21.01.2019 06:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: II Moderator II , borrärger , Extremcouching
II Moderator II Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 86
Registriert seit: Jan 2014
Thanks: 10
Given 151 thank(s) in 58 post(s)
Beitrag #44
RE: Erfahrungen mit Cannabidiol (CBD)?
@ Dodi: Die Dreistigkeit den Link nochmals einzusetzen und die Moderationsanmerkung zu löschen, qualifiziert Dich für einen sofortigen Rausschmiss.
Werbung wird hier nicht geduldet. Moderator.
21.01.2019 16:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger , Hydrangea , Extremcouching , micci , ticks for free
emil56 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 1
Registriert seit: Mar 2019
Thanks: 0
Given 0 thank(s) in 0 post(s)
Beitrag #45
RE: Erfahrungen mit Cannabidiol (CBD)?
Hallo....bin mal wieder hier um zu sehen "was geht"......
habe mich 2006 (Alter 50) nach einer massiven HerzOP stechen lassen was natürlich äußerst unpraktisch war und erst gut 9 Monate später dezent behandelt wurde. Es folgten Jahre der Behandlung u.a. Infusionen im Gitz Hannover. Phasenweise ging es wirklich gut, selbst Sport war möglich aber letztendlich immer wieder Rückschläge die bis vor kurzem mit Doxygaben im Zaum gehalten wurden.
Doch jetzt zum Thema....habe auch intensiv die allgemeine Canabisforschung verfolgt und denke einen guten Weg für mich gefunden zu haben :
Tee, in regelmäßigen Abständen, je nach Bedarf ! Ich nutze dazu alle Bestandteile der Pflanze jedoch keine Stiele. Dazu nutze ich getrocknetes sowie auch frisches Material......ja und jetzt bitte keine Panik, es stellen sich definitiv keine Rauschzustände ein !!
Die Öle hatte ich auch im Visier war aber nach Eintreffen der massiven Werbung und angestrebten Kaufbindung der Meinung das es sich wohl in erster Linie um eine gute Geschäftsidee handelt......
10.03.2019 20:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.438
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 7976
Given 7550 thank(s) in 2421 post(s)
Beitrag #46
RE: Erfahrungen mit Cannabidiol (CBD)?
Ich habe schlimmste Erfahrung mit Tee gemacht :-(

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
11.03.2019 10:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
robin3232 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 1
Registriert seit: Apr 2019
Thanks: 0
Given 0 thank(s) in 0 post(s)
Beitrag #47
RE: Erfahrungen mit Cannabidiol (CBD)?
Ich habe schon einige CBD Öle probiert und bin schlussendlich bei einem Bio Suisse CBD Öl von Vapor Spirit angelangt, welches für mich die beste Preisleistung hat, weil ich weniger nehmen muss und es für mich am bekömmlichsten ist, bzw. zu meinem Problem am besten wirkt ohne Nebenwirkungen und mir wirklich eine Lebensqualität gibt, die ich von einem CBD Öl erwarte.
30.04.2019 14:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tobias30 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Dec 2018
Thanks: 24
Given 22 thank(s) in 18 post(s)
Beitrag #48
RE: Erfahrungen mit Cannabidiol (CBD)?
(30.04.2019 14:54)robin3232 schrieb:  Ich habe schon einige CBD Öle probiert und bin schlussendlich bei einem Bio Suisse CBD Öl von Vapor Spirit angelangt, welches für mich die beste Preisleistung hat, weil ich weniger nehmen muss und es für mich am bekömmlichsten ist, bzw. zu meinem Problem am besten wirkt ohne Nebenwirkungen und mir wirklich eine Lebensqualität gibt, die ich von einem CBD Öl erwarte.

SPAM
30.04.2019 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Waldgeist Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 961
Registriert seit: May 2016
Thanks: 8813
Given 1823 thank(s) in 699 post(s)
Beitrag #49
RE: Erfahrungen mit Cannabidiol (CBD)?
Hi robin,

Zitat:Ich habe schon einige CBD Öle probiert und bin schlussendlich bei einem Bio Suisse CBD Öl von Vapor Spirit angelangt, welches für mich die beste Preisleistung hat

Willkommen in diesem Forum; Was hast Du mit dem CBD-Öl behandelt?

Wieiviel CBD-Öle hast Du ausprobiert? Was meinst Du mit "beste Preisleistung" ?

Biggrin Bin gespannt ob eine Antwort kommt.Biggrin

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
06.05.2019 16:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste