Antwort schreiben 
10 Tage Ceftriaxon sollen reichen????
Verfasser Nachricht
linus Offline
Senior Member
****

Beiträge: 601
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 198
Given 581 thank(s) in 279 post(s)
Beitrag #11
RE: 10 Tage Ceftriaxon sollen reichen????
(30.08.2016 08:11)Anne schrieb:  Auf der anderen Seite habe ich gerade das Problem das meine Angsterkrankung voll durchschlägt weil mich mein Partner verlassen hat

Suchst Dir halt einen anderen - gibt doch genug .......
Wie alt biste denn?


Und andere Medis kannst Du nehmen - nicht zeitgleich .......
30.08.2016 10:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 8.669
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 20423
Given 24463 thank(s) in 6310 post(s)
Beitrag #12
RE: 10 Tage Ceftriaxon sollen reichen????
(30.08.2016 08:11)Anne schrieb:  Hat Cefotaxim denn die gleiche Wirkungsweise?
Vllt kann ich da ja mal nachhaken.

Hallo Anne, im Prinzip hat Cefotaxim die gleiche Wirkungsweise aber muss dann zweimal statt nur einmal täglich per Infusion gegeben werden. Das dürfte als alleinerziehende Mutter und ambulant schwer zu realisieren sein. Das dürfte dann auch ein Hauptgrund sein, dass meist dem Ceftriaxon der Vorzug gegeben wird.

Ganz ohne Risken läuft keine Behandlung ab - wenn du auf die 10 tägige Behandlung ansprichst, das können sowohl zunächst Verschlechterungen sein (die nicht automatisch zum Abbruch der Behandlung führen müssen) aber auch Verbesserungen, dann wäre der Pfad sicherlich weiterzugehen, denn 10 Tage sind bei einer Borreliose im Spätstadium definitiv zu kurz. Unter 14 Tage sollte man die Therapie dann auch auf keinen Fall abbrechen (sein denn es käme zu gravierenden Nebenwirkungen) - selbst wenn man erstmal schauen will, ob sich im Nachgang noch Verbesserungen ergeben. Ansonsten kann man auch oral mit anderen Antibiotika weitermachen. Zum Darmschutz kann man versuchen mit Probiotika, die man sich in der Apotheke dazukaufen kann, eine Störung der Darmflora zu vermeiden.

Die Chance einer Behandlung, wenn du sie bekommst, würde ich auf alle Fälle erstmal nutzen und danach kann man noch weitersehen. Für Weiteres würde ich mir aber auch alle Fälle einen Arzt suchen wollen, der sich mit Behandlung von Borreliose in Spätstadien auskennt.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.08.2016 11:49 von urmel57.)
30.08.2016 11:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Niki , fischera , judy , Heinzi , Waldgeist , borrärger
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 5.587
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5178
Given 9058 thank(s) in 3637 post(s)
Beitrag #13
RE: 10 Tage Ceftriaxon sollen reichen????
Anne,
ganz oft wird auch hier, wenn alle Blutwerte ? aufwerfen empfohlen einen Dr. zu finden der AB bereit ist zu geben. So als: was passiert unter dem AB ? Ist es eine Reaktion die auf eine Eleminierung von Bakterien zurückzuführen ist ?

Sind es 2 oder 4 gr ?
Reaktionen können nach der 1. Gabe anfangen. Bei mir hat .... hilft nicht wirklich weiter. Was passiert bei dir ist ausschlaggebend.
Besondere Beachtungen zu Ceftriaxon, findest du hier XXX im Forum.
http://www.borreliose-berlin.de/druckver...heimer.pdf

Für die Zeit danach, wäre eine Dokumentation sehr sinnvoll. Hier etwas was dabei helfen kann.
http://www.borreliose-nachrichten.de/symptom-tagebuch/

29.11.2019
https://rp-online.de/politik/deutschland...d-46266621

https://www.zdf.de/filme/das-kleine-fern...d-100.html
30.08.2016 12:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist
Vonnschestraum Offline
Member
***

Beiträge: 162
Registriert seit: Feb 2014
Thanks: 7
Given 215 thank(s) in 78 post(s)
Beitrag #14
RE: 10 Tage Ceftriaxon sollen reichen????
Hallo Anne,

ich habe 6 Monate Ceftriaxon immer von Montags bis Freitags bekommen und dann 2 Tage Pause. Seit ca 2 Monaten nehme ich es nur noch von Montags bis Mittwochs und noch Azitromyzin und Rifampicin täglich in Tablettenform dazu, weil ich auch noch Co-Infektionen habe, bei denen das Ceftriaxon nicht wirkt.
Ich würde ruhig damit erstmal starten, vielleicht gehen auch deine Angstzustände damit zurück. Ich habe das Antidepressiva, was ich mal verordnet bekommen habe, nie genommen, weil ich wusste dass es von der Borreliose kommt und alle Missstimmungen sind bei mir auch mit den Schmerzen durch das Antibiotikum zurück gegangen. Ich drück dir die Daumen!
30.08.2016 18:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , borrärger
Anne Offline
Member
***

Beiträge: 98
Registriert seit: Oct 2015
Thanks: 0
Given 102 thank(s) in 52 post(s)
Beitrag #15
RE: 10 Tage Ceftriaxon sollen reichen????
hallo ihr lieben,

danke für die zahlreichen antworten und zusprüche.
ich mache das jeztt auf jeden fall erstmal so mit der antibiose ohne antidepressiva. ich nehme allerdings seit ein paar tagen ein neuroleptikum zur nacht um überhaupt schlafen zu können. ich hatte 4 schlaflose nächte in folge, schon heftig und dadurch ist das thema schlaf jetzt noch angstbesetzter. habe aber auch angst das ich wegen nebenwirkungen wieder abbreche. sollte eigentlich heute die erste ladung bekommen, hat leider alles nicht geklappt.
nun soll es am montag passieren. mein gott bin ich aufgeregt,....hoffe so sehr das ich das vertrage und durchhalte und es letztendlich schnell wenigstens etwas hilft.

hübschen abend euch allen.....
09.09.2016 15:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste