Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Candida, Cytomegallievirus, Varizelle Zoster, Chlamydia,Staphylokokken...alles erhöht
#11

....geht auch dieses hier:    

Das habe ich mal vor 1 Jahr bekommen, als im Stuhl ein Hefepilz festgestellt wurde.
Das gibt keine Probleme mit den ABs?

LG, Olli
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist
#12

Ja, das geht, auch mit ABs. Zieldosis sind 4 am Tag, würde aber langsam mit 1 beginnen. Pilztoxine können auch Herxen machen.
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist
#13

Aber in der Packungsbeilage steht 3-4 mal 2 Tabs / Tag, also 6-8 am Tag! Habe eben 2 genommen. Wie soll ich das deiner Meinung nach jetzt machen.

Ich bin dir sehr dankbar dass du mir antwortest und mir hilfst klar zu kommen. Das bedeutet mir sehr viel!
Bist du denn Mediziner...oder warum kennst du dich so gut aus?
Zitieren
Thanks given by:
#14

....so hat mir das der Arzt damals aufgeschrieben:    
Zitieren
Thanks given by:
#15

Nein, ich bin kein Mediziner. Deshalb solltest du deine Therapie auch mit einem Arzt abstimmen. Ich und jeder andere hier können keine Verantwortung für das tragen was du tust oder nicht tust. Ich versuche nur nach bestem Wissen und Gewissen dir zu helfen, da du ja in einer üblen Lage bist.

Soweit ich weiß sind 4 Tabletten Nystatin normal. Wenn in der Packungsbeilage 6-8 steht, dann geht das wohl auch. Das Problem ist eher, dass Nystatin sehr effektiv die Pilze abtötet und das ziemliche Herxen verursachen kann. Daher würde ich langsam anfangen und dann aufdosieren.
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist
#16

....kann daher meine Verstopfung kommen, Markus? Weil ich diesen Candida (Arzt sagte damals nur etwas von Hefepilz) im Darm habe??
Zitieren
Thanks given by:
#17

...ok.
also heute belasse ich es bei den 2 Tabs.
Dann morgen 3...übermorgen 4...bis 8 am Tag?

Oh je, hab voll kein Bock auf Herxheimer!!!
Zitieren
Thanks given by:
#18

Hallo Le Chuck,

irgendwie sehe ich, dass du die Möglichkeiten, die du von einem Forum erwartest, überschätzt.

Was du forderst, geht eindeutig über die Möglichkeiten eines Erfahrungsaustausches hinaus...... Du kannst sowohl Markus als auch die Forenbetreiber in Teufels Küche bringen, wenn du konkrete Therapieempfehlungen für dich erzwingen möchtest.

Wie sollen wir das leisten können? Wir sind ja keine Ärzte. Klar kann man sich auch bei Ärzten gründlich vergaloppieren - diese aber wiederum haben zum Teil noch ein etwas weiteres Spektrum an Wissen und Möglichkeiten, als es hier geboten werden kann.

Hefepilze hat irgenwie jeder auch im Darm. Die Frage ist wie viel und ob das dann krankheitsrelevant ist. (Wenn du selbst nicht mehr weißt, was der Arzt genau gesagt hat ist es noch schwieriger) Ist dein Darm ansonsten gesund, sieht es anders aus als wenn du vielleicht einen Leaky Gut oder sonstige Probleme hast. Das kann man hier aber nicht beurteilen. Wir können auch nicht helfen, wenn irgendwas schief laufen sollte.

Verstopfung kann viele Ursachen haben, die man abklären kann und soll. Angefangen von zu wenig trinken bis zu Darmverschluss, es gibt Medikamente die dies begünstigen, Ernährungsgewohnheiten etc. . Viel trinken wäre schon mal ein Versuch wert - und dann ist auch die Frage: ab wann ist Verstopfung eine Verstopfung. Da ist die Spannbreite auch von dreimal täglich bis dreimal in der Woche groß.

Lass dir medizinisch helfen und bastel nicht zu viel alleine an dir rum, wenn du keinen Plan für dich selbst hast. Das ist jetzt ein wenig krass ausgedrückt- aber alles andere scheint wenig zielführend zu sein.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist , johanna cochius , Markus
#19

@Urmel:
Ja, das ist mir klar. Sorry. Aber mein Arzt hat immer so wenig Zeit, nach 5 Minuten bin ich wieder draußen und habe mehr fragen als vorher. Daher suche ich hier Hilfe. Aber ich glaube der Markus hat Ahnung.
Aber einen Darmverschluss kann man nicht haben wenn man hin und wieder pupsen muss, oder?
Zitieren
Thanks given by:
#20

Olli, ich kann dir keine konkreten Dosierungen empfehlen, da ich kein Arzt bin und vor allem dich nicht kenne. Was für mich richtig ist, muss es nicht bei dir sein. Es ist doch nicht mal ganz klar, was bei dir nun das Problem ist. In Anbetracht deiner Verstopfung würde ich jetzt auch nicht auf eigene Faust Nystatin einnehmen, sondern damit zum Arzt gehen. Ich habe keine Erfahrung, aber 14 Tage klingt mir sehr extrem. Die Leber scheidet viele Gifte mit der Galle in den Darm aus. Wenn der Abtransport nun blockiert ist, werden die Gifte unter Umständen wieder rückresorbiert. Keine Ahnung ob das auch mit den Medikamenten, die du nimmst passieren kann. Verstopfung kann viele Ursachen haben, z.B. auch Psychopharmaka.

Bitte: Das sind meine Überlegungen als Laie, und wenn ich du wäre, würde ich damit zum HA. Und mittelfristig brauchst du einen fähigen Arzt, dem du vertraust. Vielleicht bekomme ich von meinem Bekannten da noch eine Empfehlung.
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist , urmel57 , Filenada , johanna cochius


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste