Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Mastzellaktivitätssyndrom

Hallo Markus

Zitat:Hab jetzt meinen Befund auf Leukotriene im Urin vom IMD. Wert ist mit 466 bei Norm < 385 etwas erhöht. Spricht das für ein Mastzellproblem oder könnte das auch im Rahmen einer chronischen Infektion so auftreten?


Der Nachweis von erhöhten Leukotriene- Werten bei betroffenen Patienten liegt bei 44- 50% aufgrund dessen, dass Leukotriene auch von anderen Zellen gebildet werden, nicht nur von Mastzellen. Dein Ergebnis ist demnach nicht aussagekräftig in Bezug auf eine Mastzellaktivierung.
Siehe hier:
Zitat:https://www.mastzellaktivierung.info/de/diagnose.html
unter "Bestimmbare Mastzellmediatoren" zu finden.

Gruß, micci

Zusammen bewegen wir mehr!  Mitglied bei https://onlyme-aktion.org/
Zitieren
Thanks given by: Markus

Auf der Seite steht, leider ohne Quellenangabe:
Zitat:Wird von vielen Zelltypen produziert, nicht nur von Mast­zellen.

Das IMD schreibt im Befund:
Zitat:Erhöhte L.-spiegel i. Urin treten bei Mastozytose, Mastzellaktivierungssyndrom und aktiven allergischen Prozessen auf.

Die Mastzellen dürften bei einer Infektion aber auch immer mit involviert sein, daher meine Frage. Mittlerweile denke ich aber, dass ich auf einige Kräuter etwas allergisch reagiere (daher auch Hautjucken usw) und die erhöhten Leukotriene daher kommen.
Zitieren
Thanks given by:

Hallo liebe Leidenden, das Thema mit den Mastzellen scheint wohl immer häufiger auf zu treten. Wenn man Probleme mit Kräutern hat, dann hat man meiner Meinung nach definitiv ein Problem mit Salicylaten, also klingt für mich so. Ich vertrage etwas Histamin und Salicylat -aber bis zu einer bestimmten Grenze. Ich habe auch das Problem, heute beim Allgemeinarzt gehört - ich sollte I.V. Gaben Antibiotika bekommen. Am Sonntag war ich in der Notaufnahme, wegen meinen Blasenschmerzen - das Ergebnis ist negativ. Ich denke es ist durch Minocyclin und Tinidazol verfälscht. Da sich meine aktuelle Borreliose-Ärztin nicht meldet, mache ich das über den Allgemeinarzt.
Zitieren
Thanks given by:

Hallo,
Kann mir jemand von den Betroffenen an MCAD ein Selbsthilfeforum empfehelen in dem man sich austauschen kann?

Ich finde auf den ganzen Seiten nur Selbsthilfegruppen die sich treffen,.... also keine Forums

In Jesus Christus ist das wahre Leben!
Zitieren
Thanks given by:

Bist du bei Facebook? Dort gibt es gute Gruppen....

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.

Zitieren
Thanks given by: korri , micci

Bins nochmal wegen dem Mastzellaktivierungssyndrom,

Ich habe in der Gerinnungsambulance angerufen, sie nehmen dort keine neuen Patienten. Sodelle, und eine andere Gerinnungsambulance bezogen auf Mastzellen gibt es nicht.

Ich bin mit dem Thema Sturzblutungen nicht weitergekommen.
Und deshalb will ich gerne von meinem Hausarzt Blut auf Heparin abnehmen lassen.
Muss bei der Abnahme was beachtet werden?
Was ist noch wichtig welche Laborwerte im Blut die der Arzt evtl. noch abnehmen sollte?

Weiss jemand Bescheid?

In Jesus Christus ist das wahre Leben!
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste